SPD rutscht weiter ab

Union fällt in Umfrage auf tiefsten Stand seit sechs Jahren

Union einigt sich auf Kompromiss im Flüchtlingsstreit
+
CDU-Chefin Angela Merkel und CSU-Vorsitzender Horst Seehofer befinden sich im Umfragetief.

Die Union fällt in der Wählergunst nach einer Emnid-Umfrage auf den tiefsten Stand seit sechs Jahren.

Berlin - Im sogenannten Sonntagstrend der Bild am Sonntag verlieren CDU und CSU einen Zähler gegenüber der Vorwoche und kommen nur noch auf 31 Prozent. Auf diesem Wert hatten die Unionsparteien in der Umfrage, die das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für die Bild am Sonntag erhebt, zuletzt 2011 rangiert.

Auch die SPD büßt gegenüber der Vorwoche einen Punkt ein und sinkt auf 21 Prozent. Die FDP mit 11 Prozent und die Grünen mit 10 Prozent legen jeweils einen Punkt zu. Die Linke liegt wie in der Vorwoche bei 10 Prozent. Die AfD erreicht erneut 12 Prozent.

Für den „Sonntagstrend“ hat Emnid zwischen dem 5. und 11. Oktober insgesamt 1960 repräsentativ ausgewählte Personen befragt.

Ob sich die Umfrageergebnisse auch bei der Landtagswahl in Niedersachsen niederschlagen? Im Live-Ticker auf merkur.de* erfahren sie es!

*merkur.de ist teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ukraine-Konflikt: Baerbock warnt vor „dramatischer“ Lage - jetzt erwägt auch Johnson Truppen zu senden
Politik

Ukraine-Konflikt: Baerbock warnt vor „dramatischer“ Lage - jetzt erwägt auch Johnson Truppen zu senden

Die Ukraine-Krise spitzt sich weiter zu. Außenministerium Baerbock warnt vor einer „hoch dramatischen Lage“. Alle Informationen im News-Ticker.
Ukraine-Konflikt: Baerbock warnt vor „dramatischer“ Lage - jetzt erwägt auch Johnson Truppen zu senden
Geheimgespräche in Berlin: Syrer suchen Weg aus Bürgerkrieg
Politik

Geheimgespräche in Berlin: Syrer suchen Weg aus Bürgerkrieg

Seit fast elf Jahren tobt der Syrien-Konflikt. Alle Bemühungen um ein Ende blieben bisher erfolglos. Aber Vertreter aus den verfeindeten Lagern kommen sich fern der …
Geheimgespräche in Berlin: Syrer suchen Weg aus Bürgerkrieg
Polen: Ermittlungen nach Tod einer Schwangeren
Politik

Polen: Ermittlungen nach Tod einer Schwangeren

Vermutlich wegen der strengen Abtreibungsgesetze im Land haben Ärzte in Polen offenbar einer schwangeren Frau lebensrettende Hilfe verweigert. Nun ermittelt die …
Polen: Ermittlungen nach Tod einer Schwangeren
Impfpflicht: Jetzt plant auch die Union einen Vorschlag - mit zwei Kriterien
Politik

Impfpflicht: Jetzt plant auch die Union einen Vorschlag - mit zwei Kriterien

Bisher gab es aus der Union keinen Antrag zur allgemeinen Impfpflicht. Jetzt prescht der gesundheitspolitische Fraktionssprecher vor.
Impfpflicht: Jetzt plant auch die Union einen Vorschlag - mit zwei Kriterien

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.