„Menschenansammlungen meiden“

Unruhe in Katalonien: Auswärtiges Amt warnt vor Spanien-Reise

+
Demonstranten protestieren in Barcelona gegen die Razzien der spanischen Polizei.

Angesichts der Proteste gegen die spanische Regierung rät das Auswärtige Amt Besuchern der Region Katalonien zur Vorsicht.

Barcelona - "Reisenden wird empfohlen, größere Menschenansammlungen in dieser Zeit zu meiden und den Anweisungen von Sicherheitskräften unbedingt Folge zu leisten", erklärte das Ministerium am Donnerstag in Berlin. Wegen des von der katalanischen Regionalregierung gegen den Willen Madrids angesetzten Referendums sei insbesondere in Barcelona mit weiteren Demonstrationen zu rechnen.

Am Donnerstag waren in Barcelona erneut tausende Katalanen für das am 1. Oktober geplante Referendum zur Unabhängigkeit von Spanien auf die Straße gegangen. Madrid betrachtet die Volksabstimmung als illegal, das Verfassungsgericht hatte das in Barcelona beschlossene Referendumsgesetz für ungültig erklärt.

Bleiben Sie in unserem Live-Ticker zur Krise in Katalonien auf dem Laufenden.

Lesen Sie auch: Das passiert, wenn Katalonien die Unabhängigkeit erklärt.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Krim: Ex-Schüler zündete wohl Bombe in Schul-Mensa - Schuldirektorin erschüttert mit dramatischem Video 

Bei einer Explosion in einer Schule auf der Krim sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet worden. Wir halten Sie im Ticker auf dem Laufenden.
Krim: Ex-Schüler zündete wohl Bombe in Schul-Mensa - Schuldirektorin erschüttert mit dramatischem Video 

Oettinger: EU-Kommission will Italiens Haushalt zurückweisen

Brüssel (dpa) - Der wegen hoher Schulden umstrittene Haushalt Italiens trifft auf Widerstand der EU-Kommission. Die Behörde werde den Entwurf offiziell zurückweisen, …
Oettinger: EU-Kommission will Italiens Haushalt zurückweisen

Bericht: Außenminister Maas offiziell geschieden

Außenminister Heiko Maas ist offenbar frei für seine Lebensgefährtin Natalia Wörner. Einem Bericht zufolge soll er sich von seiner Ex-Frau nun auch juristisch geschieden …
Bericht: Außenminister Maas offiziell geschieden

„Situation in Hessen anders“: SPD und CDU hoffen - Merkel soll Masterplan haben, um ihren Sturz zu verhindern

Kommt das GroKo-Ende in zwei Wochen nach der Hessen-Wahl? Alle Informationen finden Sie im News-Ticker zur Landtagswahl 2018 in Hessen.
„Situation in Hessen anders“: SPD und CDU hoffen - Merkel soll Masterplan haben, um ihren Sturz zu verhindern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.