Erster Angriff dieser Art in Lybien

US-Militär: Zwei Al-Kaida-Mitglieder in Libyen getötet

Das US-Militär hat bei einem Drohnenangriff in Libyen nach eigenen Angaben zwei Mitglieder des Terrornetzwerks Al-Kaida getötet.

Stuttgart - Das US-Militär hat bei einem Drohnenangriff in Libyen nach eigenen Angaben zwei Mitglieder des Terrornetzwerks Al-Kaida getötet. Der Angriff sei am Samstag nahe des Ortes Ubari erfolgt, teilte das Afrikakommando der Streitkräfte am Mittwoch in Stuttgart mit. Bei einem der Getöteten handele es sich um Musa Abu Dawud, ein ranghohes Mitglied Al-Kaidas im islamischen Maghreb (AQIM).

Die Gruppe ist für zahlreiche Anschläge in der Region verantwortlich. Ihr Stammland ist Algerien. AQIM versucht aber, auch andere Länder zu destablisieren. Laut einem Africom-Sprecher war es das erste Mal, dass das US-Militär die Gruppe in Libyen angriff.

In den vergangenen beiden Jahren gingen die amerikanischen Streitkräfte in dem tief gespaltenen Bürgerkriegsland gegen den Islamischen Staat (IS) vor. Der Terrormiliz war es dort gelungen, erstmals außerhalb ihres Kernlandes in Syrien und dem Irak ein kleines Herrschaftsgebiet am Mittelmeer aufzubauen. Im Dezember 2016 eroberten libysche Milizen jedoch die Stadt Sirte von den Terroristen zurück. Seitdem kontrolliert der IS in Libyen kein Territorium mehr. Es gibt aber Befürchtungen, die Gruppe könne sich angesicht des Chaos in dem Land neu formieren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Tech. Sgt. James L. Harper (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Hackerangriff auf ukrainische Behörden: Experten gehen von russischer Cyberattacke aus - Sorge vor Einmarsch
Politik

Hackerangriff auf ukrainische Behörden: Experten gehen von russischer Cyberattacke aus - Sorge vor Einmarsch

Die Konflikte zwischen der Ukraine und Russland scheinen sich weiter zu verschärfen. Nun kam es auch zu einem Hacker-Angriff auf ukrainische Behörden. Der News-Ticker.
Hackerangriff auf ukrainische Behörden: Experten gehen von russischer Cyberattacke aus - Sorge vor Einmarsch
Corona: Lauterbach trifft Gesundheitsminister der Länder – Was heute im Fokus steht
Politik

Corona: Lauterbach trifft Gesundheitsminister der Länder – Was heute im Fokus steht

Heute (17.01.2022) findet eine Videokonferenz zwischen Karl Lauterbach und den Gesundheitsministern der Bundesländer zur Corona-Lage statt.
Corona: Lauterbach trifft Gesundheitsminister der Länder – Was heute im Fokus steht
Geiselnahme in Texas: Biden nennt Grund für „Terrorakt“ in Synagoge - und kündigt Konsequenzen an
Politik

Geiselnahme in Texas: Biden nennt Grund für „Terrorakt“ in Synagoge - und kündigt Konsequenzen an

Bei einem jüdischen Gottesdienst in Texas nahm ein Brite vier Geiseln. Das FBI konnte sie nach zehn Stunden befreien. Laut US-Präsident Biden hatte die Tat ein Vorspiel …
Geiselnahme in Texas: Biden nennt Grund für „Terrorakt“ in Synagoge - und kündigt Konsequenzen an
SPD mit empfindlichem Dämpfer nach Umfrage-Hoch: Massive Parteiaustritte trotz Wahlsieg
Politik

SPD mit empfindlichem Dämpfer nach Umfrage-Hoch: Massive Parteiaustritte trotz Wahlsieg

Die SPD hat im Moment gut lachen. Entgegen allen Sommer-Vorhersagen von 2021 stellt sie mit Olaf Scholz den Kanzler und dominiert in Umfragen. Doch die Mitgliederzahl …
SPD mit empfindlichem Dämpfer nach Umfrage-Hoch: Massive Parteiaustritte trotz Wahlsieg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.