Kritik von Menschenrechtsaktivisten

USA genehmigen Waffenverkauf an Saudi-Arabien 

+
Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman besucht derzeit die USA. 

Die USA haben einen Waffenverkauf an Saudi-Arabien genehmigt. Menschenrechtsaktivisten werfen der saudischen Militärkoalition Kriegsverbrechen vor. 

Washington - Die USA haben den Verkauf von Artilleriesystemen an Saudi-Arabien im Umfang von 1,31 Milliarden Dollar (1,07 Milliarden Euro) genehmigt. Es gehe um die Lieferung von 180 Haubitzen vom Typ M109A5/A6 sowie Ausrüstung, um diese in das Artilleriesystem Paladin umzubauen, teilte das US-Außenministerium am Donnerstag (Ortszeit) in Washington mit. Saudi-Arabien trage maßgeblich "zu politischer Stabilität und wirtschaftlichem Fortschritt im Nahen Osten bei", hieß es weiter.

Bei einem Besuch in Saudi-Arabien im vergangenen Jahr hatte US-Präsident Donald Trump verkündet, das Königreich werde von den USA Militärausrüstung im Wert von 110 Milliarden Dollar (90 Milliarden Euro) erwerben. Der saudiarabische Kronprinz Mohammed bin Salman schließt derzeit eine dreiwöchige USA-Reise ab.

Saudi-Arabien führt eine Militärkoalition an, die im Jemen gegen die vom Iran unterstützten Huthi-Milizen vorgeht. Menschenrechtsaktivisten werfen der Koalition Kriegsverbrechen vor, auch die UNO zeigte sich über den Tod von Zivilisten bei den Luftangriffen besorgt.

AFP

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Türkischer Einmarsch in Syrien: Muss Deutschland im NATO-Bündnisfall selbst Krieg führen?

Mit Sorge gehen die Blick aktuell in den Norden Syriens. Dort ist die Türkei einmarschiert. Im schlimmsten Fall droht der NATO-Bündnisfall, bei dem Deutschland in den …
Türkischer Einmarsch in Syrien: Muss Deutschland im NATO-Bündnisfall selbst Krieg führen?

US-Sanktionen gegen die Türkei: Treffen mit US-Delegation - Erdogan: „Haben ein klares Ziel“

Die USA reagierten mit ersten Sanktionen auf die Militär-Offensive der Türkei in Nord-Syrien. Doch wie wirksam sind die jetzt verhängten Maßnahmen?
US-Sanktionen gegen die Türkei: Treffen mit US-Delegation - Erdogan: „Haben ein klares Ziel“

Syrien-Konflikt erreicht Deutschland: Prokurdische Aktivisten kündigen Großdemos in elf deutschen Städten an

Der Syrien-Konflikt hat Deutschland erreicht. Während der Bundespressekonferenz machen prokurdische Aktivisten auf sich aufmerksam. Diese planen für das Wochenende …
Syrien-Konflikt erreicht Deutschland: Prokurdische Aktivisten kündigen Großdemos in elf deutschen Städten an

Entsetzen über „Hart aber fair“: Plasberg verhält sich fragwürdig - ARD-Sprecher nimmt Stellung

Frank Plasberg will in seiner „Hart aber fair“-Sendung Antisemitismus diskutieren - doch er und sein Team sehen sich schnell selbst Vorwürfen ausgesetzt. Jetzt reagierte …
Entsetzen über „Hart aber fair“: Plasberg verhält sich fragwürdig - ARD-Sprecher nimmt Stellung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.