Heimliche Berichterstattung

Von Rechtspopulisten ausgeschlossener Journalist schleicht sich in Saal

+
Der AfD-Europaabgeordnete Marcus Pretzell (l) sitzt am 21.01.2017 in Koblenz (Rheinland-Pfalz) bei der Pressekonferenz der Tagung der rechtspopulistischen ENF-Fraktion neben Geert Wilders.

Berlin- Der vom Rechtspopulisten-Treffen in Koblenz ausgeschlossene Redakteur der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, Justus Bender, ist heimlich in den Tagungssaal gelangt.

Er sei von Ordnern versehentlich eingelassen worden, schrieb er am Samstag in seinem Beitrag über das Treffen.

Neben Bender hatten die Veranstalter allen öffentlich-rechtlichen Medien, dem „Handelsblatt“, dem „Compact-Magazin“ und einer „Spiegel“-Journalistin die Akkreditierung verweigert. Begründet wurde das vom Mitorganisator, dem nordrhein-westfälischen AfD-Landeschef Marcus Pretzell, mit ihrer früheren Berichterstattung. Es gab aber eine Internet-Übertragung aus dem Saal; zur Pressekonferenz waren alle Journalisten zugelassen.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Deutsche sterben bei Anschlag - Weitere Festnahme

In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast - mehrere Menschen wurden verletzt, mindestens 13 starben. Die Polizei bestätigte zwei Festnahmen.
News-Ticker: Deutsche sterben bei Anschlag - Weitere Festnahme

Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton

Donald Trump hat sich nach dem Anschlag in Barcelona mal wieder zu einem absurden Vergleich auf Twitter verstiegen. Der US-Präsident erinnerte an eine erwiesenermaßen …
Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton

Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft

Sachsen bleibt für Politiker ein heikles Pflaster, die "Wutbürger" pöbeln weiter. Wahlkampfauftritte der Kanzlerin werden genutzt, um Stimmung gegen "die da oben" zu …
Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft

Terror in Barcelona: Was wir wissen und was nicht

Ein weißer Lieferwagen rast auf der Flaniermeile Las Ramblas mitten in Barcelona in Passanten. Es gibt Tote und Verletzte, der Täter lässt den Wagen stehen und flüchtet …
Terror in Barcelona: Was wir wissen und was nicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.