Vorstandswahl CDU Witzenhausen – Vorstand wiedergewählt

Bei der Hauptversammlung der CDU Witzenhausen am 29.02.2012 im Bürgerhaus am Sande wurden alle Mitglieder des Vorstandes wiedergewählt. Eröffnet wu

Bei der Hauptversammlung der CDU Witzenhausen am 29.02.2012 im Bürgerhaus am Sande wurden alle Mitglieder des Vorstandes wiedergewählt. Eröffnet wurde die HV durch den ersten Vorsitzenden Jörg Losemann mit dem Rechenschaftsbericht über die Vorstandsarbeit. Weiter referierte Losemann über CDU Beteiligung an der BürgerSolaranlage auf der Johannisbergschule und fasste die Höhepunkte aus dem BGM Wahlkampf zusammen. Unter anderem wurden 3 unterschiedliche Flyer  an je 7000 Haushalte verteilt und 300 Plakatständer aufgestellt.

Die gesamten Wahlkampfkosten finanzierten sich aus den Spenden von Mitgliedern und Nichtmitgliedern. Für diese große Unterstützung dankte der erste Vorsitzende Losemann allen Helfern und Spendern. Abschließend folgte die Wahl des Vorstandes für die nächsten zwei Jahre. Neu zur Wahl stellten sich Kristian Kühne als stellvertretender Vorsitzender und als neue Beisitzer  Ralf Ehrenberg, H.W.Hebel, Magnus Schmagold und Björn Wiebers. Alle Kandidaten wurden einstimmig auf ihre Posten gewählt. Stimmberechtigt waren 30 Teilnehmer.

Angela Fischer bedankt sich bei Ihren Wahlhelfern

  Mit einer Wahlhelfer Party hat sich Angela Fischer am Freitagabend, 02.März 2012

bei allen Helfern, Unterstützern und Spendern, die zum erfolgreichen  Bürgermeister Wahlkampf beigetragen haben, bedankt. Über 50 Gäste folgten der Einladung und kamen in das Gasthaus zur Krone in Witzenhausen. Neben vielen CDU Mitgliedern, Vertretern der FWG und zahlreichen Parteilosen konnte  Frau Fischer den ehemaligen Redaktionsleiter der HNA Werner Keller,  Bürgermeister Propf aus Lindewerra und auch den Alt Bürgermeister Georg M. Primus begrüßen. Ein rustikales Buffet sorgte für das leibliche Wohl und das gemütliche Zusammensein

bot viele Gelegenheiten zum regen Gedankenaustausch.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

US-Präsident Biden will US-Truppen nach Osteuropa verlegen
Politik

US-Präsident Biden will US-Truppen nach Osteuropa verlegen

Ukraine-Krise: US-Präsident Joe Biden trifft weitere Vorsichtsmaßnahmen und ordnet erhöhte Bereitschaft an, um Soldaten schnell in osteuropäischen Nato-Staaten verlegen …
US-Präsident Biden will US-Truppen nach Osteuropa verlegen
Ukraine-Konflikt: Selenskyj wegen Russland uneinig mit Biden - Telefonat „nicht gut gelaufen“
Politik

Ukraine-Konflikt: Selenskyj wegen Russland uneinig mit Biden - Telefonat „nicht gut gelaufen“

Die Ukraine-Krise spitzt sich weiter zu. Russland sorgt mit einer verkappten Kriegsdrohung für Aufmerksamkeit. Alle Informationen im News-Ticker.
Ukraine-Konflikt: Selenskyj wegen Russland uneinig mit Biden - Telefonat „nicht gut gelaufen“
Grünen-Parteitag: Habeck erwähnt „unangenehme“ Situation rund um Hausbau-Krach - und zieht über Union her
Politik

Grünen-Parteitag: Habeck erwähnt „unangenehme“ Situation rund um Hausbau-Krach - und zieht über Union her

Bei den Grünen treten Habeck und Baerbock ab. Beim Parteitag äußerten sich die Minister über ihre Arbeit als Vorsitzende, die Ampel-Koalition und Themen eigener …
Grünen-Parteitag: Habeck erwähnt „unangenehme“ Situation rund um Hausbau-Krach - und zieht über Union her
Ukraine-Konflikt: Russland droht mit „Vergeltungsmaßnahmen“ und setzt Truppenaufmarsch in hohem Tempo fort
Politik

Ukraine-Konflikt: Russland droht mit „Vergeltungsmaßnahmen“ und setzt Truppenaufmarsch in hohem Tempo fort

Im Ukraine-Konflikt fahren die USA härtere Geschütze gegen Putin auf. Russland zeigt sich unbeeindruckt und startet neue Militärmanöver an der Grenze. Der News-Ticker.
Ukraine-Konflikt: Russland droht mit „Vergeltungsmaßnahmen“ und setzt Truppenaufmarsch in hohem Tempo fort

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.