,Wahlsieg-Vorbereitungsjahr’

Schnappten kurz frische Luft im Soodener Kurpark vorm Start der Klausurtagung: Hessens SPD-Chef Thorsten Schaefer-Guembel (Mitte), Lothar Quanz und Michael Roth (re.). 	Foto: Winter
+
Schnappten kurz frische Luft im Soodener Kurpark vorm Start der Klausurtagung: Hessens SPD-Chef Thorsten Schaefer-Guembel (Mitte), Lothar Quanz und Michael Roth (re.). Foto: Winter

Bad Sooden-Allendorf. "Die Wechselstimmung ist spürbar und dank Umfragen auch messbar", sagt Hessens SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel kur

Bad Sooden-Allendorf. "Die Wechselstimmung ist spürbar und dank Umfragen auch messbar", sagt Hessens SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel kurz vor Beginn der dreitägigen Klausurtagung im EKKOs Kultur- und Tagungshotel in Bad Sooden-Allendorf.

Seit heute Nachmittag beraten die 29 sozialdemokratischen Landtagsabgeordneten über die Strategien für die Zukunft, um dem "Wahlsieg-Vorbereitungsjahr", wie Schäfer-Gümbel dieses Jahr nennt, 2013 die Wachablösung der schwarz/ gelben Regierung in Hessen folgen zu lassen.

Ein Schwerpunkt sei dabei, der altersgerechte Umbau im ländlichen Raum. "Wir wollen gleiche Lebenschancen über­all in Hessen schaffen", sagt der heimische Abgeordnete Lothar Quanz. Für den ländlichen Raum bedeute dies vor allem die Schaffung von Arbeitsplätzen, die Quanz eng verknüpft mit der Fertigstellung der A 44 sieht.

Weiterhin müssten jungen Familien Perspektiven aufgezeigt werden hier im Werra-Meißner-Kreis. "Und deren Kinder sollen die gleichen Bildungschancen haben wie beispielsweise im Rhein-Main-Gebiet", so Quanz.

Der SPD gehe es hessenweit, aber besonders in den ländlichen Regionen, um Einbindung und Beteiligung. "Wir wollen uns öffnen und gemeinsam mit den Menschen die Zukunft gestalten", sagt SPD-Generalsekretär Michael Roth. Gesundheit, Mobilität, Wohnen und Arbeiten seien vier Schwerpunkte des umfangreichen Themas "altersgerechter Umbau".

Konkrete Antworten, wie die SPD-Ziele umgesetzt werden sollen, gab’s heute noch keine. Die sollen am Donnerstag, nach Beendigung der Klausurtagung, auf einer Pressekonferenz in Wiesbaden bekannt gegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Steuerreform: Das versprechen die Parteien den Deutschen
Politik

Steuerreform: Das versprechen die Parteien den Deutschen

Steuern rauf oder runter? Alle Parteien ziehen mit einer klaren Position in den Wahlkampf. Doch wer sind die Gewinner? Und wer die Verlierer? Hier ein Überblick.
Steuerreform: Das versprechen die Parteien den Deutschen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.