Die wichtigsten Namen

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Hubertus Heil (SPD) spricht in Berlin
1 von 32
Hubertus Heil (SPD) spricht bei der Vorstellung des Berichts von Bundesarbeits- und Bundesbildungsministerium zur Umsetzung der Nationalen Weiterbildungsstrategie.
Lars Klingbeil (SPD) spricht bei einer Podiumsrunde
2 von 32
Lars Klingbeil (SPD) spricht während der Podiumsrunde auf dem Sportbusiness Kongress SpoBis im CCD Congress Center.
Saskia Esken (SPD) spricht zum Auftakt des Digitalen SPD-Zukunftscamps
3 von 32
Saskia Esken (SPD) spricht vor der Talkrunde der Arbeitnehmer-Initiative zum Auftakt des Digitalen SPD-Zukunftscamps.
venja Schulze (SPD)spricht in einem dpa-Interview
4 von 32
venja Schulze (SPD)spricht in einem dpa-Interview.
Stefanie Hubig (SPD) spricht auf einer Pressekonferenz.
5 von 32
Stefanie Hubig (SPD) spricht auf einer Pressekonferenz.
Rolf Mützenich(SPD) gibt ein Pressestatement
6 von 32
Rolf Mützenich(SPD) gibt ein Pressestatement zu Beginn der Sitzung der Bundestagsfraktion seiner Partei.
Karl Lauterbach(SPD) gibt ein Interview
7 von 32
Karl Lauterbach(SPD) gibt ein Interview.
Matthias Miersch (SPD) spricht im Bundestag
8 von 32
Matthias Miersch (SPD) spricht zu Beginn bei der Generaldebatte zu Nachhaltigkeit im Bundestag.

Eine Liste der Politikerinnen und Politiker, die bei der Bundestagswahl hohe Chancen auf einen Ministerposten haben.

Rubriklistenbild: © Michael Kappeler/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Opposition in Österreich: „Türkises System geht weiter“ – Warnung vor „Schattenkanzler“ Kurz
Politik

Opposition in Österreich: „Türkises System geht weiter“ – Warnung vor „Schattenkanzler“ Kurz

Österreich: Sebastian Kurz tritt als Bundeskanzler zurück. Der 35-Jährige bleibt aber die zentrale ÖVP-Figur – die Opposition warnt vor einem „Schattenkanzler“ Kurz.
Opposition in Österreich: „Türkises System geht weiter“ – Warnung vor „Schattenkanzler“ Kurz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.