Nationalisten treten aus

Wegen Migrationspakt: Belgische Regierungskoalition zerbricht

+
Regierungskrise in BelgienBart De Wever, Parteichef der flämischen Nationalistenpartei (N-VA).

Belgiens Ministerpräsident will den UN-Migrationspakt unterstützen, sein Koalitionspartner nicht. Daran zerbricht jetzt die Regierung.

Die flämische Nationalistenpartei N-VA verlässt die belgische Regierungskoalition. Dies bestätigte Belgiens Innenminister und Vize-Regierungschef Jan Jambon nach Angaben der Nachrichtenagentur Belga. „Ich glaube, dass wir, formal gesprochen, zurücktreten“, sagte Jambon dem flämischen Sender VRT.

Die N-VA hatte sich gegen den Migrationspakt der Vereinten Nationen ausgesprochen, den jedoch Belgiens liberaler Ministerpräsident Charles Michel am Montag auf der UN-Konferenz in Marrakesch unterstützen will.

Bereits nach einer Krisensitzung am Samstag hatte sich ein Bruch der Regierungskoalition abgezeichnet. Michel hatte im Anschluss angekündigt, die Posten der Minister der N-VA durch Staatssekretäre zu besetzen und mit einer Minderheitsregierung weiterzumachen. Im Mai 2019 stehen in Belgien regulär Parlamentswahlen an.

Lesen Sie auch aufmerkur.de*: Nach UN-Migrationspakt: Viel brisanteres Flüchtlings-Abkommen soll ebenfalls unterzeichnet werden oder UN-Migrationspakt wird heute unterzeichnet - Merkel hält Rede - Regierung in Belgien zerbrochen

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Manfred Weber (CSU): Frau, Familie und Karriere des Europawahl-Kandidaten

Manfred Weber (CSU) ist bei der Europawahl 2019 der Spitzenkandidat für die EVP. Erfahren Sie mehr über den Politiker: Hat er Frau und Kinder?
Manfred Weber (CSU): Frau, Familie und Karriere des Europawahl-Kandidaten

Katarina Barley (SPD): Ehemann, Kinder und Privatleben der Spitzenkandidatin

Hat Katarina Barley einen Ehemann und Kinder? Wir beantworten Fragen, die sich deutsche Wähler vor der Europawahl 2019 zu der SPD-Kandidaten stellen.
Katarina Barley (SPD): Ehemann, Kinder und Privatleben der Spitzenkandidatin

Europawahl 2019: Die Kandidaten Weber, Meuthen, Barley, Lucke und andere im Porträt

Europawahl 2019: Das sind die Kandidaten der großen Parteien, von denen am Ende einer als neuen EU-Kommissionspräsident gewählt werden soll.
Europawahl 2019: Die Kandidaten Weber, Meuthen, Barley, Lucke und andere im Porträt

Europawahl 2019 in Deutschland: Wer tritt an und wie wird gewählt?

Am 26. Mai ist Europawahl in Deutschland. Die Bundesrepublik schickt 96 Abgeordnete ins Europaparlament. Hier finden Sie die wichtigsten Infos zur Wahl.
Europawahl 2019 in Deutschland: Wer tritt an und wie wird gewählt?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.