Er soll dafür bezahlt worden sein

Wegen Spionageverdachts: Bundesanwaltschaft klagt Türken an

Er soll für einen türkischen Geheimdienst die kurdische Szene in Deutschland ausspioniert haben. Nun wird der 32-jährige Türke Fatih S. angeklagt.

Hamburg – Die Bundesanwaltschaft hat einen Türken wegen Spionageverdachts vor dem Oberlandesgericht Hamburg angeklagt. Der 32-jährige Mehmet Fatih S. soll laut Anklage für einen türkischen Geheimdienst die kurdische Szene in Deutschland ausspioniert haben. Dafür erhielt er laut Bundesanwaltschaft rund 30.000 Euro Spitzellohn. Mehmet Fatih S. wurde im Dezember festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. 

Hauptziel des Agenten sei im Herbst 2015 die Ausspähung eines Vorsitzenden des Demokratischen Kurdischen Gesellschaftszentrums Deutschland (NAV-DEM) und dessen Familie gewesen. Gegenwärtig sei dieser Politiker im Vorstand der in Brüssel ansässigen europäischen Dachorganisation kurdischer Interessenverbände, dem sogenannten Kongress der kurdisch-demokratischen Gesellschaft Kurdistans in Europa (KCDK-E).

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

71 Zivilisten sterben bei Angriffen auf syrisches Rebellengebiet

Ost-Ghuta bei Damaskus gehört zu den letzten Rebellengebieten in Syrien. Schon in den vergangenen Wochen eskalierte hier die Gewalt immer wieder. Beginnt die Regierung …
71 Zivilisten sterben bei Angriffen auf syrisches Rebellengebiet

„Echte Fehlleistung, oje oje“ - Merkel sorgt bei Pressekonferenz für Lacher

Bei der Vorstellung Annegret Kramp-Karrenbauers als künftiger Generalsekretärin ist CDU-Chefin Angela Merkel kurz mit der Parteigeschichte ins Schleudern gekommen - und …
„Echte Fehlleistung, oje oje“ - Merkel sorgt bei Pressekonferenz für Lacher

Merkel stellt Weichen: Kramp-Karrenbauer wagt den Sprung nach Berlin

Es ist ungewöhnlich, dass eine erfolgreiche Ministerpräsidentin sich als Generalsekretärin in den Dienst ihrer Partei stellt. Hinter der Entscheidung dürfte ein …
Merkel stellt Weichen: Kramp-Karrenbauer wagt den Sprung nach Berlin

Türkei warnt Syriens Regierung vor Unterstützung der Kurden

Seit einem Monat läuft eine türkische Offensive auf die von Kurden kontrollierte Region Afrin im Norden Syriens. Dort sollen syrische Regierungstruppen jetzt die …
Türkei warnt Syriens Regierung vor Unterstützung der Kurden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.