Beliebter Grünen-Chef

"Welt"-Umfrage: Habeck liegt in Kanzlerfrage vor AKK

+
Steil aufgestiegen: Grünen-Chef Robert Habeck. Foto: Hendrik Schmidt

Ein eigener Kanzlerkandidat? Diese Debatte wollen die Grünen nicht führen. Dabei liegt ihr Parteichef in der Gunst der Deutschen ganz weit oben.

Berlin (dpa) - Im Vergleich zwischen Grünen-Chef Robert Habeck und CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer würden sich die Deutschen deutlich für Habeck als Kanzler entscheiden.

Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der "Welt", die heute vorgestellt wurde. Demnach könnte Habeck bei einer Direktwahl des Kanzlers 43 Prozent der Stimmen gewinnen, Kramp-Karrenbauer käme auf 21 Prozent. 34 Prozent der Befragten würden keinen der beiden wählen, die restlichen 2 Prozent haben sich enthalten.

Die Umfrage kommt außerdem zu dem Ergebnis, dass Habeck deutlich mehr Rückhalt bei den eigenen Anhängern hat. 90 Prozent der potenziellen Grünen-Wähler würden bei einer Direktwahl für ihn als Kanzler votieren. Kramp-Karrenbauer könnte mit einer Unterstützung von 55 Prozent der Unions-Anhänger rechnen.

Gut 5000 Menschen wurden Anfang der Woche danach gefragt, ob sie sich bei einer direkten Kanzlerwahl eher für Habeck oder für Kramp-Karrenbauer entscheiden würden. In Deutschland wird der Kanzler vom Bundestag gewählt.

Artikel der "Welt"

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Attacke auf Ölraffinerie: Saudi-Arabien legt angebliche Beweise gegen Iran vor

Saudi-Arabien hat angebliche Beweise für eine Verstrickung des Iran in die Angriff auf die Ölraffinerie in dem Land vorgelegt. US-Präsident Trump will die Sanktionen …
Nach Attacke auf Ölraffinerie: Saudi-Arabien legt angebliche Beweise gegen Iran vor

Trump greift zu noch härteren Sanktionen gegen den Iran

Ist ein militärischer Konflikt in der Golfregion vom Tisch? US-Präsident Trump kündigte erst einmal neue Sanktionen gegen den Iran an. Die Führung in Teheran bestreitet …
Trump greift zu noch härteren Sanktionen gegen den Iran

Wahl-Drama in Israel: Netanjahu vor dem Sturz? Große Koalition möglich

Es ist bereits das zweite Mal dieses Jahr, dass die Wahlberechtigten in Israel zur Urne gehen. Laut den ersten Prognosen sind Netanjahu und Gantz gleichauf.
Wahl-Drama in Israel: Netanjahu vor dem Sturz? Große Koalition möglich

Patt nach Parlamentswahl in Israel - große Koalition möglich

Noch sind nicht alle Stimmen ausgezählt, doch auch am Tag nach der Wahl in Israel zeichnet sich ab: Die einzig realistische Option der Parteien scheint eine große …
Patt nach Parlamentswahl in Israel - große Koalition möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.