Zeugen alarmierten die Polizei

Auf Weihnachtsmarkt gegen Ausländer gepöbelt: Festnahme

Duisburg - Vorweihnachtszeit, die besinnliche Zeit? Nicht so für einen 28-Jährigen in Duisburg: Betrunken beschimpfte er auf einem Weihnachtsmarkt Ausländer.

Nach fremdenfeindlichen Pöbeleien auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt hat die Polizei einen 28-Jährigen in Gewahrsam genommen. Der Duisburger habe wiederholt gezielt und lautstark gegen offensichtlich ausländische Bürger gepöbelt, teilte die Polizei am Freitag mit. Mehrere Besucher ausländischer Herkunft hätten betroffen reagiert, Zeugen alarmierten demnach die Polizei.

Die Beamten nahmen den offenbar alkoholisierten Mann nach dem Vorfall am Donnerstagnachmittag mit zur Wache. Nachdem er ausgenüchtert war und der Weihnachtsmarkt am Abend geschlossen hatte, wurde er entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kanada verlängert Ausbildungsmission in der Ukraine
Politik

Kanada verlängert Ausbildungsmission in der Ukraine

Kanadas „Operation Unifier“ in der Ukraine soll weiter verlängert werden. Weitere Streitkräfte würden laut Kanadas Premier Justin Trudeau in die Ukraine geschickt.
Kanada verlängert Ausbildungsmission in der Ukraine
England lässt Masken fallen - Corona-Maßnahmen laufen aus
Politik

England lässt Masken fallen - Corona-Maßnahmen laufen aus

Erleichterungen für geimpfte Reisende und keine Maskenpflicht in Innenräumen mehr: Während Großbritannien die Pandemie-Maßnahmen auslaufen lässt, sind Schottland, Wales …
England lässt Masken fallen - Corona-Maßnahmen laufen aus
Bericht aus Südkorea: Nordkorea setzt Raketentests fort
Politik

Bericht aus Südkorea: Nordkorea setzt Raketentests fort

Wegen seiner Raketentests in diesem Jahr zog Nordkorea neue Kritik auf sich. Nun fliegen Laut Südkorea erneut zwei Raketen in Richtung offenes Meer.
Bericht aus Südkorea: Nordkorea setzt Raketentests fort
„Brutal korrigiert“: Habeck reagiert auf Fehler bei Hausbau-Förderung - und gibt Versprechen
Politik

„Brutal korrigiert“: Habeck reagiert auf Fehler bei Hausbau-Förderung - und gibt Versprechen

Wirtschaftsminister Robert Habeck stellt sich am Mittwoch einer Regierungsbefragung im Bundestag. Inhaltlich könnten einige Diskussionen hervortreten. News-Ticker.
„Brutal korrigiert“: Habeck reagiert auf Fehler bei Hausbau-Förderung - und gibt Versprechen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.