In Berlin

Zwei Kippa tragende Männer beschimpft und attackiert - Video hält Prügel-Tat fest

+
Teilnehmer der Kundgebung "Steh auf! Nie wieder Judenhass!" des Zentralrats der Juden in Deutschland stehen am 14.09.2014 vor dem Brandenburger Tor in Berlin.

Drei Unbekannte haben in Berlin zwei 21 und 24 Jahre alte Kippa tragende Männer antisemitisch beschimpft und attackiert. Die Tat wurde auf Video festgehalten und im Internet verbreitet. 

Berlin - Wie die Polizei bestätigte, waren der 21-Jährige Israeli und sein 24 Jahre alter deutscher Begleiter am Dienstagabend in Prenzlauer Berg unterwegs, als die drei Täter die beiden Männer zunächst beleidigten. Einer aus der Gruppe nahm dann einen Gürtel und fing an, auf den 21-Jährigen einzuschlagen.

Das Täter-Trio flüchtete

Ein im Internet verbreitetes Video zeigte einen jüngeren Mann, der mit einem Gürtel zuschlägt und „Jahudi“ ruft (arabisch für Jude). Die Aufnahme beginnt erst mit dem Schlag. Der 21-Jährige Israeli filmte die Tat.

Das Trio flüchtete. Eines der beiden Opfer wollte die Gruppe nach Polizeiangaben noch verfolgen, wurde dann aber von dieser mit einer Glasflasche angegriffen, jedoch nicht getroffen.

Ein Video von der Tat stellte das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus auf die eigene Homepage

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

YouTuber Rezo beschwört „Zerstörung der CDU“ - Union antwortet mit einem Mittel von gestern

YouTuber Rezo startet mit „Zerstörung der CDU“ eine 55-minütige Schimpftirade gegen sämtliche Parteien. Millionen haben ihn gesehen. Auch ein AfD-Politiker unterstützt …
YouTuber Rezo beschwört „Zerstörung der CDU“ - Union antwortet mit einem Mittel von gestern

Merkel in München: Wirbel vor einzigem Wahlkampf-Auftritt der Kanzlerin

Nur einen einzigen Wahlkampf-Auftritt liefert Angela Merkel vor der Europawahl. Am Freitag ist es in München soweit. Auch Weber, Söder und AKK sprechen. Das Wichtigste …
Merkel in München: Wirbel vor einzigem Wahlkampf-Auftritt der Kanzlerin

E-Offensive: Verkehrsminister Scheuer will Prämien für Elektroautos verdoppeln

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will die E-Mobilität stärker fördern. In Zukunft sollen die Prämien bei dem Kauf eines Elektroautos deutlich erhöht werden. …
E-Offensive: Verkehrsminister Scheuer will Prämien für Elektroautos verdoppeln

Wahl-Skandal in Sachsen? Frau erhält vorausgefüllten Wahlzettel

Droht in Sachsen ein Wahl-Skandal? In Meißen hat eine Frau einen vorausgefüllten Wahlzettel erhalten - die Kreuzchen waren bei der AfD gesetzt. Ein Mitglied des …
Wahl-Skandal in Sachsen? Frau erhält vorausgefüllten Wahlzettel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.