Am Tag nach der Pleite gegen Darmstadt

Das Ende für Anfang: Köln entlässt Trainer trotz Tabellenführung

+
Markus Anfang ist nicht mehr Trainer beim 1. FC Köln.

Der 1. FC Köln hat sich von Trainer Markus Anfang getrennt. Nach der Niederlage gegen Darmstadt am Freitagabend muss der Coach gehen. Die Nachfolge übernimmt ein Duo.

Update vom 27. April, 20.45 Uhr: Nun ist es auch offiziell. Der 1. FC Köln trennt sich von Trainer Markus Anfang. Mit dem 44-Jährigen mussten auch seine Co-Trainer Tom Cichon und Florian Junge gehen. Für den Rest der Saison übernimmt U21-Trainer André Pawlak zusammen mit Chefscout Manfred Schmid die Betreuung der Mannschaft.

„Nach intensiver Aufarbeitung der letzten Spiele haben wir uns dazu entschieden, die Zusammenarbeit mit Markus und seinem Team zu beenden. Trotz der nach wie vor guten Ausgangslage gab es einen negativen Trend“, wird Geschäftsführer Armin Veh zitiert: „In dieser Phase der Saison war es deshalb notwendig, etwas zu verändern, um unser Ziel nicht in Gefahr zu bringen.“

„Mein Kölner Herz trägt Trauer, denn mein klares Ziel war es, gemeinsam mit dem FC aufzusteigen“, sagte Anfang zu seinem abrupten Ende: „Ich muss die Entscheidung akzeptieren, auch wenn sie natürlich schmerzt.“

1. FC Köln sagt Training am Samstag ab

Köln - Der 1. FC Köln hat sich laut Bild von Trainer Markus Anfang getrennt. Und das trotz Tabellenführung! Das Training am Samstag wurde abgesagt. Am Montag soll die nächste Einheit stattfinden - angeblich schon mit neuem Trainer. 

Bei der Niederlage gegen Darmstadt haben die Fans schon „Anfang raus“ skandiert. Armin Veh sagte auf Anfrage der Bild: „Das muss ich erst mal sacken lassen. Ich sage etwas, wenn ich etwas zu sagen habe“. Eine offizielle Bestätigung des Vereins steht noch aus. 

Markus Anfang entlassen: Aus den letzten vier Spielen holten die Kölner zwei Punkte

Aus den letzten vier Spielen holte der FC zwei Punkte. Gegen Duisburg (4:4) und Hamburg (1:1) spielte der Aufstiegskandidat Unentschieden. Gegen Dynamo Dresden (0:3) und SV Darmstadt (1:2) ging die Truppe als Verlierer vom Feld. 

Erst kürzlich machte Anfang Schlagzeilen, weil sein Vater bei einem Spiel zusammengebrochen war und ins Krankenhaus musste. Glücklicherweise ging es dem Papa des Trainers danach wieder besser.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona-Eklat beim BVB: Sancho wettert öffentlich gegen die DFL

Riesen-Wirbel beim BVB um Youngster Jadon Sancho. Der Youngster und fünf Mannschaftskollegen verstießen offensichtlich gegen die Corona-Hygieneregeln. Nun wurde eine …
Corona-Eklat beim BVB: Sancho wettert öffentlich gegen die DFL

Chaos-Tage auf Schalke: Finanzvorstand wirft hin! Wurde ihm „Härtefallantrag“ zum Verhängnis?

Schalke 04 in der Krise: Finanzvorstand Peter Peters bat den Aufsichtsrat um die Auflösung seines Vertrags. Er arbeitete 27 Jahre lang für die Königsblauen.
Chaos-Tage auf Schalke: Finanzvorstand wirft hin! Wurde ihm „Härtefallantrag“ zum Verhängnis?

FC Bayern: Javi Martinez vor Abgang - „Bin zu allem bereit“

Verlässt Javi Martinez den FC Bayern München? Die Gerüchte um einen Wechsel halten sich hartnäckig. Nun äußerte sich Martinez zu seiner Zukunft.
FC Bayern: Javi Martinez vor Abgang - „Bin zu allem bereit“

Kai Havertz: Leverkusen lehnt Mega-Angebot aus Spanien ab - Bayern unter Zugzwang? 

Kai Havertz gilt weiter als Transfer-Ziel des FC Bayern München. Allerdings buhlen viele Top-Klubs um den Youngster. Nun gibt es neue Details. Der News-Ticker.
Kai Havertz: Leverkusen lehnt Mega-Angebot aus Spanien ab - Bayern unter Zugzwang? 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.