Schanzer marschieren

2. Bundesliga: Ingolstadt schlägt Bielefeld, Pauli und Aue spielen Unentschieden

+
Freude bei den Schanzern: Ingolstadt siegte in Bielefeld.

In der zweiten Liga hat der FC Ingolstadt seinen Aufwärtstrend fortgesetzt. Die Schanzer siegten in Bielefeld. Im anderen Freitagsspiel gab es ein Unentschieden.

Bielefeld/Hamburg - Der schwach in die Saison gestartete FC Ingolstadt setzt seine Klettertour in der 2. Fußball-Bundesliga fort. Der Bundesliga-Absteiger siegte am Freitagabend bei Arminia Bielefeld mit 3:1 (2:1). Ein von Bielefelds Kapitän Julian Börner entscheidend abgefälschter Schuss von Thomas Pledl (11.), ein Elfmetertor von Stürmer Stefan Kutsche (45.+1) und der siebte Saisontreffer von Sonny Kittel (85.) verlängerten die Erfolgsserie der Schanzer mit zehn Punkten aus den letzten vier Partien. Börner traf vor 15 005 Zuschauern für die Arminia (29.). Dazu gab es Platzverweise für Ingolstadts Marcel Gaus (13.) und Bielefelds Brian Behrendt (26.).

Remis bei St. Pauli gegen Aue

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli muss weiter auf den zweiten Heimsieg der Saison warten. Die Mannschaft von Trainer Olaf Janßen trennte sich am Freitagabend vor 28 742 Zuschauern im Duell mit dem FC Erzgebirge Aue 1:1 (1:0). Jeremy Dudziak brachte die Hamburger nach einer Vorlage von Luca-Milan Zander in Führung (33. Minute). Sami Allagui vergab in der 49. Minute die große Gelegenheit, die Führung per Fallrückzieher auszubauen. Die Gäste aus Aue drängten auf den Ausgleich und wurden dafür belohnt, als Dennis Kempe (70.) nach einem Eckball das 1:1 erzielte. Der FC St. Pauli rückt vorläufig auf den fünften Tabellenplatz vor, während Erzgebirge Aue auf Tabellenplatz acht steht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Militär-Jubel“ der Türken: Erster Bundesliga-Profi entlassen - zwei Nationalspieler verweigern Salut

Nach dem Remis gegen Frankreich salutierten die türkischen Spieler erneut geschlossen vor dem Fanblock. Zwei Bundesliga-Profis verweigerten den militärischen Gruß.
„Militär-Jubel“ der Türken: Erster Bundesliga-Profi entlassen - zwei Nationalspieler verweigern Salut

FC Bayern vor Transfer-Hammer? Britische Medien bestätigen mögliches Interesse an Christian Eriksen

Thomas Müller ist bei den Bayern nicht mehr gesetzt. Der FC Bayern soll jetzt vor einem Transfer-Hammer stehen. Englische Medien bestätigen das angebliche …
FC Bayern vor Transfer-Hammer? Britische Medien bestätigen mögliches Interesse an Christian Eriksen

Nach Wirbel um Instagram-Foto: Bierhoff stellt sich vor „total geknickte“ DFB-Stars

Die deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan und Emre Can haben das Salut-Jubel-Foto von Cenk Tosun geliket. Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten.
Nach Wirbel um Instagram-Foto: Bierhoff stellt sich vor „total geknickte“ DFB-Stars

ZDF-Sportstudio-Moderatoren flippen aus: „Ich habe Schweißausbrüche!“

Bluthochdruck in der Nacht: Im ZDF-Sportstudio ging es spannender zu als in jedem TV-Thriller! Am Ende entschied der allerletzte Ball an der Torwand über einen Rekord …
ZDF-Sportstudio-Moderatoren flippen aus: „Ich habe Schweißausbrüche!“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.