Stellungnahme des Vereins

50+1: Hannover 96 kündigt juristische Schritte an

Nach der Ablehnung seines Ausnahmeantrags bezüglich der 50+1-Regel durch die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat Bundesligist Hannover 96 die Einleitung rechtlicher Schritte angekündigt.

Hannover - "Die Entscheidung ist unverständlich und offensichtlich rechtsirrig. Wir bedauern, dass es dazu gekommen ist", heißt es in einer Stellungnahme des Klubs.

Die DFL hatte einstimmig den Antrag von 96-Präsident Martin Kind auf eine Ausnahme von der umstrittenen Regelung abschlägig beschieden. Anders als von Kind dargestellt, so die Begründung, sei das Kriterium der "erheblichen Förderung" binnen der vergangenen 20 Jahre nicht erfüllt gewesen.

In seiner Mitteilung ließ der Traditionsverein offen, welche juristischen Wege nun eingeschlagen werden sollen. Wahrscheinlich scheint ein direkter Gang vor ordentliche Gerichte, möglich aber auch die Anrufung des Ständigen Schiedsgerichts der Lizenzligen.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mickael Cuisance kommt zum FC Bayern - In Gladbach wundert man sich über einige Dinge

Der FC Bayern München hat bei Mönchengladbachs Top-Talent Mickael Cuisance zugeschlagen. Beide Vereine bestätigten den Transfer.
Mickael Cuisance kommt zum FC Bayern - In Gladbach wundert man sich über einige Dinge

Leroy Sané zum FC Bayern? Entscheidung ist gefallen! Glasklare Ansage von Rummenigge

Wechselt Leroy Sané zum FC Bayern? Jetzt ist die finale Entscheidung für diesen Sommer offenbar gefallen - die Ansage von Karl-Heinz Rummenigge ist klar.
Leroy Sané zum FC Bayern? Entscheidung ist gefallen! Glasklare Ansage von Rummenigge

Kein Klopp-Fußball: Gladbach und Schalke trennen sich torlos

Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04 trennen sich torlos. Auf beide Teams und die neuen Trainer wartet noch reichlich Arbeit.
Kein Klopp-Fußball: Gladbach und Schalke trennen sich torlos

Vorne ohne Coolness, hinten konfus: So verpatzte Werder den Start

Was für eine böse Überraschung zum Saisonstart! Zwei Tage, nachdem Werder Bremen das Saisonziel Europa offiziell gemacht hat, kassierte der Fußball-Bundesligist mit der …
Vorne ohne Coolness, hinten konfus: So verpatzte Werder den Start

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.