„Schon ein bisschen dreist“

Adidas-Zorn im Sport1-Doppelpass: Marcel Reif teilt aus - Fans begeistert

Doppelpass: TV-Experte Marcel Reif kritisierte Adidas und die Äußerungen von Markus Söder im Zusammenhang mit der Corona-Krise scharf.

  • Kommentator und Experte Marcel Reif holte beim Doppelpass zum Rundumschlag aus.
  • In der Liveshow kritisierte er die aktuelle Debatte um die Mietaussetzung von Adidas.
  • Er lobte auch die gemeinnützige Aktion von Leon Goretzka und Joshua Kimmich.

München - Der Fußball-Experte Marcel Reif ist beim Doppelpass auf Sport1 regelmäßiger Gast. In der Talk-Runde am Sonntag (29.3.) ließ er seinem Ärger in der aktuellen Debatte um Sportartikelhersteller Adidas freien Lauf. Dabei geht es um das Aussetzen von Mietzahlungen für Adidas-Stores in ganz Deutschland im Zuge der Corona-Krise. 

Lesen Sie auch: Man kennt sie aus dem „Doppelpass“: TV-Moderatorin zeigt plötzlich ihre total andere Seite

Doppelpass: Marcel Reif kritisiert Maßnahmen von Adidas in der Corona-Krise

Der ehemalige Sportkommentator lenkte das Thema selber auf die Adidas-Diskussion, nachdem die Bayern-Spieler* Leon Goretzka und Joshua Kimmich über ihre Aktion zur Unterstützung von Opfern des Coronavirus geredet hatten. Goretzka erzählte, dass die neu gegründete wohltätige Organisation namens „We kick Corona“ bereits 3,6 Millionen Euro eingenommen hatte. Da brach es aus Reif heraus. 

Zuerst knöpfte er sich Markus Söder vor, der vor zwei Wochen von Profifußballern forderte, auf ihr Gehalt zu verzichten. „Ich hoffe, der Bayerische Ministerpräsident ist ein bisschen zufrieden. Er glaubte ja, die Fußballer anmahnen zu müssen“, so Reif. Doch damit war Reifs knackiger Monolog noch nicht beendet.

Coronavirus im Sport: Marcel Reif über Adidas - „Ich habe es ...“

„Vielleicht könnte die Firma Adidas bei euch mit einsteigen“, meinte Reif scherzhaft in Richtung Goretzka und Kimmich. „Das, was sie an Mieten sparen, könnte sie bei euch ein bisschen reintun.“ Reif fände die Situation „schon ein bisschen dreist“. 

Er betonte, dass „Fußballer, denen man gerne unterstellt, viel zu wenige Gehirnzellen zu haben und nur in gigantischen Transfersummen zu denken, auf solche Ideen kommen. Und ein Konzern wie Adidas sagt, wir zahlen keine Mieten mehr.“ Abschließend richtete er sich an die Bayern-Profis und meinte „Hut ab!“, erlaubte sich jedoch noch einen Seitenhieb in Richtung Adidas. „Ich habe es nicht anders erwartet ...“ 

Doppelpass: „Genialer Konter“ - Twitter-User stehen hinter Marcel Reif

Bei den Zuschauern kam Reifs scharfer Kommentar in Richtung Adidas gut an. „Sehr gut, Reif. Auf Adidas aufmerksam gemacht“, schreibt ein Twitter-User. Ein anderer stimmt der Kommentatoren-Legende ebenso zu und lobt seinen „genialen Konter“. 

Der Vorstandschef des Dax-Unternehmens aus Herzogenaurach, Kasper Rorstedt, kündigte kürzlich an Mietzahlungen für Geschäfte auszusetzen. Er gab bekannt, dass der Sportartikelhersteller, „wie viele andere Unternehmen auch, vorsorglich Mietzahlungen

temporär aussetzt

, wo unsere Läden geschlossen sind. Wir sind dazu mit den betreffenden Vermietern in engem Austausch. Das genaue Vorgehen hängt auch von der Rechtslage im jeweiligen Land ab.“ Adidas verzeichnete 2018 einen Gesamtumsatz von 22 Milliarden Euro.

Unterdessen treibt die fußballfreie Zeit viele Fans an den Rande der Verzweiflung. Bei DAZN-Kommentator Robby Hunke verwischen die Grenzen zwischen Job und Alltag, als er in München eine sensationelle Entdeckung macht. Inzwischen ist der Reporter so beliebt, dass er schon Entschuldigungen von früheren Hatern bekommt.

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Weitere News und Gerüchte zum FCB: Bleibt Ivan Perisic beim FC Bayern? Inter Mailand plant angeblich einen spektakulären Tausch. Leroy Sané könnte dagegen zu einem „Corona-Schnäppchen“ werden.

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat Corona-Aussagen von FCB-Ehrenpräsident Uli Hoeneß relativiert. Und zur Fortsetzung der Bundesliga-Saison gibt es einen irren Vorschlag der Uefa*.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Rolf Vennenbernd

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

FC Bayern in Leverkusen im Live-Ticker: Flick-Elf brennt auf Revanche - Schlechte Erinnerungen ans Hinspiel

Bayer Leverkusen - FC Bayern im Live-Ticker: Zieht der Rekordmeister jetzt davon? Flick-Truppe könnte mit einem Auswärtssieg den Vorsprung weiter ausbauen.
FC Bayern in Leverkusen im Live-Ticker: Flick-Elf brennt auf Revanche - Schlechte Erinnerungen ans Hinspiel

Knallhart-Vorwurf gegen Leroy Sané: Ex-Münchner rät FCB-Bossen dringend von Transfer ab

Der Transfer von Leroy Sané von Manchester City zum FC Bayern München zieht sich. Jetzt spricht ein Ex-Bayer dem DFB-Star den nötigen Charakter ab.
Knallhart-Vorwurf gegen Leroy Sané: Ex-Münchner rät FCB-Bossen dringend von Transfer ab

Thiago fuhr zur Vertragsverlängerung ans FCB-Gelände - doch überlegte es sich plötzlich anders

Der FC Bayern München verlängert einen Vertrag nach dem anderen. Bei einem Star stocken die Verhandlungen aber - jetzt ist klar, warum.
Thiago fuhr zur Vertragsverlängerung ans FCB-Gelände - doch überlegte es sich plötzlich anders

Lucien Favre doch vor dem Aus? Matthäus bringt Hammer-Nachfolger ins Gespräch: „Es ist bekannt, dass ...“

BVB-Trainer Lucien Favre steht erneut im Fokus. Michael Zorc wimmelt die Diskussionen ab. Doch Lothar Matthäus befeuerte die Gerüchteküche wieder.
Lucien Favre doch vor dem Aus? Matthäus bringt Hammer-Nachfolger ins Gespräch: „Es ist bekannt, dass ...“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.