Spitzenklub bekundet Interesse

Traum von „Dolce Vita“: Schürrle vor dem Absprung nach Italien?

+
Andre Schürrle hat in Dortmund derzeit kaum Einsatzchancen.

Fußball-Weltmeister Andre Schürrle vom DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund steht nach Angaben von Sky Italia vor einem Wechsel auf Leihbasis zum italienischen Ex-Meister Inter Mailand.

Dortmund - Der 27 Jahre alte Offensivspieler hat sich beim BVB immer noch keinen Stammplatz erkämpfen können und war zuletzt sogar beim Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart als Neuzugang gehandelt worden. 

Auch West Ham United soll Interesse bekundet haben, den ehemaligen Mainzer, Leverkusener und Wolfsburger unter Vertrag zu nehmen. Schürrle spielte einst auch beim FC Chelsea in der Premier League, auch dort konnte sich der Offensivspieler aber nicht durchsetzen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

RB Leipzig gegen Atletico Madrid im Ticker: Irre Schlussphase! Last-Minute-Tor bringt die Entscheidung

RB Leipzig - Atletico Madrid 2:1 (0:0)
RB Leipzig gegen Atletico Madrid im Ticker: Irre Schlussphase! Last-Minute-Tor bringt die Entscheidung

RTL mit Mega-Fail bei Euro-League-Übertragung: Absolutes No-Go für Fans - Rivale lacht sich schlapp

Europa League im Ticker: Bayer Leverkusen trifft in Düsseldorf auf Inter Mailand. RTL schaffte es, die Fans mit einem Fauxpas zur Weißglut zu bringen.
RTL mit Mega-Fail bei Euro-League-Übertragung: Absolutes No-Go für Fans - Rivale lacht sich schlapp

PSG - Bergamo: Irres Drama in der Champions League - Erinnerungen an Finale 1999

Champions League: Im ersten Viertelfinale am Mittwoch standen sich Paris Saint-Germain und Atalanta Bergamo gegenüber. Die Partie hatte ein dramatisches Ende.
PSG - Bergamo: Irres Drama in der Champions League - Erinnerungen an Finale 1999

Thiago-Abschied vom FC Bayern? Mit Klopp wohl alles klar - doch ein Problem bleibt

Thiago wird den FC Bayern wohl verlassen - doch wohin wechselt er? Karl-Heinz Rummenigge und Hansi Flick gaben nun deutliche Hinweise.
Thiago-Abschied vom FC Bayern? Mit Klopp wohl alles klar - doch ein Problem bleibt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.