Schwere Krawalle vor Spielbeginn 

Fußball-Fans attackieren Beamte vor Zweitliga-Spiel: Polizei schreitet ein – plötzlich eskaliert die Situation 

+
Vor dem Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld lösten Krawallmacher einen Großeinsatz aus.

Am vergangen Wochenende kam es beim Zweitliga-Spiel Arminia Bielefeld gegen St. Pauli zu Fan-Ausschreitungen. Als die Beamten die Personalien der Krawallmacher aufnehmen wollen, gerät die Situation auf einmal außer Kontrolle. 

Bielefeld – Die Gästefans reisten am vergangen Sonntag im Regionalexpress zum Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld. Auf dem Weg zum Stadion randalierten einige St. Pauli-Anhänger im Zug. 

Daraufhin musste die Bahn stoppen. Die Polizei begann die Personalien der Störenfriede aufzunehmen. Dabei geriet die Lage plötzlich außer Kontrolle. 

Fan-Krawalle beim Arminia Bielefeld-Spiel: Gegnerische Fans greifen Beamte an

Mit einem Hubschrauber rückte Verstärkung an. Am Bielefelder Bahnhof wartete nun ein Großaufgebot der Polizei auf die St.-Pauli-Fans. Rund 250 Personen hielten die Beamten nach dem Verlassen des Zuges am Hauptbahnhof fest. 

Arminia Bielefeld gegen St. Pauli: Fußball-Fans verpassen Partie 

Die polizeilichen Kontrollen am Bielefelder Hauptbahnhof dauerten mehrere Stunden. Einige Zuschauer schafften es somit nicht mehr rechtzeitig zum Spiel gegen Armina Bielefeld. Entsprechend wütend reagierten die St. Pauli-Anhänger nach dem polizeilichen Vorgehen. 

Der Verein der Kiezicker äußerte sich in den sozialen Medien zu dem Polizeieinsatz. Wie der Klub aus Hamburg die Lage vor der Partie gegen Arminia Bielefeld sah, lesen Sie auf owl24.de.* Die Haltung des Vereins überrascht. Am Ende des Spieltags stand der FC St. Pauli auf dem ersten Tabellenplatz der 2. Fußball-Bundesliga.

owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jahreshauptversammlung im Live-Ticker: Ärgster Rivale tadelt Hoeneß - „Ohne Rücksicht ...“

Der FC Bayern München lädt am Freitag zur Jahreshauptversammlung 2019 ein. Im Fokus steht der Abschied von Uli Hoeneß. Wir berichten im Live-Ticker.
Jahreshauptversammlung im Live-Ticker: Ärgster Rivale tadelt Hoeneß - „Ohne Rücksicht ...“

Flick? Guardiola? Tuchel? Lewandowski nennt seinen Favoriten auf den Trainer-Posten beim FCB

Robert Lewandowski spielt eine überragende Saison beim FC Bayern München. Nun äußerte er sich zur Trainer-Frage.
Flick? Guardiola? Tuchel? Lewandowski nennt seinen Favoriten auf den Trainer-Posten beim FCB

„Das Verhalten kotzt inzwischen an“ - Schiedsrichter teilt gegen Abraham, Guardiola und Klopp aus

Die emotionale Schlussphase der Partie Freiburg gegen Frankfurt beschäftigt den deutschen Profifußball. Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer erläutert nun, was in Bundesliga …
„Das Verhalten kotzt inzwischen an“ - Schiedsrichter teilt gegen Abraham, Guardiola und Klopp aus

Zuschauer-Ausschluss: Eintracht Frankfurt auch gegen Arsenal London ohne Fans

Der Fan-Ausschluss bleibt bestehen: Eintracht Frankfurt wird auch in London keine Fans im Stadion haben. Die UEFA hat die Berufung zurückgewiesen. 
Zuschauer-Ausschluss: Eintracht Frankfurt auch gegen Arsenal London ohne Fans

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.