Achter Trainerwechsel der Saison

Neuhaus übernimmt Bielefeld nach Trennung von Saibene

Uwe Neuhaus übernimmt Bielefeld.
+
Uwe Neuhaus übernimmt Bielefeld.

Arminia Bielefeld trennt sich von Chef-Trainer Jeff Saibene. Jetzt übernimmt Uwe Neuhaus das Traineramt.

Bielefeld - Achter Trainerwechsel in dieser Saison in der 2. Fußball-Bundesliga: Arminia Bielefeld hat sich von Coach Jeff Saibene getrennt und Uwe Neuhaus als neuen Hoffnungsträger verpflichtet. Dies gaben die Ostwestfalen am Montag bekannt. Der 59-Jährige, der im August beim Ligakonkurrenten Dynamo Dresden freigestellt worden war, erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 und bringt seinen Co-Trainer Peter Nemeth mit.

Zehn Pflichtspielen in Folge ohne Sieg

"Wir sind überzeugt, dass wir die aktuell sportlich schwierige Situation gemeinsam meistern werden", sagte Samir Arabi, Geschäftsführer Sport und lobte Neuhaus als "erfahrenen Trainer". Das neue Gespann wird am Dienstagnachmittag erstmals das Training leiten, um 18.00 Uhr wird Neuhaus offiziell vorgestellt.

Der 50 Jahre alte Luxemburger Saibene musste nach zehn Pflichtspielen in Folge ohne Sieg gehen. "In dieser Spielzeit ist die erhoffte sportliche Entwicklung leider ausgeblieben. Wir sehen das Erreichen unserer Ziele als gefährdet an", erklärte Arabi.

Am Sonntag war die Arminia über ein 1:1 gegen den Tabellenvorletzten SV Sandhausen nicht hinausgekommen. Saibene war 20 Monate auf der Alm tätig gewesen. Mit Saibene musste auch Co-Trainer Carsten Rump gehen.

Saibene Retter in der Spielzeit 2016/17

Saibene bewahrte in seiner ersten Zeit in der Spielzeit 2016/17 als Retter die Arminia vor dem Abstieg und führte das Team in der vergangenen Saison überraschend auf den vierten Tabellenplatz, die Teilnahme an der Relegation zur Bundesliga wurde knapp verpasst.

In dieser Saison scheint hingegen wieder Abstiegskampf angesagt zu sein. Zurzeit belegt Bielefeld mit 15 Punkten den 14. Tabellenplatz.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Havertz-Hammer: Er will Leverkusen sofort verlassen - Bayern? Chelsea? Real?

Kai Havertz steht plötzlich doch vor dem sofortigen Abschied aus Leverkusen. Offenbar will der DFB-Star im Sommer wechseln. Aber wohin?
Havertz-Hammer: Er will Leverkusen sofort verlassen - Bayern? Chelsea? Real?

BVB-Ablöse für André Schürrle wird offenbar zum Schleuderpreis

Der BVB will André Schürrle offenbar um jeden Preis loswerden. Anders ist der Schleuderpreis, den Borussia Dortmund angeblich aufruft, nicht zu erklären.
BVB-Ablöse für André Schürrle wird offenbar zum Schleuderpreis

Nach Bayern-Pokalsieg: Müller stichelt gegen Schweinsteiger - „Günter Netzer Junior soll ...“

Der FC Bayern München hat das Pokalfinale gegen Bayer Leverkusen gewonnen. Hier gibt es alle Stimmen rund um das Endspiel.
Nach Bayern-Pokalsieg: Müller stichelt gegen Schweinsteiger - „Günter Netzer Junior soll ...“

Transfer für die Abwehr: Schalke war in Pole Position - doch der Klub plant wohl anders

Schalke hat bei einem ablösefreien Transfer von Malang Sarr von OGC Nizza offenbar sehr gute Karten. Doch der Bedarf bei den Königsblauen ist nicht mehr so hoch.
Transfer für die Abwehr: Schalke war in Pole Position - doch der Klub plant wohl anders

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.