Eingriff am Knie in Augsburg

Nach Operation: Saisonaus für Vidal beim FC Bayern

+
Wird das Bayern-Trikot in dieser Saison nicht mehr überziehen: Arturo Vidal fällt bis zum Ende der Spielzeit aus.

Arturo Vidal wird den Bayern auf der Jagd nach dem Triple nicht mehr helfen können. Der Chilene fällt nach einer Knie-Operation für den Rest der Saison aus.

München – Für Arturo Vidal ist die Saison gelaufen. Wie der FC Bayern bekanntgab, ließ sich der Chilene am Montag in Augsburg am rechten Kniegelenk operieren. Dabei wurde der bereits vorab diagnostizierte freie Gelenkkörper entfernt. Außerdem wurde die Aufhängung des hinteren Außenmeniskus, die von dem freien Gelenkkörper beschädigt worden war, fixiert. Vidal war im Sonntagstraining im Rasen hängen geblieben und hatte seither Schmerzen im rechten Knie verspürt. Wie der Rekordmeister weiter berichtet, fällt der „Krieger“ für den Rest der Saison aus.

Möglicherweise wird der 30-Jährige damit nie mehr für die Münchner auflaufen, denn trotz eines noch bis 2019 laufenden Vertrags gab es immer wieder Gerüchte über einen Abgang Vidals schon in diesem Sommer. Unter anderem sollen sein Ex-Klub Juventus Turin sowie die englischen Vereine Manchester United und FC Chelsea Interessen zeigen. Die „Red Devils“ bieten einem Bericht der englischen Zeitung „Mirror“ zufolge sogar eine Ablöse von 60 Millionen Euro.

Goretzka möglicher Ersatz

Mit Confed-Cup-Sieger Leon Goretzka haben die Münchner bereits einen potenziellen Nachfolger verpflichtet. Der 23-Jährige kommt im Sommer ablösefrei von Schalke 04 und ist der zweite Zugang nach Serge Gnabry, der nach einem Jahr Leihe zu 1899 Hoffenheim sein Abenteuer beim FC Bayern beginnen wird.

Vidal wechselte 2015 für 37,5 Millionen Euro von Juve an die Säbener Straße und absolvierte seither 124 Pflichtspiele für den FC Bayern. Dabei erzielte er 22 Treffer. Der als Heißsporn bekannte Mittelfeldspieler musste jedoch nur einmal vorzeitig vom Feld: Beim Champions-League-Aus gegen Real Madrid in der vergangenen Saison sah er die Gelb-Rote Karte. Die Chance zur Revanche wird ihm nun genommen.

Vidal ist bereits der zweite Bayern-Profi, dessen Saison abrupt beendet wird. Kingsley Coman fällt wegen eines Syndesmosebandrisses oberhalb des linken Sprunggelenks bereits seit Ende Februar aus. Allerdings hat der Franzose noch Hoffnung auf seine WM-Teilnahme. Vidal kann sich dagegen voll auf die Reha konzentrieren: Confed-Cup-Finalist Chile hat sich für das Turnier in Russland gar nicht qualifiziert.

mg

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ibrahimovic fliegt wegen Ohrfeige gegen Mitspieler vom Platz

Zuerst sieht er rot, dann sieht er Rot: Der schwedische Superstar Zlatan Ibrahimovic musste nach einer Ohrfeige für seinen Gegenspieler in der amerikanischen MLS vom …
Ibrahimovic fliegt wegen Ohrfeige gegen Mitspieler vom Platz

Wölfe schlagen Holstein Kiel: Labbadia rettet VfL nach Katastrophen-Saison

Der VfL Wolfsburg hat es geschafft. Das Team von Bruno Labbadia schlägt Holstein Kiel im Rückspiel der Relegation mit 1:0 und spielt auch in der nächsten Saison in der …
Wölfe schlagen Holstein Kiel: Labbadia rettet VfL nach Katastrophen-Saison

Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation

Holstein Kiel darf im Rückspiel in der Relegation gegen den VfL Wolfsburg um den Aufstieg hoffen. In unserem Live-Ticker verpassen Sie keine Sekunde. 
Ticker: Das Spiel ist aus - Wolfsburg bezwingt Holstein Kiel in der Relegation

Ex-Bundesligaprofi kandidiert für Erdogans Partei

Recep Tayyip Erdogan kann sich bei den Parlamentswahlen in der Türkei der Unterstützung eines Ex-Bundesligaspielers sicher sein. Alpay Özalan kandidiert für die AKP.
Ex-Bundesligaprofi kandidiert für Erdogans Partei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.