Ggegen den FC Chelsea in Singapur

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

FC Bayern München, FC Chelsea, Audi Summer Tour, Singapur
1 von 8
Im dritten Testspiel während der Asien-Reise hat der FC Bayern München den ersten Sieg gefeiert. Beim 3:2 über den FC Chelsea trifft Thomas Müller doppelt, auch Rafinha ist erfolgreich.
FC Bayern München, FC Chelsea, Audi Summer Tour, Singapur
2 von 8
Im dritten Testspiel während der Asien-Reise hat der FC Bayern München den ersten Sieg gefeiert. Beim 3:2 über den FC Chelsea trifft Thomas Müller doppelt, auch Rafinha ist erfolgreich.
FC Bayern München, FC Chelsea, Audi Summer Tour, Singapur
3 von 8
Im dritten Testspiel während der Asien-Reise hat der FC Bayern München den ersten Sieg gefeiert. Beim 3:2 über den FC Chelsea trifft Thomas Müller doppelt, auch Rafinha ist erfolgreich.
FC Bayern München, FC Chelsea, Audi Summer Tour, Singapur
4 von 8
Im dritten Testspiel während der Asien-Reise hat der FC Bayern München den ersten Sieg gefeiert. Beim 3:2 über den FC Chelsea trifft Thomas Müller doppelt, auch Rafinha ist erfolgreich.
FC Bayern München, FC Chelsea, Audi Summer Tour, Singapur
5 von 8
Im dritten Testspiel während der Asien-Reise hat der FC Bayern München den ersten Sieg gefeiert. Beim 3:2 über den FC Chelsea trifft Thomas Müller doppelt, auch Rafinha ist erfolgreich.
FC Bayern München, FC Chelsea, Audi Summer Tour, Singapur
6 von 8
Im dritten Testspiel während der Asien-Reise hat der FC Bayern München den ersten Sieg gefeiert. Beim 3:2 über den FC Chelsea trifft Thomas Müller doppelt, auch Rafinha ist erfolgreich.
FC Bayern München, FC Chelsea, Audi Summer Tour, Singapur
7 von 8
Im dritten Testspiel während der Asien-Reise hat der FC Bayern München den ersten Sieg gefeiert. Beim 3:2 über den FC Chelsea trifft Thomas Müller doppelt, auch Rafinha ist erfolgreich.
FC Bayern München, FC Chelsea, Audi Summer Tour, Singapur
8 von 8
Im dritten Testspiel während der Asien-Reise hat der FC Bayern München den ersten Sieg gefeiert. Beim 3:2 über den FC Chelsea trifft Thomas Müller doppelt, auch Rafinha ist erfolgreich.

Der FC Bayern hat sich für die herbe Schlappe gegen den AC Mailand in China rehabilitiert. Im Test gegen den FC Chelsea gewinnen die Münchner dank einer starken ersten Hälfte.

Singapur - Der FC Bayern München hat im dritten Spiel auf seiner Asienreise den ersten Sieg gefeiert. Drei Tage nach dem 0:4 gegen den AC Mailand gewann der deutsche Fußball-Rekordmeister in Singapur gegen den FC Chelsea mit 3:2 (3:1). Unter dem geschlossenen Dach des Nationalstadions führten die engagierten Bayern am Dienstag nach einer halbe Stunde durch Rafinha und den zweimal erfolgreichen Thomas Müller mit 3:0. Für Chelsea konnten vor 48.522 Zuschauern Marcos Alonso und Michy Batshuayi noch auf 2:3 verkürzen. In ihrer letzten Partie im Rahmen des International Champions Cups treffen die Bayern an diesem Donnerstag erneut in Singapur auf Inter Mailand.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rücktritt: Dieser Kulttrainer hört auf

Hallgrimsson hat seine Amt als Nationaltrainer Islands aufgegeben. Der Kulttrainer hatte Island zu ungeahnten Erfolgen geführt. 
Rücktritt: Dieser Kulttrainer hört auf

Huh! Islands Nationaltrainer Hallgrímsson tritt zurück - weil er das tun möchte

Eine Ära geht zu Ende: Heimir Hallgrímsson ist drei Wochen nach dem Aus bei der Fußball-WM 2018 von seinem Amt als Nationaltrainer von Island zurückgetreten.
Huh! Islands Nationaltrainer Hallgrímsson tritt zurück - weil er das tun möchte

Sächsischer Fußballpräsident kritisiert Vertragsverlängerung von Löw

Der Präsident des Sächsischen Fußballverbands (SFV) hat die Vertragsverlängerung von Bundestrainer Joachim Löw noch vor der Fußball-Weltmeisterschaft scharf kritisiert.
Sächsischer Fußballpräsident kritisiert Vertragsverlängerung von Löw

WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

Eine FIFA-Offizielle, die die Tochter eines Ex-DFB-Funktionärs ist, sorgte bei der Siegerehrung nach dem WM-Finale 2018 für Aufsehen. Völlig unbemerkt steckte sie sich …
WM-Medaille eingesteckt: Nun steht fest, wer es war - den Nachnamen kennt jeder

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.