WM-Qualifikation

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

WM-Qualifikation Aserbaidschan Deutschland DFB
1 von 35
Mit einer guten Leistung erfüllte das DFB-Team die Pflichtaufgabe gegen Aserbaidschan und bleibt somit in der WM-Qualifikation ungeschlagen. Überragender Mann war der Dortmunder Andre Schürrle, der mit zwei Treffern zum Matchwinner avancierte.
WM-Qualifikation Aserbaidschan Deutschland DFB
2 von 35
Mit einer guten Leistung erfüllte das DFB-Team die Pflichtaufgabe gegen Aserbaidschan und bleibt somit in der WM-Qualifikation ungeschlagen. Überragender Mann war der Dortmunder Andre Schürrle, der mit zwei Treffern zum Matchwinner avancierte.
WM-Qualifikation Aserbaidschan Deutschland DFB
3 von 35
Mit einer guten Leistung erfüllte das DFB-Team die Pflichtaufgabe gegen Aserbaidschan und bleibt somit in der WM-Qualifikation ungeschlagen. Überragender Mann war der Dortmunder Andre Schürrle, der mit zwei Treffern zum Matchwinner avancierte.
WM-Qualifikation Aserbaidschan Deutschland DFB
4 von 35
Mit einer guten Leistung erfüllte das DFB-Team die Pflichtaufgabe gegen Aserbaidschan und bleibt somit in der WM-Qualifikation ungeschlagen. Überragender Mann war der Dortmunder Andre Schürrle, der mit zwei Treffern zum Matchwinner avancierte.
WM-Qualifikation Aserbaidschan Deutschland DFB
5 von 35
Mit einer guten Leistung erfüllte das DFB-Team die Pflichtaufgabe gegen Aserbaidschan und bleibt somit in der WM-Qualifikation ungeschlagen. Überragender Mann war der Dortmunder Andre Schürrle, der mit zwei Treffern zum Matchwinner avancierte.
WM-Qualifikation Aserbaidschan Deutschland DFB
6 von 35
Mit einer guten Leistung erfüllte das DFB-Team die Pflichtaufgabe gegen Aserbaidschan und bleibt somit in der WM-Qualifikation ungeschlagen. Überragender Mann war der Dortmunder Andre Schürrle, der mit zwei Treffern zum Matchwinner avancierte.
WM-Qualifikation Aserbaidschan Deutschland DFB
7 von 35
Mit einer guten Leistung erfüllte das DFB-Team die Pflichtaufgabe gegen Aserbaidschan und bleibt somit in der WM-Qualifikation ungeschlagen. Überragender Mann war der Dortmunder Andre Schürrle, der mit zwei Treffern zum Matchwinner avancierte.
WM-Qualifikation Aserbaidschan Deutschland DFB
8 von 35
Mit einer guten Leistung erfüllte das DFB-Team die Pflichtaufgabe gegen Aserbaidschan und bleibt somit in der WM-Qualifikation ungeschlagen. Überragender Mann war der Dortmunder Andre Schürrle, der mit zwei Treffern zum Matchwinner avancierte.

Baku - Mit einer guten Leistung erfüllte das DFB-Team die Pflichtaufgabe gegen Aserbaidschan und konnte bleibt somit in der WM-Qualifikation ungeschlagen. 

Bernd Leno: Leverkusens Keeper durfte zwar spielen, sich aber nicht auszeichnen. Nur ein Schuss der Gastgeber kam aufs Tor - und der war drin (31.). Dabei war Leno aber chancenlos. Note: 3

Joshua Kimmich: Zeigte sich deutlich konzentrierter und sicherer als noch gegen England. Der Münchner war mehr Flügelstürmer als Außenverteidiger, machte seine Sache aber sehr ordentlich und bereitete das 3:1 von Gomez mit einer tollen Flanke vor. Note: 3

Benedikt Höwedes: Der Schalker war in der ersten Hälfte der Unsicherheitsfaktor in der deutschen Defensive und leistete sich einige Fehlpässe. Note: 4

Mats Hummels: Unaufgeregt und souverän erledigte Hummels seine Aufgabe gegen die aufmüpfigen Aserbaidschaner. Note: 3

Jonas Hector: Genau wie Kimmich extrem offensiv ausgerichtet, legte der Kölner den Führungstreffer von Schürrle mustergültig auf. Nach vorne mit guten Aktionen, hinten aber häufiger mit Problemen gegen Ismayilov. Note: 3

Sami Khedira: Der Kapitän hatte so seine Mühe, ins Spiel zu finden. Holte sich erstens eine unnötige Gelbe Karte ab und kam zweitens beim Gegentreffer einen Schritt zu spät. Note: 4

Toni Kroos: Der Mann von Real Madrid ließ sich zum Glück nicht von seinem Nebenmann anstecken und sorgte für Ordnung im deutschen Spiel. Gute Übersicht, gute Pässe - ohne aber besonders zu glänzen. Note: 3

ab 89. Sebastian Rudy: o.B.

Thomas Müller: Machte seinen Fehlpass, der Aserbaidschan den Ausgleich ermöglichte, nur fünf Minuten später mit seinem Treffer zum 2:1 (36.) wieder wett. War nie ganz auszuschalten und immer gefährlich. Note: 2

Julian Draxler: Knüpfte an seine guten Leistungen aus Paris an. Er sorgte für Schwung in der Offensive und leitete das 1:0 mit toller Übersicht und einem klugen Pass auf Hector ein. Note: 3

ab 84. Leroy Sane: o.B.

Andre Schürrle: Der Dortmunder war zu Beginn nicht zu sehen, plötzlich aber da. Und wie: Er schob die Kugel zum 1:0 über die Linie (19.) und setzte Müller vor dem zweiten Tor glänzend in Szene, machte dann noch seinen zweiten Treffer. Note: 1

Mario Gomez: Der Torjäger machte nicht viel fürs Spiel, erledigte seinen Job aber zuverlässig. Stand nach Kimmichs Flanke genau richtig und sorgte noch vor der Pause für die Vorentscheidung (45.). Note: 3

ab 61. Mesut Özil: o.B.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Löw und Bierhoff wollen mit Özil auf Arsenal-Gelände sprechen - dort erleben sie dicke Überraschung

Der türkische Präsident Ergogan hat sich zu den Fotos mit Özil und Gündogan geäußert. Für seinen Besuch in Deutschland wünscht er sich ein klärendes Gespräch mit Angela …
Löw und Bierhoff wollen mit Özil auf Arsenal-Gelände sprechen - dort erleben sie dicke Überraschung

Götze bestraft Bayern: Tabellenführer büßt erste Punkte ein

Ausgerechnet im Derby und ausgerechnet zur Wiesn-Zeit lässt der FC Bayern in der Bundesliga die ersten Punkte liegen. Und dann war es auch noch ein früherer Münchner, …
Götze bestraft Bayern: Tabellenführer büßt erste Punkte ein

Götze bestraft Bayern: Rekordmeister lässt gegen Augsburg Punkte liegen

Der FC Bayern war am Dienstagabend gegen den FC Augsburg zu Hause gefordert. Trotz Führung des Rekordmeisters kamen die Bayern nicht über ein 1:1 hinaus - ausgerechnet …
Götze bestraft Bayern: Rekordmeister lässt gegen Augsburg Punkte liegen

Schalke bleibt nach 0:1 beim SC Freiburg Schlusslicht

Auch im fünften Bundesliga-Spiel holt der FC Schalke 04 keinen Punkt. Dabei ist die Mannschaft von Domenico Tedesco beim SC Freiburg lange die bessere Mannschaft. Eine …
Schalke bleibt nach 0:1 beim SC Freiburg Schlusslicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.