Dritter Triumph in Folge

Bilder: Real Madrid gewinnt die Königsklasse - Liverpool-Keeper entscheidet das Finale

Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
1 von 83
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
2 von 83
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
3 von 83
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
4 von 83
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
5 von 83
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
6 von 83
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
7 von 83
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.
8 von 83
Die Bilder des CL-Finals in Kiew.

Titelverteidiger Real Madrid und Toni Kroos haben Fußball-Geschichte geschrieben und zum dritten Mal in Folge die Champions League gewonnen. Die Spanier besiegten in Kiew den FC Liverpool mit 3:1 (0:0).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wechselbad der Gefühle: BVB vermeidet in Fürth die Blamage erst in letzter Sekunde

Borussia Dortmund hat sich im ersten Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Favre in die zweite Pokalrunde gezittert. Auch die anderen Bundesligisten taten sich am Montag …
Wechselbad der Gefühle: BVB vermeidet in Fürth die Blamage erst in letzter Sekunde

Auch Lothar Matthäus spricht sich für Abschaffung der 50+1-Regel aus

Lothar Matthäus hat sich nach dem Interview von Uli Hoeneß Interview bei „Wontorra - der Fußball-Talk“ ebenfalls für eine Abschaffung der 50+1-Regel ausgesprochen.
Auch Lothar Matthäus spricht sich für Abschaffung der 50+1-Regel aus

Zweijahres-Leihe mit Kaufoption: Frankfurt verpflichtet Kostic

Eintracht Frankfurt hat auf die sportlichen Pleiten im Supercup und der 1. Runde des DFB-Pokals reagiert und kurz vor dem Bundesliga-Auftakt Filip Kostic vom …
Zweijahres-Leihe mit Kaufoption: Frankfurt verpflichtet Kostic

Zweitligist streicht Umkleidekabine pink - aus diesem verrückten Grund

Der englische Fußball-Zweitligist Norwich City hat die Umkleidekabine für die Gastmannschaft in knalligem Pink gestrichen. Damit wolle man die Gegner besänftigen. 
Zweitligist streicht Umkleidekabine pink - aus diesem verrückten Grund

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.