Belgier begrüßt Hummels-Rückkehr

„Alles andere würde mich sehr überraschen“: BVB-Star spricht über Bayerns Sommer-Transfers

+
Axel Witsel hat große Ziele mit dem BVB.

Borussia Dortmund gegen Bayern München - auch in der neuen Saison ist ein harter Zweikampf um den Titel zu erwarten. Das glaubt auch BVB-Star Axel Witsel.

Dortmund - Für Axel Witsel kann es bei Dortmund gar nicht genug Anführer geben. „Je mehr Leader, desto besser“, sagte der belgische Nationalspieler dem kicker und begrüßte die Rückkehr von Mats Hummels zum Vizemeister: „Man spürt von Anfang an, welchen Einfluss er im Training und in den Tests einbringt.“

Die Chemie mit Hummels, der nach drei Jahren bei Bayern München wieder für den BVB spielt, stimme bereits. „Es ist leicht für mich, mit ihm zusammen auf dem Platz zu stehen. Es ist technisch sehr gut. Ich kann ihn in jeder Situation anspielen“, sagte Witsel.

Axel Witsel will mit Borussia Dortmund Titel gewinnen

Der Mittelfeldspieler glaubt, dass der Titelkampf nicht einfacher wird und die Bayern noch auf dem Transfermarkt nachlegen werden. „Sie werden noch neue Spieler verpflichten. Alles andere würde mich doch sehr überraschen“, so Witsel, „gegen Bayern zu gewinnen, ist immer schwer. Erst recht über eine ganze Saison.“

Dortmund sei „stärker als im Vorjahr. Aber das werden wir in der Meisterschaft erst noch beweisen müssen“, sagte Witsel. Der 30-Jährige hat aber viel vor: „Ich will mit dieser Mannschaft Titel gewinnen. Ein Klub wie Borussia Dortmund muss dieses Ziel haben.“

Im Dezember 2019 passiert dem Belgier ein schweres Missgeschick: Zuhause stürzt er schwer und fehlt dem BVB einige Wochen.

Video: Owomoyela: BVB ist in der Lage, Titel zu holen

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kyle Walker: Skandal-Vorwurf gegen City-Star - Kleinlaute Entschuldigung nach Damen-Besuch

Nach zwei Serbien-Stars verstößt der nächste Fußballprofi gegen die Corona-Bestimmungen. Er lud Prostituierte zu sich nach Hause ein.
Kyle Walker: Skandal-Vorwurf gegen City-Star - Kleinlaute Entschuldigung nach Damen-Besuch

FC Bayern will in Corona-Krise mit ungewöhnlicher Transferstrategie punkten - doch es gibt einen Haken

Die Corona-Krise trifft auch den FC Bayern hart. Nun soll das Training wieder aufgenommen werden - allerdings mit einer bestimmten Einschränkung.
FC Bayern will in Corona-Krise mit ungewöhnlicher Transferstrategie punkten - doch es gibt einen Haken

Kehrtwende beim FC Bayern? Münchner verlängern nun wohl doch mit Mittelfeld-Ass

Der FC Bayern befindet sich im Corona-Krisen-Modus. Im Hintergrund laufen jedoch bereits die Planungen für die neue Saison. Der FCB will wohl mit einem verdienten …
Kehrtwende beim FC Bayern? Münchner verlängern nun wohl doch mit Mittelfeld-Ass

FC Bayern: Kommt Werner? Eine Personalie spricht wohl für den Transfer

Der FC Bayern München plant trotz Corona die Zukunft. Ist ein Transfer von Timo Werner plötzlich gefragter denn je? Er soll zumindest einen großen Fan im Verein haben.
FC Bayern: Kommt Werner? Eine Personalie spricht wohl für den Transfer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.