Anderes Flugzeug auf Landebahn

Schreckmoment in Madrid: BVB-Flieger muss durchstarten

+
Sichtlich erleichtert verließen die BVB-Kicker den Flieger nach geglückter Landung.

Die Profis von Borussia Dortmund mussten bei ihrer Reise zum Champions-League-Spiel bei Atlético Madrid einen Schreckmoment überstehen.

Madrid - Kurz vor der Landung am Montag auf dem Flughafen der spanischen Hauptstadt musste das Flugzeug durchstarten, weil eine andere Maschine die Landebahn blockierte.

„Eigentlich war es besser so“, kommentierte der Pilot. Die Flugzeit verlängerte sich deshalb um 35 Minuten. Sportdirektor Michael Zorc kommentierte den Schreckmoment gelassen: „Wir haben schon schlimmere Flüge erlebt.“

Lesen Sie auch: Mario Götze postet Statement und Foto – was ein anderer Kicker kommentiert, macht viele Fans wütend

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.