Spanier bei Anschlag am Arm verletzt

Tuchel: Bartra wohl in vier Wochen wieder dabei

Muss wegen seiner Armverletzung wohl vier Wochen aussetzen: Marc Bartra hofft auf ein Comeback für Borussia Dortmund noch in dieser Saison.
+
Muss wegen seiner Armverletzung wohl vier Wochen aussetzen: Marc Bartra hofft auf ein Comeback für Borussia Dortmund noch in dieser Saison.

Dortmund - Marc Bartra wird in dieser Saison wohl nochmal für Borussia Dortmund auflaufen können. Laut Trainer Thomas Tuchel muss der Spanier vier Wochen pausieren.

Trainer Thomas Tuchel rechnet in vier Wochen mit einer Rückkehr des bei dem Sprengstoffanschlag auf den Dortmunder Mannschaftsbus verletzten Marc Bartra. "Marc würde am liebsten schon am Samstag spielen. Der Zeitrahmen wird aber etwa vier Wochen betragen", sagte Tuchel am Donnerstag.

Bartra (26) hatte sich bei der Explosion von drei Sprengsätzen das Handgelenk gebrochen und musste operiert werden. Der Spanier befindet sich inzwischen auf dem Weg der Besserung. "Wie man sehen kann, geht es mir besser. Ich danke allen für die Unterstützung und Nachrichten", teilte Bartra am Mittwoch bei Instagram mit.

Weitere Informationen zu Borussia Dortmund finden Sie auf dem Online-Portal des „Westfälischen Anzeiger“.

sid

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.