Zehnter Spieltag der Bundesliga

BVB kriselt weiter - Bayern gewinnt Spitzenspiel gegen Leipzig

Keine Punkte in Hannover: Die Dortmunder verlieren am 10. Bundesliga-Spieltag die Tabellenführung.
+
Keine Punkte in Hannover: Die Dortmunder verlieren am 10. Bundesliga-Spieltag die Tabellenführung.

Die Sieglos-Serie von Borussia Dortmund hat sich fortgesetzt. Die Schwarz-Gelben unterliegen in Hannover. Das nutzt der FC Bayern aus und krönt sich gegen RB Leipzig zum Tabellenführer.

Hannover - Rekordmeister Bayern München hat Borussia Dortmund von der Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga verdrängt. Während sich der BVB am Samstag bei Aufsteiger Hannover 96 mit 2:4 (1:2) geschlagen geben musste, gewannen die Bayern mit 2:0 (2:0) gegen RB Leipzig. Der FC Bayern hat nach seinem siebten Saisonsieg 23 Punkte auf dem Konto und liegt drei Zähler vor Dortmund, mit einem weiteren Punkt Abstand folgt RB auf Rang drei.

James (19. Minute) und Robert Lewandowski (38.) trafen in München für den neuen Spitzenreiter von Trainer Jupp Heynckes. Leipzig spielte schon ab der 13. Minute in Unterzahl, nachdem Kapitän Willi Orban wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen hatte. Bereits am Mittwoch hatte RB in der zweiten Runde des DFB-Pokals mit 4:5 im Elfmeterschießen gegen die Bayern verloren.

In Hannover geriet der BVB früh in Rückstand. Torhüter Roman Bürki agierte im Zweikampf gegen Felix Klaus zu zögerlich, Schiedsrichter Patrick Ittrich entschied auf Foulelfmeter und Jonathas (20.) traf zum 1:0. In einem turbulenten Spiel erzielten Ihlas Bebou mit einem Doppelpack (40./86.) und Felix Klaus (60.) die weiteren Tore für Hannover. Dan-Axel Zagadou (27.) und Andrej Jarmolenko (52.) waren für den BVB erfolgreich. Zagadou sah nach einer Notbremse die Rote Karte (59.).

Derby-Sieger: Bayer Leverkusen setzt sich gegen den 1. FC Köln durch.

Köln verliert nach Führung

Schlusslicht 1. FC Köln muss weiter auf seinen ersten Saisonsieg in der Liga warten. Trotz einer 1:0-Führung verlor das Team von Trainer Peter Stöger im Derby mit 1:2 (1:0) bei Bayer Leverkusen. Sehrou Guirassy (23.) traf für Köln, Leon Bailey (54.) und Sven Bender (73.) für die Gastgeber.

Divock Origi rettet dem VfL Wolfsburg durch seinen Treffer in der dritten Minute der Nachspielzeit ein 1:1 (0:1) beim FC Schalke 04. In der Veltins-Arena erzielte Nabil Bentaleb per Foulelfmeter in der 44. Minute die Führung für Königsblau. Mario Gomez vergab in der 60. Minute die große Chance zum Ausgleich, als er einen Elfmeter über das Tor schoss. Für Wolfsburgs Trainer Martin Schmidt war es seit seinem Amtsantritt das sechste Remis in Serie - das ist Bundesligarekord.

Hoffenheim unterliegt vor eigenem Publikum

Borussia Mönchengladbach beendete die lange Heimserie von 1899 Hoffenheim. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking siegte im Kraichgau hochverdient mit 3:1 (0:1). Eine Woche nach dem 1:5 gegen Bayer Leverkusen überzeugten die Gäste vor 30.150 Zuschauern in der Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena, ließen aber zu viele Chancen liegen. Thorgan Hazard (61.), Matthias Ginter (79.) und Jannik Vestergaard (82.) trafen für Gladbach, Kerem Demirbay (25.) hatte Hoffenheim in Führung gebracht.

Nach dem Aus im DFB-Pokal gegen Köln feierte Hertha BSC im Heimspiel gegen den Hamburger SV einen dringend benötigten Sieg. Niklas Stark (17.) und Karim Rekik (50.) trafen im Olympiastadion für das Team von Trainer Pal Dardai. Hamburgs Treffer erzielte U17-Nationalspieler Jann-Fiete Arp (73.). Während die Berliner den Anschluss an das Mittelfeld schafften, rutschte der HSV auf den Relegationsplatz ab.

Kampf der Krisenklubs: Der Hamburger SV verliert auch bei Hertha BSC.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zoff zwischen Hoffenheim und Bayern! Nach erneuten Giftpfeilen - TSG vor Rache-Transfer? Supertalent im Fokus

FC Bayern: Nach zwei Transfers gibt es Ärger mit 1899 Hoffenheim. Schlägt die TSG jetzt aus Rache beim FCB-Nachwuchs zu?
Zoff zwischen Hoffenheim und Bayern! Nach erneuten Giftpfeilen - TSG vor Rache-Transfer? Supertalent im Fokus

Europa-League-Auslosung im Live-Ticker: Deutsche Partien möglich - Ex-Bayern-Profi mit peinlichem Fauxpas

Europa League: Die Auslosung des Wettbewerbs findet am 10. Juli statt. Drei deutsche Mannschaften können das deutsche Final-Turnier noch erreichen.
Europa-League-Auslosung im Live-Ticker: Deutsche Partien möglich - Ex-Bayern-Profi mit peinlichem Fauxpas

Fan-Liebling verlässt den FC Bayern: Und plötzlich hat sich eine Transfer-Option erledigt

Sven Ulreich wird den FC Bayern verlassen. Zu einer Rückkehr innerhalb der Bundesliga zum VfB Stuttgart kommt es wohl nicht - die Schwaben wollen einen anderen Torwart.
Fan-Liebling verlässt den FC Bayern: Und plötzlich hat sich eine Transfer-Option erledigt

Spektakuläre Wende! UEFA gibt nach: CL-Rückspiel des FC Bayern anders als geplant

FC Bayern gegen FC Chelsea: Ursprünglich sollten die Achtelfinal-Rückspiele der Champions League in Portugal ausgetragen werden. Doch nun kommt alles anders.
Spektakuläre Wende! UEFA gibt nach: CL-Rückspiel des FC Bayern anders als geplant

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.