Neues Outfit im Klassiker

BVB mit Sondertrikot gegen den FC Bayern - Darum gibt es plötzlich einen neuen Sponsor

Gegen den FC Bayern mit anderem Trikot: die Stars des BVB.
+
Gegen den FC Bayern mit anderem Trikot: die Stars des BVB.

Borussia Dortmund läuft im Bundesliga-Schlager gegen den FC Bayern mit anderem Trikot auf - es geht um den Schriftzug des Sponsors.

  • Borussia Dortmund empfängt den FC Bayern München* zum Spitzenspiel der Bundesliga*.
  • Die Spieler des BVB tragen gegen den Rekordmeister ein Trikot mit neuem Sponsoren-Aufdruck.
  • Medox gehört zur Unternehmensgruppe von Hauptsponsor Evonik.

München/Dortmund - Nanu, was steht denn da auf dem Trikot von Borussia Dortmund?

So mancher Fan der Westfalen dürfte beim Bundesliga-Topspiel des BVB gegen den FC Bayern an diesem Dienstag (18.30 Uhr, hier im Live-Ticker)* ganz genau hinschauen.

BVB-Trikot: Gegen den FC Bayern steht der Name Medox drauf

Denn: Auf dem Jersey des Tabellen-Zweiten steht diesmal nicht Evonik drauf, der Name des Hauptsponsors und Energie-Riesen. Stattdessen ist der Schriftzug Medox auf dem schwarz-gelben Dress zu lesen.

Thorgan Hazard und der BVB liefen im Spiel gegen den FC Bayern mit einem Sondertrikot auf.

Aber: Nur in der Partie gegen die Bayern werben die Borussen an prominenter Stelle für das Nahrungsergänzungsmittel aus skandinavischen Heidelbeeren und Schwarzen Johannisbeeren. 

Passend dazu ist auf den Werbeanzeigen, etwa bei Social Media, der norwegische Superstürmer Erling Haaland zu sehen - neben Weltmeister Mats Hummels und dem verletzten Kapitän Marco Reus*. Medox ist ein Tochterunternehmen (-produkt) von Evonik.

BVB-Trikot: Medox ist ein Tochterunternehmen von Hauptsponsor Evonik

Erst im Februar hatte der Spezialchemiekonzern einen Teil seiner Aktien von Borussia Dortmund verkauft. Der Energiekonzern ist mit geschätzt zehn Prozent der Anteile am BVB beteiligt. 

Das Unternehmen aus Essen ist seit Jahren Sponsor auf dem Trikot der Westfalen - wird auf der Brust der Spieler jedoch bald flankiert.

So steigt ab der Saison 2020/21 das Telekommunikationsunternehmen 1&1 als zweiter Hauptsponsor auf dem BVB-Trikot ein - und soll dafür laut Sportbuzzer zwischen zwölf und 15 Millionen Euro pro Saison bezahlen.

BVB gegen FC Bayern: Borussia Dortmund wirbt auf dem Trikot für Medox

Gegen die Bayern (hier im Live-Stream)* steht an diesem Dienstagabend im Kracher der Bundesliga um die deutsche Meisterschaft jedoch einzig der Name Medox auf dem Dress der Dortmunder Stars.

pm

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schicksalstag für Werder Bremen in Relegation gegen Heidenheim: „Es gibt kein Danach mehr“

Es ist das große Abstiegs-Finale, jetzt geht es wirklich um alles: Der SV Werder Bremen spielt im Rückspiel der Relegation gegen den 1. FC Heidenheim um den …
Schicksalstag für Werder Bremen in Relegation gegen Heidenheim: „Es gibt kein Danach mehr“

Nach Sané-Wechsel: Manchester City will jetzt im Gegenzug einen Bayern-Star

Leroy Sané wechselte von Manchester City zum FC Bayern. Nun wollen die Skyblues im Gegenzug offenbar einen Bayern-Star verpflichten.
Nach Sané-Wechsel: Manchester City will jetzt im Gegenzug einen Bayern-Star

Gefährliches Relegations-Remis gegen Heidenheim: Werder Bremen Auge in Auge mit dem Abstieg

Bremen – Nichts gewonnen, nichts entschieden: Teil eins der Bundesliga-Relegation zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Heidenheim hat am Donnerstag ein Ergebnis …
Gefährliches Relegations-Remis gegen Heidenheim: Werder Bremen Auge in Auge mit dem Abstieg

Relegation-Rückspiel: 1. FC Heidenheim - Werder Bremen - Termine, Infos und TV-Übertragung

Nach der Nullnummer ist Werder Bremen beim 1. FC Heidenheim im Rückspiel der Relegation gefordert. Wer bekommt den Platz in der Bundesliga? Wann ist das Spiel, wer …
Relegation-Rückspiel: 1. FC Heidenheim - Werder Bremen - Termine, Infos und TV-Übertragung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.