Über Gegner lustig gemacht

Ex-BVB-Profi Owomoyela zieht mit "Hitler-Kommentar" Unmut der Fans auf sich

Ex-Profi Patrick Owomoyela hat mit einer Hitler-Parodie nicht den Geschmack der BVB-Fans getroffen.
+
Ex-Profi Patrick Owomoyela hat mit einer Hitler-Parodie nicht den Geschmack der BVB-Fans getroffen.

Patrick Owomoyela hat zusammen mit Nobby Dickel bei Borussia Dortmund bei den Fans für Unmut gesorgt – mit einer missglückten Hitler-Parodie im Testspiel.

Dortmund – Ex-Profi Patrick Owomoyela und BVB-Stadionsprecher Nobby Dickel haben zusammen im vereinseigenen BVB-TV das Testspiel Borussia Dortmund – Udinese Calcio kommentiert – und sind dabei über das Ziel hinausgeschossen.

Die beiden haben sich vor dem Spiel über die Namen der Gegner lustig gemacht, wie wa.de* berichtet. Doch das war nicht alles. Kurz vor Ende des Spiels – die Partie wurde vorzeitig abgebrochen – sorgte Owomoyela mit einer missglückten Hitler-Parodie für reichlich Ärger bei den Fans.

BVB-Fans nicht nur über Owomoyela und Dickel verägert

Dabei waren die Entgleisungen von Dickel und Owomoyela aber nicht das einzige Thema, was unlängst für Ärger sorgte. So regten sich die BVB-Fans nach dem Supercup-Sieg gegen den FC Bayern München fürchterlich  über den Tritt von Joshua Kimmich auf. Wie Owomoyela und Dickel diese Situation kommentiert hätten, stellen wir uns lieber nicht vor.

maho

*wa.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.