Ziehung der Achtelfinals

Champions-League-Auslosung: Hammer-Gegner für Bayern, BVB und Leipzig - Termine stehen fest

+
Am Montag wurden in Nyon die Champions League-Achtelfinals ausgelost.

Am Montag wurden die Achtelfinals der Champions League ausgelost. 2020 warten Hammer-Duelle auf den FC Bayern, den BVB und RB Leipzig.

  • Am Montag wurden im schweizerischen Nyon die CL-Achtelfinals ausgelost.
  • Der FC Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig haben es im Achtelfinale mit absoluten Hammer-Gegnern zu tun.
  • Alle Details zur Auslosung gibt es hier im Live-Ticker.

Achtelfinals der Champions League: Die Spiele für 2020

Borussia Dortmund - Paris Saint-Germain

Real Madrid - Manchester City

Atalanta Bergamo - FC Valencia

Atletico Madrid - FC Liverpool

FC Chelsea - FC Bayern München

Olympique Lyon - Juventus Turin

Tottenham Hotspur - RB Leipzig

SSC Neapel - FC Barcelona

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

13.34 Uhr: Mittlerweile steht auch fast, wann die Spiele stattfinden. Der FC Bayern spielt am 25. Februar in London, am 18. März kommt es zum Wiedersehen in der Allianz Arena. Der BVB spielt am 18. Februar zuhause und am 11. März in Paris. RB Leipzig muss am 18. Februar zu den Spurs, am 10. März gastiert Tottenham dann bei RB.

12.22 Uhr: Die Auslosung ist beendet! Am 18. Februar beginnen die Achtelfinals - und die deutschen Vereine haben absolute Hammer-Lose gezogen. Borussia Dortmund muss gegen Paris ran. 

Der FC Bayern München ist gegen den FC Chelsea gefordert und RB Leipzig, das an diesem Dienstag im Bundesliga-Topspiel beim BVB ran muss, bei Tottenham Hotspur. Brutale Aufgaben für die Bundesliga-Klubs - da steckt viel drin im Achtelfinale, wir freuen uns jetzt schon. 

Hier haben wir bereits die erstenReaktionen zur Auslosung für Sie zusammengestellt. Und ab 13.15 Uhr gibt es beim FC Bayern die Pressekonferenz zum anstehenden Bundesliga-Spiel, tz.de* ist im Live-Ticker

dabei. Für RB startet am Mittwoch die KO-Runde der Champions League: Im Achtelfinale spielt RB Leipzig auf Tottenham Hotspur. Wir berichten im Live-Ticker. Außerdem trifft auch noch Dortmund auf PSG. Wie Sie das Spiel live verfolgen können, erklären wir ihnen auf *tz.de 

Champions-League-Auslosung im Live-Ticker: Hammer-Gegner für FC Bayern München, BVB und RB Leipzig

12.21 Uhr: Und zum Abschluss: Neapel gegen den FC Barcelona.

12.20 Uhr: Jetzt Tottenham - es geht gegen Leipzig!

12.19 Uhr: Lyon gegen Juventus!

12.18 Uhr: Chelsea gegen Bayern! Da ist es also, das Hammer-Los!

12.18 Uhr: Atletico Madrid gegen Liverpool!

12.17 Uhr: Jetzt kommt Atalanta - es geht gegen Valencia! Das vermeintliche Glückslos für Bayern und Leipzig ist weg.

12.16 Uhr: Real Madrid gegen Manchester City! Giganten-Duell!

12.15 Uhr: Borussia Dortmund gegen Paris! Hammer-Los für den BVB, es geht gegen Ex-Trainer Tuchel!

12.14 Uhr: Es geht los!

12.12 Uhr: Lange dürfte es nicht mehr dauern, ehe endlich feststeht, wer gegen wen ran muss. 

Losfeen für die Champions-League-Auslosung: Sie ziehen das Achtelfinale 2020

12.10 Uhr: Einer fehlt noch: Michael Heselschwerdt. Er ist für die technischen Abläufe verantwortlich und erklärt nun nochmal die Regularien: Gruppensieger gegen Gruppenzweite, nicht dieselbe Gruppe und nicht aus dem gleichen Verband.

12.08 Uhr: Die englische Nationalspielerin Kelly Smith wird vorgestellt. Sie und Hamit Altintop werden bei der Auslosung unterstützen. Ein gutes Omen für die deutschen Teams? Altintop kennt man natürlich bestens aus der Bundesliga. Er ist außerdem Botschafter des Finalortes Istanbul - dem Schauplatz eines der spektakulärsten Endspiele ever. Wer erinnert sich noch an Milan gegen Liverpool von 2005?

12.06 Uhr: Am 30. Mai findet das Finale in Istanbul statt. Wer qualifiziert sich? Hier nochmal eine Übersicht der Achtelfinal-Teams.

12.05 Uhr: Giorgio Marchetti kommt auf die Bühne. Den Wettbewerbs-Direktor kennt man natürlich - er führt seit Jahren die Auslosung durch.

12.03 Uhr: Ein Video mit den 16 Achtelfinalisten läuft. Messi, Ronaldo, Agüero, Lewandowski - große Namen und große Vereine. Aber eben auch kleinere. Wie zum Beispiel Atalanta Bergamo mit dem Deutschen Robin Gosens.

Rückblick auf die Vorrunde der Champions League 2019/2020

12.01 Uhr: Pedro Pinto begrüßt die Vertreter der Vereine in Nyon. Traditionell wird es jetzt erstmal einen kleinen Rückblick auf die Vorrunde geben. Sonder-Lob für Robert Lewandowski vom Moderator: Er habe gezeigt, dass er ein großartiger Stürmer sei.

12.00 Uhr: Jetzt geht es los. Die Hymne läuft, die Spannung steigt.

11.56 Uhr: Thomas Fleischmann und Kommentator Kai Dittmann sitzen im Sky-Studio. Gab es Enttäuschungen in der Vorrunde? Klar, Barcelona und Lionel Messi haben ausnahmsweise kein durchgehendes Feuerwerk abgebrannt. „Vielleicht haushaltet man aber auch mit den Kräften“, meint Dittmann. 

11.50 Uhr: Einer der großen Kandidaten auf den Titel ist natürlich wieder der FC Liverpool. In der Premier League gibt die Mannschaft von Jürgen Klopp Vollgas, der Trainer hat vor kurzem bis 2024 verlängert. Und Manchester City? Für Pep Guardiola läuft es derzeit nicht unbedingt rund.

Champions-League-Auslosung im Live-Ticker: Deutschen Teams drohen schwere Lose

11.40 Uhr: Noch einmal die Konstellation: Der FC Bayern und RB Leipzig haben ihre Gruppen gewonnen. Borussia Dortmund wurde Zweiter, Bayer Leverkusen hat als Dritter zwar das CL-Achtelfinale versäumt - aber immerhin darf man in der Europa League noch weitermachen. Dort steht ab 13 Uhr die Auslosung des Sechzehntelfinals an, die wir ebenfalls im Live-Ticker begleiten. 

Nationale Begegnungen kann es im Achtelfinale noch nicht geben. Ein Duell zwischen den deutschen Teilnehmern ist also ausgeschlossen. Aber: Hammer-Duelle sind trotzdem möglich. Bayern und Leipzig könnten beispielsweise auf Real Madrid oder Chelsea treffen. Dortmund - so viel ist jetzt schon sicher - wird wohl einen absoluten Giganten bekommen: Liverpool, Paris, Manchester City - alles ist möglich. Aber eben auch der FC Valencia. Es ist das Los, das sich wohl alle Tabellenzweiten wünschen.

11.25 Uhr: Der Countdown läuft. Bei Sky beginnt in wenigen Minuten bereits die Übertragung. Klar, dass da die besten Momente der Gruppenphase noch einmal aufbereitet werden. Unter anderem im Fokus: Salzburgs Wunderkind Erling Haaland. Wie geht es für ihn weiter? Zwei Bundesliga-Klubs und ein Verein aus der Premier League scheinen gute Karten zu haben.

Update vom 16. Dezember 2019, 10.20 Uhr: Die Spannung steigt! Die Auslosung der Champions-League-Achtelfinals steht vor der Tür, in rund zwei Stunden werden wir wissen, wer gegen wen ran muss. Die Bayern hoffen auf Losglück, allerdings drohen mit dem FC Chelsea oder Real Madrid zwei Hammer-Gegner. Trainer Hansi Flick wird ab 13.15 Uhr auf die Lose reagieren - dann findet die FCB-Pressekonferenz statt, die tz.de* im Live-Ticker begleitet. 

Bei wa.de* erfahren Sie außerdem, wie man bei Borussia Dortmund die Auslosung begleitet. In der Bundesliga stehen an diesem Montag dagegen zwei Spieler im Fokus: Schalkes Alexander Nübel, der Frankfurts Mijat Gacinovic brutal foulte, und FCB-Star Philippe Coutinho. Bei seiner Gala gegen Bremen antwortete er mit seinem Torjubel genial auf seine Kritiker - und bekam auch noch ein unmoralisches Angebot von einem Schmuddel-Star

Update vom 15. Dezember 2019, 14.50 Uhr: Rund um die deutschen Champions-League-Teilnehmer gibt es auch einen Tag vor der Auslosung zum Achtelfinale reichlich Themen.

Champions League: BVB mit Lucien Favre oder anderem Trainer?

So brachte ausgerechnet Bayern-Ikone Mario Basler, zwischen 1993 und 1996 Profi in der Hansestadt, Coach Florian Kohfeldt von Werder Bremen als möglichen künftigen Trainer von Borussia Dortmund ins Spiel.

Stürmerstar Robert Lewandowski ist in der ewigen Bestenliste der Bundesliga-Torschützen derweil mit Ex-Trainer Jupp Heynckes gleich gezogen, David Alaba muss wegen der sehr guten Leistungen von Alphonso Davies plötzlich um seinen Stammplatz in München bangen.

Und die Bayern-Ultras kritisieren einmal mehr Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge wegen einer Entscheidung. Themen satt!

Champions League: FC Bayern, BVB und RB Leipzig drohen Hammer-Gegner

Erstmeldung vom 15. Dezember 2019, 10.13 Uhr: Von den vier Bundesligateams, die in der Champions League an den Start gegangen sind, sind drei in die nächste Runde eingezogen: der FC Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig. Lediglich Bayer Leverkusen hat die Gruppenphase nicht überstanden.

Am Montag, 16. Dezember, werden jetzt die Partien fürs Champions-League-Achtelfinale ausgelost. Um 12 Uhr beginnt die Ziehung im schweizerischen Nyon. Der FC Bayern hat in der Gruppe B alle sechs Spiele gewonnen und damit als siebtes Team in der Historie der Champions League die perfekte Vorrunde gespielt. Trotzdem droht dem deutschen Rekordmeister in der K.o.-Phase ein Hammer-Los: zum Beispiel der FC Chelsea oder Real Madrid.

Champions-League-Auslosung im Live-Ticker: FC Bayern München droht ein Hammer-Gegner im Achtelfinale

Die Königlichen zogen in Gruppe A gegen Paris Saint-Germain den Kürzeren. Damit müssen sie den Regeln entsprechend im Achtelfinale gegen einen Erstplatzierten ran. Das Los könnte allerdings auch RB Leipzig treffen, das die Gruppe C für sich entschied.

Und auch der FC Chelseaund Atletico Madrid haben die Gruppenphase als Zweiter verlassen und kommen damit für die beiden deutschen Mannschaften als Gegner infrage. Klar ist vorab: Zu nationalen Duellen darf es im Achtelfinale noch nicht kommen.

Champions-League-Auslosung im Live-Ticker: Borussia Dortmund bekommt es in jedem Fall mit einem Top-Team zu tun

Den Bayern wäre Atalanta Bergamo, die der große Außenseiter im Achtelfinale sind, sicher ohnehin lieber. Alternativ gehört wohl auch Olympique Lyon nicht zu den aller stärksten Gegnern. Bei acht Begegnungen steht die Quote des FCB aktuell bei vier Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen.

Der BVB muss als Gruppenzweiter dagegen mit allem rechnen: Barca, PSG, Liverpool, Manchester City oder Juventus Turin. Für die Borussen wäre wohl der FC Valencia das leichteste Los. Die Spanier ließen in Gruppe H aber immerhin Chelsea und Vorjahres-Halbfinalist Ajax Amsterdam hinter sich.

Auf die deutschen Teams wartet im Achtelfinale also eine harte Prüfung. Das bayerische Star-Ensemble hat trotz der fehlerlosen Gruppenphase mit internen Querelen zu kämpfen. Außerdem gibt es Gerüchte rund um Pep Guardiola und ein brasilianisches Sturm-Juwel

Champions-League-Auslosung im Live-Ticker: Achtelfinal-Termine und Teilnehmer

  • Achtelfinal-Hinspiele: 18./19. Februar - 25./26. Februar
  • Achtelfinal-Rückspiele: 10./11. März - 17./18. Februar

Gruppe

Gruppensieger

Gruppenzweite

A

Paris Saint-Germain

Real Madrid

B

FC Bayern München

Tottenham Hotspur

C

Manchester City

Atalanta Bergamo

D

Juventus Turin

Atletico Madrid

E

FC Liverpool

SSC Neapel

F

FC Barcelona

Borussia Dortmund

G

RB Leipzig

Olympique Lyon

H

FC Valencia

FC Chelsea

*tz.de und wa.de sind Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

CL-Ausschluss und die Folgen: ManCity-Boss gibt Sané für Transfer frei - Deal mit Bayern nun fix?

Kommt Leroy Sané jetzt zum FC Bayern? Dass die drakonische Strafe der UEFA gegen Manchester City Auswirkungen haben wird, ist abzusehen.
CL-Ausschluss und die Folgen: ManCity-Boss gibt Sané für Transfer frei - Deal mit Bayern nun fix?

Heißes Trainer-Gerücht in Dortmund! Zwei Ex-Bayern-Stars als mögliche Favre-Nachfolger

Der BVB bereitet sich angeblich schon auf ein mögliches Favre-Aus vor. Zwei Trainer mit FC-Bayern-Vergangenheit sollen ganz oben auf der Liste von Matthias Sammer stehen.
Heißes Trainer-Gerücht in Dortmund! Zwei Ex-Bayern-Stars als mögliche Favre-Nachfolger

Mega-Ausbau der Allianz Arena? Stadt München versetzt dem FC Bayern einen gehörigen Dämpfer 

Bei einem Fanclub-Besucht spricht Karl-Heinz Rummenigge von einer Allianz Arena für 100.000 Zuschauer. Jetzt reagiert die Stadt München auf die Träumerei des FC Bayern.
Mega-Ausbau der Allianz Arena? Stadt München versetzt dem FC Bayern einen gehörigen Dämpfer 

Timo Werner eiskalt vom Punkt: Leipzig schockt José Mourinho - „Haben nicht die Waffen wie RB“

RB Leipzig setzt sich im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales bei Tottenham Hotspur durch. Timo Werner verwandelt einen Elfmeter. Die Partie im Ticker zum …
Timo Werner eiskalt vom Punkt: Leipzig schockt José Mourinho - „Haben nicht die Waffen wie RB“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.