Interessante Partien

Champions-League-Halbfinale ausgelost: Wer trifft auf wen?

Nyon - Die Champions League startet in ihre heiße Phase: Die Halbfinal-Partien stehen an. Die Duelle wurden nun im schweizerischen Nyon ausgelost.

Titelverteidiger Real Madrid trifft im Halbfinale der Champions League in einer Revanche für die Endspiele von 2014 und 2016 auf Stadtrivale Atlético Madrid. Das andere Halbfinale bestreiten BVB-Bezwinger AS Monaco und der italienische Meister Juventus Turin, wie die Auslosung am Freitag im schweizerischen Nyon ergab. Real mit dem deutschen Fußball-Weltmeister Toni Kroos, das im Viertelfinale den FC Bayern München besiegt hatte, hat zunächst Heimrecht und will als erstes Team seinen Titel in der Champions League verteidigen.

Juventus Turin mit Weltmeister Sami Khedira - Finalist von 2015 - darf nach dem Viertelfinal-Erfolg über den FC Barcelona gegen den Tabellenführer der französischen Ligue 1 zuerst auswärts antreten. Die Halbfinal-Hinspiele finden am 2. und 3. Mai statt, die Rückspiele eine Woche später. Die Sieger treffen im Endspiel am 3. Juni (20.45 Uhr) National Stadium of Wales in Cardiff aufeinander.

Hier gibt‘s den Live-Ticker zur Auslosung zum Nachlesen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Barcelona verlangt von Neymar 8,5 Millionen Euro Schadenersatz

Der 222-Millionen-Rekordtransfer von Neymar vom FC Barcelona zu Paris St. Germain hat ein Nachspiel. Die Spanier wollen von dem Superstar Schadensersatz in Millionenhöhe.
Barcelona verlangt von Neymar 8,5 Millionen Euro Schadenersatz

Sport-Professor: "Tattoos bei Bundesliga-Spielern verbieten"

Wenn‘s nach Professor Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln geht, haben kunstvoll verzierte Profis in der Bundesliga schlechte Karten. Der Wissenschaftler …
Sport-Professor: "Tattoos bei Bundesliga-Spielern verbieten"

Videobeweis droht schnelles Ende - "Unzumutbar"

Der Videobeweis hatte vor allem am Bundesliga-Samstag einen echten Stolperstart. Nun sprechen die ersten Verantwortlichen bereits von einem Test-Abbruch.
Videobeweis droht schnelles Ende - "Unzumutbar"

Wieder Meister? Ottmar Hitzfeld zweifelt an den Bayern

Fünf Jahre in Folge ist der FC Bayern Meister geworden. Jetzt rechnet Ex-Coach Ottmar Hitzfeld mit einem offeneren Rennen - er hat einen Konkurrenten auf dem Zettel.
Wieder Meister? Ottmar Hitzfeld zweifelt an den Bayern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.