Borussia Dortmund

Vor Champions-League-Spiel gegen Inter Mailand: BVB bangt noch um Marco Reus

+
Der Einsatz von BVB-Kapitän Marco Reus ist gefährdet.

Borussia Dortmund bangt immer noch um Marco Reus. Ob der Kapitän am Dienstag gegen Inter Mailand spielen kann in der Champions League, ist unklar.

Dortmund – Borussia Dortmund muss vor dem Heimspiel gegen Inter Mailand um Marco Reus bangen. Ein Einsatz des BVB-Kapitän ist aber auch nicht komplett ausgeschlossen.

Wie wa.de* berichtet, ist der Einsatz von Marco Reus in der Startelf nach seiner Verletzung im Spiel gegen den VfL Wolfsburg in der Champions League gegen Inter Mailand (Dienstag, 20.45 Uhr/live im TV oder im Live-Ticker) gefährdet.

Der BVB-Star ist aber nicht der einzige verletzte Fußballer. Beim Revier-Rivalen FC Schalke 04 nämlich hat sich Verteidiger Salif Sané verletzt, davon profitiert jetzt Ozan Kabak, wie wa.de* ebenfalls berichtet. maho

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wechselt Leroy Sané zum FC Bayern? Transfer wird wegen Stress mit Guardiola immer wahrscheinlicher

Der FC Bayern München bemüht sich weiter um Leroy Sané. Beschleunigt das angespannte Verhältnis zwischen Sané und Pep Guardiola einen Wechsel? Alle Entwicklungen im …
Wechselt Leroy Sané zum FC Bayern? Transfer wird wegen Stress mit Guardiola immer wahrscheinlicher

Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 

Leroy Sané und der FC Bayern München: Es bleibt das Transfer-Thema in Fußball-Deutschland. Einem Bericht zufolge ist ein Shootingstar aus Spanien die erste Alternative.
Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 

Joachim Löw bei Bambi-Event: Wer war denn die schöne Dame neben ihm? 

Tuschelthema beim Bambi war einmal mehr Bundestrainer Joachim Löw. Und die Frau an seiner Seite. Wer war das, bitte?
Joachim Löw bei Bambi-Event: Wer war denn die schöne Dame neben ihm? 

Nach Nein zu Pochettino: Jetzt gibt es offenbar einen anderen Favoriten als Bayern-Trainer

Der FC Bayern München soll sich in der Trainer-Frage gegen Mauricio Pochettino entschieden haben. Nun gibt es offenbar einen neuen Favoriten.
Nach Nein zu Pochettino: Jetzt gibt es offenbar einen anderen Favoriten als Bayern-Trainer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.