Verteilung der CL-Einzelpartien bekannt

Champions League: Nun ist klar, wer welche Spiele der deutschen Klubs zeigt

+
Vier deutsche Klubs kämpfen um den Champions-League-Pokal.

Der Pay-TV-Sender Sky und der ebenfalls kostenpflichtige Streamingdienst DAZN haben sich die Spiele der Champions-League-Gruppenphase aufgeteilt. 

Köln - Der Pay-TV-Sender Sky und der Streamingdienst DAZN haben einen Tag nach der Auslosung die Verteilung der Einzel-Übertragungen in der Gruppenphase der Champions League verkündet. Beide zeigen unter anderem zwölf Einzelspiele mit deutscher Beteiligung jeweils exklusiv.

Sky überträgt dabei fünf der Partien von Rekordmeister Bayern München sowie vier von Borussia Dortmund. Der BVB macht am 18. September mit dem Auswärtsspiel beim FC Brügge den Anfang auf Sky Sport 2 HD. DAZN bereitet die Bühne für fünf Spiele von Neuling TSG Hoffenheim und vier von Schalke 04, wie beim Auftakt des Vizemeisters mit dem Heimspiel gegen den FC Porto ebenfalls am 18. September (beide 21.00 Uhr).

Lesen Sie dazu auch: Das sind die Gruppen und Gegner von Bayern, Schalke, BVB und Hoffenheim

Die Live-Übertragungen der Königsklasse laufen in dieser Saison erstmals komplett außerhalb des Free-TV. Sky setzt neben einem exklusiven Einzelspiel pro Abend auf die bewährte Konferenz. DAZN zeigt als Sublizenznehmer insgesamt 84 von 96 Spielen der Gruppenphase als Einzelspiele.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nicht immer unumstritten: Bayern-Star bleibt wohl doch in München - „Allenfalls Kleinigkeiten zu klären“

Der FC Bayern befindet sich im Corona-Krisen-Modus. Im Hintergrund laufen jedoch bereits die Planungen für die neue Saison. Der FCB will wohl mit einem verdienten …
Nicht immer unumstritten: Bayern-Star bleibt wohl doch in München - „Allenfalls Kleinigkeiten zu klären“

Marco Reus ganz offen: Transfer zum FC Bayern? „Die Anfrage gab es“ 

Marco Reus ist schon seit einer Ewigkeit bei Borussia Dortmund. Jetzt sprach er über Thomas Müller - und einen Transfer zum FC Bayern München.
Marco Reus ganz offen: Transfer zum FC Bayern? „Die Anfrage gab es“ 

Corona-Watschn: FC Bayern verliert fast 180 Millionen Euro - der BVB holt finanziell mächtig auf

Die Bundesliga und die Champions League pausieren wegen des Corona-Shutdowns. Das hat nun erhebliche Auswirkungen auf die Marktwerte der Stars des FC Bayern München und …
Corona-Watschn: FC Bayern verliert fast 180 Millionen Euro - der BVB holt finanziell mächtig auf

Nach Corona-Aussagen: Ex-Bayern-Star Toni Kroos zieht die Wut der Spanier auf sich - „Sollte sich schämen“

Ex-Bayern-Star Toni Kroos will keinen Gehaltsverzicht bei Real Madrid - und sieht sich deshalb wegen der Corona-Krise in Spanien mit einem heftigen Shitstorm …
Nach Corona-Aussagen: Ex-Bayern-Star Toni Kroos zieht die Wut der Spanier auf sich - „Sollte sich schämen“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.