Schalke-Manager

Heidel: In diesem Bereich ist RB auf Augenhöhe mit den Bayern

Heidel: In diesem Bereich ist RB auf Augenhöhe mit den Bayern
+
Manager Christian Heidel vom FC Schalke 04.

Am ersten Spieltag der neuen Bundesliga-Saison trifft der FC Schalke 04 auf RB Leipzig. Manager Christian Heidel hat sich nun lobend zu RB geäußert.

Gelsenkirchen - Manager Christian Heidel vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 sieht im Auftaktgegner RB Leipzig einen Titelanwärter der Zukunft. "Sie werden künftig um die Meisterschaft mitspielen. RB ist ein ernstzunehmender Kandidat für den Titel", sagte der Sportvorstand im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland vor dem Duell am Samstag (18.30 Uhr/Sky).

Heidel sieht Leipzig sogar finanziell auf Augenhöhe mit dem Rekordmeister. "Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Bayern oder auch Leipzig künftig Spieler für über 100 Millionen Euro kaufen - das ist denkbar", sagte er. Allerdings hat RB bislang noch für keinen Spieler mehr als 15 Millionen Euro ausgegeben.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

EM-Ticker: England-Russland-Spiel von Krawallen überschattet

München - Nach dem Eröffnungsspiel am Freitag ging es am Samstag bei der Fußball-EM richtig los. Alle drei Spiele und alle weiteren wichtigen News können Sie in unserem …
EM-Ticker: England-Russland-Spiel von Krawallen überschattet

Wegen Corona: Bundesliga-Klubs vor Pleite? Es geht angeblich um 700 Millionen Euro

Die Bundesliga ist im Würgegriff des Coronavirus. Einem Bericht zufolge geht es für den FC Bayern, den BVB und die Konkurrenz um hunderte Millionen Euro - einzelnen …
Wegen Corona: Bundesliga-Klubs vor Pleite? Es geht angeblich um 700 Millionen Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.