Der britische Fußball trauert

Englischer Profi-Fußballer stirbt mit nur 23 Jahren: Polizei findet ihn leblos in seinem Haus

Ein Profi-Fußballer aus England ist mit nur 23 Jahren verstorben. Die Polizei fand ihn leblos in seinem Haus vor.

  • Ein englischer Profi-Fußballer* ist unerwartet mit 23 Jahren gestorben.
  • Der Innenverteidiger Christian Mbulu war unter anderem für Millwall und in der ersten schottischen Liga aktiv. 
  • Einige Fußball-Klubs trauern. 

München - Der englische Profi-Fußballer Christian Mbulu ist im Alter von 23 Jahren verstorben. Das berichtet der britische Express. Die Polizei habe den Innenverteidiger leblos in seinem Haus gefunden. „Es gibt keine Hinweise auf suspekte Todes-Umstände“, so ein Sprecher der Polizei Lancashire

Die genaue Todes-Ursache ist noch unbekannt. Mbulus Verein, der FC Morecambe hat bereits ein Statement abgegeben und Mitgefühl mit den Angehörigen ausgedrückt. Auf Twitter meldete sich beispielsweise auch Top-Klub Manchester City: „Es tut uns leid, das zu hören. Wir sind in Gedanken bei euch und Christians Freunden und seiner Familie während dieser schrecklichen Zeit.“ 

Christian Mbulu: Fans trauern auf Instagram

Mbulu war im Januar 2020 vom Viertligisten (League Two) Crewe Alexandra zum FC Morecambe gewechselt. Vorher war er unter anderem in der schottischen Top-Liga für Motherwell und den englischen Traditionsverein FC Millwall aktiv. 

Auch auf Mbulus offiziellem Instagram-Account wird um den gebürtigen Londoner getrauert. Viele Fans kommentieren die Bilder und schreiben kurze „RIP“-Nachrichten oder drücken ihr Mitgefühl aus. In der laufenden Saison absolvierte Mbulu 22 Spiele, unter anderem zwei Auftritte im weltweit bekannten FA-Cup

Zuletzt trauerte der 1. FC Köln um eine Klub-Legende. Toni Schumacher reagierte „geschockt. Außerdem wurde nun bekannt, dass ein Mega-Star vom FC Liverpool im Alter von nur 20 Jahren gegen den Tod kämpfen musste

*tz.de ist Teil des bundeweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Rubriklistenbild: © Instagram/chrisbmulu

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Köln-Trainer scherzt bei Frage zum FC Bayern - und wird dafür von Nagelsmann abgefeiert
Fußball

Köln-Trainer scherzt bei Frage zum FC Bayern - und wird dafür von Nagelsmann abgefeiert

Der FC Bayern muss in der Bundesliga zum 1. FC Köln. FC-Trainer Steffen Baumgart erlaubt sich vor dem Duell einen Scherz - FCB-Coach Nagelsmann findet‘s gut.
Köln-Trainer scherzt bei Frage zum FC Bayern - und wird dafür von Nagelsmann abgefeiert
Schau hin, Brazzo! Dieser Nationalspieler soll schon im Winter vom Hof gejagt werden
Fußball

Schau hin, Brazzo! Dieser Nationalspieler soll schon im Winter vom Hof gejagt werden

Bei Borussia Mönchengladbach steht Nationalspieler Matthias Ginter plötzlich auf dem Abstellgleis. Macht der FC Bayern seinen ersten Winter-Transfer fix?
Schau hin, Brazzo! Dieser Nationalspieler soll schon im Winter vom Hof gejagt werden
Mit Herz-Defibrillator: Gibt Christian Eriksen sein Comeback beim FC Bayern?
Fußball

Mit Herz-Defibrillator: Gibt Christian Eriksen sein Comeback beim FC Bayern?

Christian Eriksen ist nach seinem EM-Zusammenbruch bereit für die Rückkehr auf die große Fußballbühne. Der FC Bayern ist angeblich am Dänen interessiert.
Mit Herz-Defibrillator: Gibt Christian Eriksen sein Comeback beim FC Bayern?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.