„Digga, dann soll der Cornflakes zählen gehen“

„Bereue das gar nicht“: FCK-Profi verteidigt Cornflakes-Wutrede

+
Jan Löhmannsröben verteidigt seine Wutrede.

„Wenn das ein Schiri ist, weiß ich nicht, Digga, dann soll der Cornflakes zählen gehen.“ Mit dieser Aussage hatte Jan Löhmannsröben für Aufsehen gesorgt. Ob er seine Wutrede mittlerweile bereut? Fehlanzeige.

Kaiserslautern - Jan Löhmannsröben von Drittligist 1. FC Kaiserslautern hat sich für seine Cornflakes-Wutrede verteidigt. „Ich bereue das gar nicht. Zu seinen Taten soll man stehen, egal ob positiv oder negativ“, sagte der 27-Jährige in einem Video-Interview dem TV-Sender Sport1. Der Drittliga-Profi war für seine Aussagen mit einer Strafe von 1200 Euro belegt worden. Löhmannsröben hatte unter anderem gesagt: „Wenn das ein Schiri ist, weiß ich nicht, Digga, dann soll der Cornflakes zählen gehen.“

Lesen Sie auch: „Aldi Süd reagiert genial nach „Cornflakes-Eklat“ um Fußball-Profi Jan Löhmannsröben“

Auch an Schiedsrichter Markus Wollenweber, der zuvor beim 1:1 der Pfälzer in Zwickau gepfiffen hatte, richtete der Lauterer damals aus: „Ich hoffe, der kann 'ne Woche nicht pennen. Er soll erstmal Kreisliga pfeifen und mal die Augen aufmachen. Das ist ja eine absolute Frechheit.“ Nun räumte Löhmannsröben ein, er sei eben ein Typ mit Ecken und Kanten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bittere Wende im Sané-Poker? Kleine Entscheidung hat angeblich massive Folgen für FCB

Entscheidet sich Leroy Sané endlich für den FC Bayern München? Jetzt wechselt der Nationalspieler erstmal den Berater und das soll massive Folgen für die Gespräche haben.
Bittere Wende im Sané-Poker? Kleine Entscheidung hat angeblich massive Folgen für FCB

Nübel-Krach beim FC Bayern - Salihamidzic erteilt einer Option klare Absage: „Komplett ausgeschlossen“ 

Der Transfer von Alexander Nübel hat beim FC Bayern Diskussionen ausgelöst - auch über die Wechselmodalitäten. Jetzt schloss Brazzo eine Option komplett aus.
Nübel-Krach beim FC Bayern - Salihamidzic erteilt einer Option klare Absage: „Komplett ausgeschlossen“ 

Bundesliga im Ticker: Dank starker zweiter Hälfte - FC Bayern setzt Ausrufezeichen gegen Hertha

Der Rückrundenauftakt ist dem FC Bayern geglückt. Bei Hertha BSC und Jürgen Klinsmann setzten sich die Roten mit 4:0 durch. Die Partie im Ticker zum Nachlesen.
Bundesliga im Ticker: Dank starker zweiter Hälfte - FC Bayern setzt Ausrufezeichen gegen Hertha

Nach Regeländerung in der Bundesliga: Schiedsrichter-Boss spaltet Doppelpass: „Wenn man sich die Szene genau ansieht“

Die Bundesliga ist zurück - inklusive einer Regeländerung vonseiten des DFB. Bereits am ersten Rückrundenwochenende steht sie in der Kritik.
Nach Regeländerung in der Bundesliga: Schiedsrichter-Boss spaltet Doppelpass: „Wenn man sich die Szene genau ansieht“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.