Superstar von Juventus Turin

Mega-Gerücht beim FCB! Präsident spricht über spekulierten Transfer von CR7: „Ronaldo dürfte für uns ...“

+
Cristiano Ronaldo.

Landet Cristiano Ronaldo irgendwann doch in der Bundesliga? Es gibt ein irres Gerücht rund um den FC Bayern München - jetzt antwortete Präsident Herbert Hainer.

  • Cristiano Ronaldo hat am 5. Februar seinen 35. Geburtstag gefeiert.
  • Der Portugiese trifft auch bei Juventus Turin nach Belieben.
  • Im Winter gab es Gerüchte um einen Wechsel zum FC Bayern München - jetzt bezog Präsident Herbert Hainer Stellung.

München - Der Winter-Transfermarkt hat geschlossen, beim FC Bayern München* hat man sich vornehm zurückgehalten. Viele Namen wurden diskutiert, am Ende lieh man Alvaro Odriozola von Real Madrid aus. Der Rechtsverteidiger hatte allerdings keinen guten Einstand.

Es gibt offenbar konkrete Gründe, warum Trainer Hansi Flick* ihn noch nicht von Anfang an aufstellte. Zudem senste Odriozola im Training seinen Mitspieler Ivan Perisic um - ein Foul mit Folgen: Der Kroate, der zuletzt in aufstrebender Form war, zog sich einen Knöchelbruch zu und musste operiert werden.

Cristiano Ronaldo: Irre Gerüchte um FC-Bayern-Wechsel machten die Runde 

Und sonst? Natürlich geistern die üblichen Verdächtigen weiter durch München. Leroy Sané steht weiterhin ganz oben auf der Wunschliste der Roten. Zuletzt sprach auch Neu-Präsident Herbert Hainer über den Nationalspieler.

Früher im Winter machte noch ein anderes Gerücht die Runde: Cristiano Ronaldo und der FC Bayern München*? Dürfen die Fans etwa wirklich von einem der besten Fußballer aller Zeiten träumen? Irgendwie hat CR7 in diesen Wochen erstaunlich viel Bezug zum Freistaat - zu seinem 35. Geburtstag bekam er ein Auto geschenkt, das zuletzt im oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen zugelassen war

Video: Protz-Karre für Ronaldo mit bayerischem Kennzeichen

Cristiano Ronaldo: Transfer zum FC Bayern München möglich? Jetzt äußert sich Präsident Herbert Hainer

Geht da also wirklich was und man sieht den Europameister bald in der Allianz Arena*? Hainer sprach bei seinem Fanklub-Besuch im niederbayerischen Simbach nicht nur über Sané* - er äußerte sich tatsächlich zu Cristiano Ronaldo, wie die PNP berichtet.

„Es geistern natürlich viele Namen durch die Presse, was auch ganz verständlich ist“, meinte Hainer, als er auf die Transfer-Aktivitäten des FCB angesprochen wurde. Für alle, die von CR7 in München träumen, hat er aber keine guten Nachrichten: „Ronaldo dürfte für uns schon etwas zu alt sein“, so Hainer weiter.

Zu alt? Cristiano Ronaldo denkt noch nicht an die Rente. Anlässlich seines Ehrentages am 5. Februar sagte er, dass er locker noch spielen könne, bis er 40 sei. Heißt also, die Bayern hätten noch etwas Zeit. 

Trainer

Hansi Flick

* wird sich wohl kaum öffentlich über die Münchner Transferpläne äußern - oder doch? Am Freitagnachmittag spricht er auf der Pressekonferenz vor dem

Bundesliga-Topspiel gegen RB Leipzig

. Hier gibt es den

Live-Ticker von der Medienrunde

. Der FCB plant weiter Transfers junger Spieler. Jetzt sollen die

Bayern ein England-Juwel ins Auge gefasst haben.

Greta Thunberg und der FC Bayern München? Eigentlich haben beide wenig miteinander zu tun. Doch

Mehmet Scholl nannte einen FCB-Star nun „Greta Thunberg des deutschen Fußballs“. Der FCB diskutiert unterdessen intern heiß die möglichen Sommer-Transfers. Selbst das Thema Leroy Sané wird beim FC Bayern kontrovers diskutiert.

Ein weltbekannter Trainer war in der Allianz Arena zu Gast. Dick eingepackt wäre er fast unerkannt geblieben, doch schlussendlich fingen ihn die TV-Kameras ein. Die Uefa greift bei Manchester City knallhart durch, um ihr Financial Fairplay durchzusetzen. Der FC Bayern München könnte jetzt profitieren.

Neben Ronaldo, der nun einen Schock erlebte und eine Blitz-Reise in seine Heimat antrat, gibt es weitere irre Gerüchte - landet Roberto Firmino etwa beim FCB? Auch ein Ajax-Star ist im Gespräch.

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

akl

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schalke-Trainer Wagner vor dem Aus? Mutige Entscheidung vor Schicksalsspiel - Hammer-Nachfolger im Gespräch

Der FC Schalke 04 schlittert immer tiefer in die Bundesliga-Krise. Es kursiert der Name eines prominenten Trainers als möglicher Nachfolger von David Wagner.
Schalke-Trainer Wagner vor dem Aus? Mutige Entscheidung vor Schicksalsspiel - Hammer-Nachfolger im Gespräch

Zorc verrät mitten in Trainer-Diskussion um Lucien Favre: „Jürgen Klopp hat angerufen“

BVB-Trainer Lucien Favre steht erneut im Fokus. Michael Zorc wimmelt die Diskussionen ab. Der Sportdirektor sprach außerdem über einen Anruf von Jürgen Klopp.
Zorc verrät mitten in Trainer-Diskussion um Lucien Favre: „Jürgen Klopp hat angerufen“

BVB: Nachfolger von Lucien Favre? Kandidaten-Liste mit spektakulären Trainern

Lucien Favre steht bei Borussia Dortmund vor dem Aus. Welcher Trainer wäre ein geeigneter Nachfolger? Der Kandidatencheck.
BVB: Nachfolger von Lucien Favre? Kandidaten-Liste mit spektakulären Trainern

FC Bayern: Deutet sich der Hernandez-Abschied an? Nächster Verletzungsschock beim Rekord-Transfer

Der FC Bayern München hat für Lucas Hernandez eine Rekordsumme bezahlt. Muss er nun schon wieder gehen? Gegen Fortuna Düsseldorf verletzte er sich schon wieder.
FC Bayern: Deutet sich der Hernandez-Abschied an? Nächster Verletzungsschock beim Rekord-Transfer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.