McLaren für knapp eine Million Euro

Cristiano Ronaldo präsentiert neuen Luxusschlitten: „Du machst Witze“

+
Bestens gelaunt: Cristiano Ronaldo.

Cristiano Ronaldo ist schnell auf dem Platz und schnell auf der Straße. Jetzt hat er sich ein neues Luxusauto zugelegt - ein ehemaliger Mitspieler glaubt es kaum.

Turin - Speed ist ein Stichwort, das man zweifelsohne mit Cristiano Ronaldo in Verbindung bringen muss: Der Portugiese flitzt seit Jahren durch die größten Stadien der Welt, hat Tore und Titel en masse gefeiert. Schon zu Beginn seiner Karriere bei Sporting Lissabon und Manchester United polarisierte Ronaldo. Eines war und ist aber unbestritten: Er ist auch mit 34 Jahren noch ein grandioser Fußballer.

Ein Fußballer, der sich auch gerne mal etwas gönnt: Ronaldo neigt zum Luxus, hat eine eigene Modelinie und hochdatierte Werbeverträge mit verschiedensten Global Playern. Und in der Garage stehen natürlich auch keine gewöhnlichen Fahrzeuge.

Cristiano Ronaldo zeigt sein neues Luxusauto

Zuletzt hatte es geheißen, dass sich Ronaldo das teuerste Auto der Welt gegönnt hat: Einen Bugatti für etwa elf Millionen Euro. Nimmt man diesen Preis zum Maßstab, ist sein neuer Wagen ja ein echtes Schnäppchen: Auf Instagram postete er ein Video von einem McLaren Senna, dazu posierte er auf einem Foto lässig neben der teuren Kutsche. 

Die kostet laut AutoBild 922.500 Euro und hat 800 PS. Das Geschoss beschleunigt in 2,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und braucht nur vier Sekunden mehr, um 200 Stundenkilometer auf dem Tacho zu haben. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Enjoy

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

Diese Werte kann auch sein ehemaliger Teamkollege bei Real Madrid kaum glauben: Marcelo postet unter den Beitrag, den rund acht Millionen Fans geliked haben: „Du machst Witze.“ Marcelo erntet Lacher von den Fans und wird natürlich dazu aufgefordert, wieder mit Ronaldo in einer Mannschaft zu spielen: „Komm zu Juve“, heißt es Dutzende Male. Währenddessen dürfte eine furchtbare Nachricht den Fußballer erschüttern: Offenbar wurde Cristiano Ronaldos Friseur in Zürich erstochen.

akl

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Noch ein Transfer? Hansi Flick schwärmt von Ex-Bayern-Spieler: „Er ist ein Leader“

Hansi Flick vom FC Bayern schwärmt in einer Pressekonferenz von Ex-Spieler Emre Can. Der DFB-Kicker soll jedoch vor einem Transfer zum BVB stehen.
Noch ein Transfer? Hansi Flick schwärmt von Ex-Bayern-Spieler: „Er ist ein Leader“

Ausgerechnet bei RB Leipzig: FC Bayern findet möglichen Boateng-Nachfolger beim Meister-Rivalen

Der FC Bayern hat seine Wahl bei der Nachfolge von Jerome Boateng angeblich getroffen. Ein Youngster von RB Leipzig soll die Münchner Abwehr verstärken.
Ausgerechnet bei RB Leipzig: FC Bayern findet möglichen Boateng-Nachfolger beim Meister-Rivalen

Bundesliga-Wechsel perfekt: Olmo in Leipzig gelandet - Auch der FC Bayern war am Youngster dran

Leipzig statt Bayern: Der Transfer von Dani Olmo ist wohl perfekt. Der Spanier wird in Leipzig bereits zum Medizincheck erwartet.
Bundesliga-Wechsel perfekt: Olmo in Leipzig gelandet - Auch der FC Bayern war am Youngster dran

Auslieferung an die USA: Ehemaliger Premier-League-Spieler soll 2,5 Tonnen Kokain geschmuggelt haben

Der ehemalige kolumbianische Nationalspieler Jhon Viáfara soll Kokain für das Drogenkartell Cal del Golfo geschmuggelt haben. Jetzt wurde er an die USA ausgeliefert.
Auslieferung an die USA: Ehemaliger Premier-League-Spieler soll 2,5 Tonnen Kokain geschmuggelt haben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.