Dänemark sorgt für Paukenschlag im EM-Eröffnungsspiel

Die dänischen Spieler feiern ihren Sieg gegen Tschechien. Foto: Milan Kammermayer
+
Die dänischen Spieler feiern ihren Sieg gegen Tschechien. Foto: Milan Kammermayer

Prag (dpa) - Dänemark hat im Auftaktspiel der Fußball-EM der U21-Junioren in Tschechien für einen Paukenschlag gesorgt. Die Mannschaft von Trainer Jess Thorup feierte im Stadion Eden in Prag trotz eines Rückstandes einen 2:1 (0:1)-Sieg gegen die Gastgeber.

Dänemark ist am Samstag an gleicher Stätte nächster deutscher Gegner in der Gruppe A. Die Tore für die Dänen erzielten Jannik Vestergaard von Werder Bremen (56. Minute) und Pione Sisto (84.). Tschechien war durch einen 16-Meter-Schuss von Pavel Kaderabek (35.), der ab der kommenden Saison bei 1899 Hoffenheim spielt, in Führung gegangen.

Dänemark, wo zudem Pierre-Emile Hojberg vom FC Bayern München und Yussuf Poulsen von Zweitligist RB Leipzig spielten, verdiente sich das Ergebnis durch eine starke zweite Hälfte. Tschechien ist am 23. Juni letzter Gruppengegner der Mannschaft von DFB-Trainer Horst Hrubesch.

Kader Tschechien

Kader Dänemark

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

SV Werder Bremen will die grün-weiße Fanseele im Nordderby gegen den HSV endgültig zurückerobern
Fußball

SV Werder Bremen will die grün-weiße Fanseele im Nordderby gegen den HSV endgültig zurückerobern

Es ist soweit! Der SV Werder Bremen empfängt am 7. Spieltag den Hamburger SV im Wohninvest Weserstadion zum 1. Nordderby in der 2. Liga. Der Vorbericht der DeichStube*.
SV Werder Bremen will die grün-weiße Fanseele im Nordderby gegen den HSV endgültig zurückerobern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.