Vor dem Relegationsspiel gegen Kiel

Defekter Kühlschrank löst Feueralarm in Wolfsburger Arena aus

+
Bruno Labbadia musste sich vor der PK gedulden.

Beim VfL Wolfsburg herrschte schon vor den Relegationsspielen gegen Holstein Kiel Alarm.

Wolfsburg - Am Dienstag musste die Volkswagen-Arena wegen eines Feueralarms komplett geräumt werden. Dadurch verzögerte sich auch die planmäßige Pressekonferenz mit Trainer Bruno Labbadia vor dem Relegations-Hinspiel am Donnerstag (20.30 Uhr/Eurosport Player) um eine gute halbe Stunde. Grund für die Arena-Räumung war ein defekter Kühlschrank.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Medienbericht: Leipzig-Trainer Rangnick streicht zwei Stars aus dem Kader

Leipzig-Trainer Ralf Rangnick hat einem Medienbericht zufolge seine beiden Spieler Nordi Mukiele und Jean-Kévin Augustin aus dem Kader für das Bundesliga-Spiel bei …
Medienbericht: Leipzig-Trainer Rangnick streicht zwei Stars aus dem Kader

Hertha bejubelt 4:2-Gala gegen Gladbach

"Ein perfekter Tag": Mit dem 4:2 über Gladbach krönt Hertha BSC seinen Saisonstart. Vor allem offensiv kann das Team von Trainer Pal Dardai gegen konfuse Gäste …
Hertha bejubelt 4:2-Gala gegen Gladbach

Erneut Anfeindungen der BVB-Anhänger gegen Hopp - „Dafür gibt es keine Entschuldigung“

Ein Plakat mit Dietmar Hopps Konterfei hinter einer Zielscheibe sorgte schon einmal für Aufregung in der Bundesliga. Nun haben es BVB-Fans zum Entsetzen der …
Erneut Anfeindungen der BVB-Anhänger gegen Hopp - „Dafür gibt es keine Entschuldigung“

Bayern siegt auch auf Schalke - und bereitet Königsblau noch größere Sorgen

Auch bei Vizemeister Schalke 04 hat der FC Bayern leichtes Spiel, die Münchner holen in Gelsenkirchen den vierten Sieg im vierten Spiel - und stürzen Königsblau noch …
Bayern siegt auch auf Schalke - und bereitet Königsblau noch größere Sorgen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.