„Haben gemerkt, dass...“

FC Bayern heiß auf Borussia-Maschine? Manager Eberl schließt Transfer nicht aus

+
Borussia Mönchengladbach ist aktuell Tabellenführer der Bundesliga. 

Zakaria gehört aktuell zu den besten und begehrtesten Spielern der Bundesliga. Klar, dass er ins Blickfeld der Bayern rückt. Nun hat sich Manager Eberl zu der Personalie geäußert.

Update vom 30. Oktober: Borussia Mönchengladbach spielt bislang eine richtig gute Saison und steht nicht zu Unrecht seit drei Spieltagen an der Spitze der Bundesliga. Klar, dass solch gute Leistungen Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz wecken. 

Immer wieder musste die Borussia in den vergangenen Jahren Leistungsträger abgeben. So erst vergangenen Sommer, als Thorgan Hazard für über 25 Millionen zum BVB wechselte. 

„Wir werden immer wieder Qualität abgeben und Potenzial einkaufen müssen – das ist unser alternativloser Weg, den wir zu gehen haben“, verrät Glasbachs Sportdirektor Max Eberl nun bei Sportbuzzer

Gerüchten zufolge soll Denis Zakaria auf dem Zettel bei diversen europäischen Top-Klubs stehen. Zuletzt hatte Sky am Montag berichtet, dass die Bayern scharf auf den 22-Jährigen sein sollen. Diesbezüglich sagte Eberl nun: „Zunächst mal haben wir alles in der Hand, da es keine Klausel gibt. Einen Transfer im Winter kann ich definitiv ausschließen.“

„Gibt Menschen, die kommen damit nicht so klar“: Gladbach und das böse M-Wort

Denis Zakaria: Schlagen die Bayern beim Gladbach-Juwel zu?

Und im Sommer?  „Wir haben immer wieder gemerkt, dass wir – gerade wenn wir erfolgreich sind – eine riesige Wahrnehmung haben, was unsere Spieler angeht“, so Eberl: „Wir haben auch jetzt wieder einen extrem spannenden, jungen Kader. Ich erinnere mich immer an einen Fan, der mir vor Jahren mal sagte: Bitte Max, schau, dass wir es nach Europa schaffen, dann bleiben alle. Ich habe schon damals gedacht: Leider ist nichts falscher als das“, schließt er einen Abgang Zakarias nicht aus. 

Borussia Mönchengladbach ist aktuell Tabellenführer der Bundesliga. 

Zakaria kann auf der Sechs und der Acht eingesetzt werden und wäre demnach eine jüngere Alternative zu Javi Martinez, der beim FC Bayern aktuell zwar wieder wichtig ist, aber immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hat. Im DFB-Pokal-Kracher am Mittwoch gegen Borussia Dortmund wird sich Zakaria erneut auf großer Bühne zeigen können. Hier können Sie die Partie im Live-Ticker verfolgen.  Auch um Bayerns Innenverteidiger Jerome Boateng ranken sich weiter Gerüchte. In England wird nun berichtet, dass der FCB den Ex-Nationalspieler noch im Winter verkaufen wolle. Einem Top-Klub aus der Premier League soll Boateng angeboten worden sein. 

Darüber hinaus sollen sich die Bayern auch in das Werben um das norwegische Top-Talent Erling Haarland eingeschalten haben.

FC Bayern heiß auf Gladbach-Star Zakaria - auch Borussia Dortmund mischt gehörig mit

Erstmeldung 17. Oktober 2019: München - Früher hieß es immer, der FC Bayern würde die Liga leer kaufen und somit die Bundesligisten schwächen. Inzwischen bedient sich der Deutsche Rekordmeister jedoch bevorzugt im Ausland und Borussia Dortmund hat die Rolle des „Bundesliga-Leerkäufers“ übernommen. 

Mit Julian Brandt (Bayer Leverkusen), Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach) und Nico Schulz (TSG Hoffenheim) holte der BVB jüngst drei aufstrebende Stars von direkten Konkurrenten. Folgt nun der nächste schwarz-gelbe Bundesliga-Deal?

Angeblich sind die Dortmunder scharf auf Denis Zakaria von Borussia Mönchengladbach. Der Schweizer machte in dieser Spielzeit nochmal einen Entwicklungssprung und gehört zu den besten Mittelfeldspielern der Liga. 

FC Bayern interessiert an Denis Zakaria von Borussia Mönchengladbach - BVB auch dran

Die Fohlen erhoffen sich natürlich einen Mega-Deal, laut Infos der Bild haben die Gladbacher bereits 2018 22 Millionen vom BVB für Zakaria abgelehnt. Manager Max Eberl spekuliert angeblich auf eine Summe von 50 Millionen plux x!

Doch auch der FC Bayern hat Zakaria angeblich auf der Liste: Der 22-Jährige könnte die Rolle von Javi Martinez übernehmen, sollte dieser im Sommer den Verein verlassen. Der Gladbach-Star ist ähnlich robust wie Triple-Held Martinez, aber wesentlich jünger und zudem athletischer. 

Im Sommer hatte Niko Kovac bereits den Bayern-Bossen die Personalie Zakaria vorgeschlagen, damals sah man den Gladbacher aber nicht als Verstärkung an. 

Denis Zakaria: FC Bayern München mit namhafter Konkurrenz

Natürlich wollen sie am Niederrhein aktuell nichts von einem Zakaria-Verkauf wissen, doch Eberl schränkt ein: „Gladbach ist und bleibt ein Verein, der auf Ablösesummen angewiesen ist. Wenn unmoralische Angebote kommen, müssen wir uns natürlich damit beschäftigen ...“

Bei unmoralischen Angeboten kommen natürlich auch die Engländer ins Spiel. So sollen auch Tottenham Hotspur und Manchester United ihre Fühler nach dem Schweizer ausgestreckt haben. Außerdem soll er auch bei Inter auf dem Zettel stehen.

Zakaria hat bei der Borussia noch einen Vertrag bis 2022. Währenddessen wird weiter über ein Bayern-Aus von Jerome Boateng spekuliert, wie tz.de* berichtet. Auch der Name Alexander Nübel wird wieder diskutiert*. Oder vielleicht doch Christian Eriksen? Der Spurs-Star steht offenbar auch auf dem Zettel der Bayern. Was hat Niko Kovac auf der Spieltags-Pressekonferenz zu sagen? Am Donnerstagnachmittag tritt er vor die Mikrofone

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

fs

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sky-Kommentator küsst TV-Kollegin bei Bayern-Spiel - zweideutiger Kommentar trübt die Romantik

So kennt man Sky-Kommentar Wolff-Christoph Fuss sonst gar nicht: Ungewohnt romantisch gab er sich nach Spielschluss. Seine Kusspartnerin ist keine Unbekannte.
Sky-Kommentator küsst TV-Kollegin bei Bayern-Spiel - zweideutiger Kommentar trübt die Romantik

Philippe Coutinho: TV-Experte kritisiert Bayern-Star - der Konter hat es in sich

Philippe Coutinho lieferte gegen den SV Werder Bremen eine Glanz-Leistung ab. Ein TV-Experte hatte ihn vor der Partie noch kritisiert.
Philippe Coutinho: TV-Experte kritisiert Bayern-Star - der Konter hat es in sich

Nimmt ein Youngster David Alaba den Stammplatz weg? „Wir sind hier beim FC Bayern“

Alphonso Davies ist auf dem besten Weg zum Stammspieler beim FC Bayern München. Jetzt spricht auch David Alaba über die neue Konkurrenz.
Nimmt ein Youngster David Alaba den Stammplatz weg? „Wir sind hier beim FC Bayern“

Sturm-Juwel zum FC Bayern? Mega-Ablösesumme steht schon fest

Der FC Bayern München wird mit einem jungen Sturm-Juwel in Verbindung gebracht. Kommt es zu einem Wechsel? Einen ähnlichen Transfer gab es schon einmal.
Sturm-Juwel zum FC Bayern? Mega-Ablösesumme steht schon fest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.