Gnabry und Hector treffen mehrfach

Bilder: DFB-Team mit 8:0-Sieg gegen San Marino

Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
1 von 50
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
2 von 50
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
3 von 50
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
4 von 50
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
5 von 50
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
6 von 50
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
7 von 50
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.
8 von 50
Das DFB-Team ließ Fußball-Zwerg San Marino keine Chance und siegte mit 0:8. Debütant Serge Gnabry traf gleich dreifach.

Serravalle - Die deutsche Nationalmannschaft um Bundestrainer Jogi Löw hat die Pflichtaufgabe gegen San Marino mit Bravour gemeistert. Bei bestem Fritz-Walter-Wetter siegte der Weltmeister mit 0:8. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

WM im Live-Ticker: Schweden siegt dank Videobeweis - Belgien mit Druck, aber ohne Fortune

WM 2018 im Live-Ticker: Am Montag greifen mit England und Belgien zwei weitere Top-Teams in da Geschehen in Russland ein. Zuvor besiegte Deutschlands nächster Gegner …
WM im Live-Ticker: Schweden siegt dank Videobeweis - Belgien mit Druck, aber ohne Fortune

WM 2018 im Stream: Apps, ORF, Schnelligkeit, Gratis-Alternativen – alles, was WM-Fans wissen müssen

Die Fußball WM 2018 und andere Highlights lassen sich auch unterwegs erleben: via Streaming und TV-Apps. Was WM-Fans wissen müssen, finden Sie hier.   
WM 2018 im Stream: Apps, ORF, Schnelligkeit, Gratis-Alternativen – alles, was WM-Fans wissen müssen

"Wir sind Krieger": Schweden erhöht Druck auf Deutschland

Schweden erhöht mit einem Arbeitssieg gegen Südkorea den Druck auf Deutschland. Das Duell wird zum ersten Endspiel.
"Wir sind Krieger": Schweden erhöht Druck auf Deutschland

Drohendes WM-Debakel: So scheidet Deutschland kommenden Samstag gegen Schweden aus

Nach dem Sieg der schwedischen Nationalmannschaft gegen Südkorea, droht Deutschland das frühe Aus bei der WM 2018 in Russland. So darf die DFB-Elf nicht spielen.
Drohendes WM-Debakel: So scheidet Deutschland kommenden Samstag gegen Schweden aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.