„Poldi“ glaubt an Wunder

Döner-Eröffnung: Podolski orakelt über Zukunft des 1. FC Köln

Lukas Podolski will sich mit dem drohenden Abstieg des 1. FC Köln nicht abfinden. Am Rande der Eröffnung seines Döner-Ladens rechnete die Klub-Legende vor, wie die „Geißböcke“ die Klasse halten.

Weltmeister Lukas Podolski glaubt weiter an den Klassenerhalt des Bundesliga-Schlusslichts 1. FC Köln. "Ja, ich glaube an das Wunder. Die Leute hier sprechen viel zu früh von der 2. Liga. Ich appelliere an die Fans und die Stadt, dass sie die Mannschaft unterstützen, solange es möglich ist", sagte der 32-Jährige bei der Eröffnung seines Döner-Ladens in der Kölner Südstadt dem SID.

Podolskis Heimatklub Köln spielt nach dem Rückrundenauftakt gegen Borussia Mönchengladbach (14. Januar) am 20. Januar beim Hamburger SV, der mit neun Punkten mehr als der FC Vorletzter ist. "Es ist ein machbares Anfangsprogramm gegen direkte Konkurrenten. Zwar ist Gladbach ein Derby, da weiß man nie, aber wenn man in den ersten Spielen punktet, ist man wieder dran", sagte Podolski weiter.

1. FC Köln: „Poldi“ träumt weiter von Rückkehr

Außerdem träumt der Angreifer des japanischen Erstligisten Vissel Kobe weiterhin von einem dritten Engagement bei seinem Herzensklub: "Der Wunsch ist, irgendwann wieder eine Funktion beim FC zu haben. Gladbach oder Leverkusen werden es tausendprozentig nicht." Podolski hatte in der Jugend und von 2003 bis 2006 sowie von 2009 bis 2012 als Profi in der Domstadt gespielt.

SID/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

TV-Legende (†64) gestorben: RTL und Sky trauern - Fußball-Kommentator mit emotionalem Abschied

Bei RTL und Sky fungierte er einst als Sportchef. Jetzt ist er im Alter von 64 Jahren gestorben - ein Fußball-Kommentator postete emotionale Abschiedsworte.
TV-Legende (†64) gestorben: RTL und Sky trauern - Fußball-Kommentator mit emotionalem Abschied

BVB oder FCB: Emre Can vor Bundesliga-Rückkehr - Entscheidung jetzt fix?

Der FC Bayern München und Borussia Dortmund sollen an demselben Spieler interessiert sein. Es könnte ein heißer Endspurt in der Transfer-Periode werden.
BVB oder FCB: Emre Can vor Bundesliga-Rückkehr - Entscheidung jetzt fix?

„Dann wird ein Umdenken stattfinden...“: Rummenigge glaubt an irres DFB-Comeback

Karl-Heinz Rummenigge möchte Jogi Löw keine Ratschläge geben, tut es dann aber doch. Zur Europameisterschaft dürfe ein Spieler beim DFB nicht fehlen. 
„Dann wird ein Umdenken stattfinden...“: Rummenigge glaubt an irres DFB-Comeback

Hammer-Tor gegen Ex-Klub: Provokante Aktion? Bayern-Star wählt deutliche Worte - „Scheinheilig“

Der FC Bayern deklassierte Schalke 04 zuhause mit 5:0. Leon Goretzka, Ex-Schalker, traf dabei fulminant, und bejubelte sein Tor ausgiebig. Das rechtfertigte er nach dem …
Hammer-Tor gegen Ex-Klub: Provokante Aktion? Bayern-Star wählt deutliche Worte - „Scheinheilig“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.