Beamte erkennen Männer wieder

Dortmund: Festnahmen in Zusammenhang mit Angriff auf RB-Fans

Dortmund - Die Polizei hat am Rande des Spiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg (3:0) zwei Personen festgenommen, die mutmaßlich am Angriff auf Fans von RB Leipzig am 4. Februar beteiligt waren.

Beamte haben vor dem Spiel im Umfeld des Stadions zwei Männer wiedererkannt, gegen die nun wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Landfriedensbruch ermittelt werde, teilte die Dortmunder Polizei in ihrem Einsatzbericht mit.

Einem der Männer, einem 25-Jährigen aus Lemgo, wird unter anderem vorgeworfen, "eine gefüllte Getränkekiste in Richtung von Einsatzkräften geworfen zu haben". Der andere Festgenommene ist ein 26-Jähriger aus Dortmund.

Das Wolfsburg-Spiel verlief laut Polizei ohne besondere Vorkommnisse.

sid

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Bayerns erstes Massaker!“: Pressestimmen zur Auftakt-Gala - Spanier verzweifelt: „Wie schlägt man dieses Team?“

Der FC Bayern siegt zum Bundesligastart mit 8:0 gegen Schalke 04. Die nationale und internationale Presse überbietet sich mit Lob für den Triple-Sieger.
„Bayerns erstes Massaker!“: Pressestimmen zur Auftakt-Gala - Spanier verzweifelt: „Wie schlägt man dieses Team?“

Neuer Alaba-Wirbel! Abwehrchef fehlt gegen Schalke - Rummenigge äußert sich bei Sky zu Transfer-Posse

Der Streit zwischen Uli Hoeneß Alabas Berater Pini Zahavi bestimmte die Schlagzeilen. Beim Bundesligastart gegen Schalke 04 stand der Österreicher gar nicht im Kader.
Neuer Alaba-Wirbel! Abwehrchef fehlt gegen Schalke - Rummenigge äußert sich bei Sky zu Transfer-Posse

Schönheits-OP: Bürki-Freundin Marlen schockt ihre Fans

Roman Bürkis Freundin Marlen macht ihren Fans ein Geständnis. Denn die BVB-Spielerfrau hat bereits in einer Schönheits-OP etwas an sich ändern lassen.
Schönheits-OP: Bürki-Freundin Marlen schockt ihre Fans

Tribünen-Eklat des FC Bayern! CDU-Politiker schießt gegen FCB-Bosse: „Dummheit oder Arroganz“ - Rummenigge reagiert

Beim Bundesligaauftakt saßen die Vorstände der Bayern und des FC Schalke ohne Abstand und Maske auf der Tribüne. Nach Ministerin Melanie Huml meldet sich nun Friedrich …
Tribünen-Eklat des FC Bayern! CDU-Politiker schießt gegen FCB-Bosse: „Dummheit oder Arroganz“ - Rummenigge reagiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.