Nach dem Abstieg in Liga 3

Eintracht Braunschweig trennt sich von Trainer Lieberknecht

+
Nach dem Abstieg am Sonntag tröstet Torsten Lieberknecht (links) Jan Hochscheidt.

Eintracht Braunschweig hat sich nach dem Abstieg in die 3. Fußball-Liga von seinem Trainer Torsten Lieberknecht getrennt.

Braunschweig - Eintracht Braunschweig hat sich nach dem Abstieg in die 3. Fußball-Liga von seinem Trainer Torsten Lieberknecht getrennt. Der Coach erhalte keinen Vertrag für die Dritte Liga, teilte der Club am Montag mit. Das sei „die einvernehmliche Entscheidung“ nach einem Gespräch der Verantwortlichen mit dem 44-Jährigen. Lieberknecht, der nach dem Abstieg keinen gültig Vertrag mehr hatte, war fast auf den Tag genau zehn Jahre für die Niedersachsen tätig und hatte die Eintracht 2013 in die Erste Liga geführt. Am Sonntag hatte Braunschweig in Kiel mit 2:6 verloren und war damit auf den 17. Tabellenplatz zurückgefallen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Haben Sie‘s auch gehört? ARD-Moderator leistet sich lustigen Versprecher nach Pokal-Fight

ARD-Moderator Matthias Opdenhövel wollte die strittige Elfmeter-Szene beim Pokal-Spiel des FC Bayern in Bremen besprechen und leistete sich einen witzigen TV-Versprecher.
Haben Sie‘s auch gehört? ARD-Moderator leistet sich lustigen Versprecher nach Pokal-Fight

Strittiger Bayern-Elfmeter im Pokal: Video-Schiri gesteht Fehler ein

Der FC Bayern gewinnt im DFB-Halbfinale gegen Werder Bremen, doch es wird nur über einen strittigen Elfmeter diskutiert. Nun meldet sich sogar der DFB zu Wort.
Strittiger Bayern-Elfmeter im Pokal: Video-Schiri gesteht Fehler ein

Ex-Trainer vom FC Bayern: „Dafür kann Kovac nicht verantwortlich gemacht werden“

Wie viel Einfluss hat Niko Kovac auf die Kaderplanung beim FC Bayern und werden die Bundesliga-Trainer zu schnell abgesägt? Ein Ex-Meister-Trainer des FCB hat sich nun …
Ex-Trainer vom FC Bayern: „Dafür kann Kovac nicht verantwortlich gemacht werden“

Nach DFB-Pokalspiel: Uli Hoeneß erstaunt mit Aussage zu möglichem Manuel-Neuer-Nachfolger

Holt der FC Bayern München Torwart-Talent Alexander Nübel vom FC Schalke 04? Uli Hoeneß hat sich zum Schalker Talent geäußert. 
Nach DFB-Pokalspiel: Uli Hoeneß erstaunt mit Aussage zu möglichem Manuel-Neuer-Nachfolger

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.