Nach dem Abstieg in Liga 3

Eintracht Braunschweig trennt sich von Trainer Lieberknecht

+
Nach dem Abstieg am Sonntag tröstet Torsten Lieberknecht (links) Jan Hochscheidt.

Eintracht Braunschweig hat sich nach dem Abstieg in die 3. Fußball-Liga von seinem Trainer Torsten Lieberknecht getrennt.

Braunschweig - Eintracht Braunschweig hat sich nach dem Abstieg in die 3. Fußball-Liga von seinem Trainer Torsten Lieberknecht getrennt. Der Coach erhalte keinen Vertrag für die Dritte Liga, teilte der Club am Montag mit. Das sei „die einvernehmliche Entscheidung“ nach einem Gespräch der Verantwortlichen mit dem 44-Jährigen. Lieberknecht, der nach dem Abstieg keinen gültig Vertrag mehr hatte, war fast auf den Tag genau zehn Jahre für die Niedersachsen tätig und hatte die Eintracht 2013 in die Erste Liga geführt. Am Sonntag hatte Braunschweig in Kiel mit 2:6 verloren und war damit auf den 17. Tabellenplatz zurückgefallen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hammer-Transfer deutet sich an: Weltmeister von 2014 vor Rückkehr in die Bundesliga 

Er ist Weltmeister von 2014 und hat auf internationaler Bühne Weltklasse-Leistungen gezeigt. Wechselt Sami Khedira nun zurück in die Bundesliga? Transfer-News.
Hammer-Transfer deutet sich an: Weltmeister von 2014 vor Rückkehr in die Bundesliga 

Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen

Nach dem Trainingslager wirkt Schalke gegen Norwich City müde. Gegen den Premier-League-Aufsteiger gibt es die erste Testspiel-Pleite. Dabei im Mittelpunkt: ein Spieler, …
Schalke: Trauriger Abschied von einem Kultspieler - ein anderer Ehemaliger jubelt dagegen

Neymar zum FC Bayern? Oder kommt es zum spektakulären Deal des FC Barcelona

Neymar will Paris unbedingt verlassen, verrückte Gerüchte ranken sich um den FC Bayern München. Nun hat der FC Barcelona ein Mega-Angebot nach Paris geschickt. Alle …
Neymar zum FC Bayern? Oder kommt es zum spektakulären Deal des FC Barcelona

Gesundheitsprobleme offenbar gravierend: Franz Beckenbauer ist nicht vernehmungsfähig

Sorgen um Franz Beckenbauer wegen gesundheitlicher Probleme. Kürzlich äußerte er sich zu seinem Zustand, nun gibt es weitere Informationen. 
Gesundheitsprobleme offenbar gravierend: Franz Beckenbauer ist nicht vernehmungsfähig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.