Alles wackelt

Eintracht Frankfurt 1.FC Nürnberg: Krasses Tribünen-Video geht um die Welt

+
Ein Fan-Video beim Spiel gegen den 1.FC Nürnberg geht jetzt um die Welt. 

Frankenstadion: Ein Video des Bundesligaspiels Eintracht Frankfurt zu Gast beim 1.FC Nürnberg begeistert gerade die Netzgemeinde auf der ganzen Welt.

Frankfurt - Ein irres Video vom Spiel 1.FC Nürnberg gegen Eintracht Frankfurt geht gerade um die Welt - obwohl der YouTube-Clip bereits aus dem Jahr 2012 stammt. Warum also sind Millionen Menschen gerade so fasziniert von einem Fan-Video? Extratipp.com* hat die ganze Geschichte.

Eintracht Frankfurt Vs. 1.FC Nürnberg: Rekord für die Adler

Wir schreiben das Jahr 2012: Es läuft für die Frankfurter Eintracht: Vier Spiele, vier Siege. Gerade erst haben die Adler das Auswärtsspiel am 21.09.2012 beim 1.FC Nürnberg gewonnen. Noch nie zuvor ist ein Aufsteiger mit der perfekten Ausbeute von stolzen zwölf Punkten in die Liga gestartet. Die Tore für die Eintracht im Frankenstadion in Nürnberg schossen damals Hoffer (25.Minute) und Inui (60.Minute). Frankfurt beendete die Saison 2012/2013 auf Platz 6, schaffte es als Aufsteiger ins internationale Geschäft - Wahnsinn!

Ein Fan-Video geht jetzt um die Welt. Hier ein Bild des Videos aus dem Frankenstadion in Nürnberg. 


Heute, knapp sieben Jahre später, steht Eintracht Frankfurt in der Bundesliga-Saison 2018/19 wieder auf einem internationalen Platz. Die Adler haben außerdem die Qualifikationsrunde in der Europa League unbesiegt überstanden, gewannen sogar sechs von sechs Partien - Rekord! Am 14.Februar spielt Eintracht in der Runde der letzten 32 gegen Donezk (Diese Spieler nominiert Eintracht Frankfurt für die Europa League - extratipp.com*). 

Eintracht Frankfurt gegen 1.FC Nürnberg: Irres Video von Tribüne geht um die Welt

Der Erfolg der Frankfurter Eintracht scheint auch im Ausland für Aufsehen zu sorgen: Gerade geht ein Fan-Video des Spiels aus dem Jahr 2012 gegen den 1.FC Nürnberg um die Welt: Der Sportriese "Sportbible", dem alleine bei Instagram über 3 Millionen Menschen folgen, hat den Clip aus dem Frankenstadion am Mittwoch (6.2.2019) geteilt. Stolze 443.487 Menschen (Stand 11 Uhr) aus der ganzen Welt staunen jetzt über das Fan-Video der Eintracht-Frankfurt-Anhänger. Schon über 1800 Kommentare gibt es in den letzten 15 Stunden zum Clip, der nur wenige Sekunden dauert. 

Doch was fasziniert die Menschen so an dem Fan-Video aus Nürnberg? Ganz einfach: Die Gästetribüne im Frankenstadion bebt! Die Frankfurter Fans peitschten ihre Mannschaft mit Choreos und Fangesängen zum Sieg, hüpften dabei so heftig, dass die gesamte Tribüne zu schwingen anfing. Die "krassen" Bilder bewegen nun Millionen Menschen. Viele Fans fragen sich: Kann die Tribüne in Nürnberg nicht einstürzen, wenn sie so hefitg schwingt? Nein! Sagte zumindest Ronald Höfler, damals der 2. Werkleiter beim Frankenstadion-Eigenbetrieb, gegenüber nordbayern.de im Jahr 2008, nachdem beim sich beim Spiel gegen Hansa Rostock ähnliche Szenen abspielten.

Frankenstadion musste hüpfsicher gemacht werden

Seine Erklärung: Zwischen den Tribünen sei ein zwei Zentimeter breiter Spalt notwendig, damit sich die Betonteile bewegen können. "Begrenzt werde die Größe der Schwingungen in der Südkurve seit dem Umbau anno 1990 durch sogenannte Schwingungsdämpfer, die damals mit Blick auf hüpfende Fans bei Rockkonzerten installiert wurden", heißt es. "Erst im Sommer 2007 seien die Vorrichtungen vor dem Grönemeyer-Konzert von einer Fachfirma kontrolliert worden, so Höfler." 2014/15 wurde das Stadion durch kleiner Umbaumaßnahmen dann schließlich doch hüpfsicher gemacht. Besser so! Schließlich sind die Fans von Eintracht Frankfurt sind für ihre wilden Choreografien bekannt.

Lesen Sie auch: Eintracht Frankfurt: Haller-Wechsel nach Italien? Transfer-Hammer bahnt sich an

Matthias Kernstock

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hammer-Tor gegen Ex-Klub: Provokante Aktion? Bayern-Star wählt deutliche Worte - „Scheinheilig“

Der FC Bayern deklassierte Schalke 04 zuhause mit 5:0. Leon Goretzka, Ex-Schalker, traf dabei fulminant, und bejubelte sein Tor ausgiebig. Das rechtfertigte er nach dem …
Hammer-Tor gegen Ex-Klub: Provokante Aktion? Bayern-Star wählt deutliche Worte - „Scheinheilig“

FC Bayern wirbt wohl um Barca-Youngster - jetzt gibt es schlechte Nachrichten

Der FC Bayern München soll für einen Youngster vom FC Barcelona geboten haben. Offenbar wurde der deutsche Rekordmeister aber ausgestochen. Genau wie der BVB.
FC Bayern wirbt wohl um Barca-Youngster - jetzt gibt es schlechte Nachrichten

FC Bayern München und BVB buhlen um Star: Entscheidung beim FCB offenbar gefallen

Der FC Bayern München und Borussia Dortmund sollen an demselben Spieler interessiert sein. Es könnte ein heißer Endspurt in der Transfer-Periode werden.
FC Bayern München und BVB buhlen um Star: Entscheidung beim FCB offenbar gefallen

„Dann wird ein Umdenken stattfinden...“: Rummenigge glaubt an irres DFB-Comeback

Karl-Heinz Rummenigge möchte Jogi Löw keine Ratschläge geben, tut es dann aber doch. Zur Europameisterschaft dürfe ein Spieler beim DFB nicht fehlen. 
„Dann wird ein Umdenken stattfinden...“: Rummenigge glaubt an irres DFB-Comeback

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.