Am Donnerstag

Trapp schwärmt vor Europa-League-Start gegen Marseille

+
Der deutsche Fußball-Pokalsieger Eintracht Frankfurt startet mit riesiger Vorfreude in die neue Spielzeit der Europa League

Der deutsche Fußball-Pokalsieger Eintracht Frankfurt startet mit riesiger Vorfreude in die neue Spielzeit der Europa League

Frankfurt - "Wir haben eine tolle Gruppe mit attraktiven Gegnern. Das wird für uns alle eine geile Erfahrung", sagte Nationalspieler Kevin Trapp am Mittwoch. Die Eintracht fliegt am Vormittag nach Marseille, wo am Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) das Auftaktspiel bei Olympique Marseille unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden wird. Die Franzosen wurden für wiederholtes Fehlverhalten ihrer Fans bestraft. Eintracht-Anhänger dürfen sich wegen eines Aufenthaltsverbots am Spieltag nicht einmal in der Stadt aufhalten.

Für die Frankfurter ist ein friedlicher Ablauf zum Start in die internationale Saison auch maßgeblich für die weiteren Spiele. Beim Gastspiel bei Lazio Rom im Dezember will der Bundesligist 15 000 statt der vorgesehenen 7000 Auswärtskarten bekommen. "Das schaffen wir nur, wenn es in Marseille friedlich bleibt", sagte Präsident Peter Fischer laut "Bild"-Zeitung. Torwart Trapp erinnert an 2013 und die Stimmung an den Europa-Abenden, das "vergisst man als Spieler nie mehr, das sind Momente, von denen erzählst du dein Leben lang".

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

FC Bayern vor Transfer-Hammer? Matthäus lästert: „Ein feiner Techniker, aber zu langsam“

Thomas Müller ist bei den Bayern nicht mehr gesetzt. Der FC Bayern soll jetzt vor einem Transfer-Hammer stehen. Englische Medien bestätigen das angebliche …
FC Bayern vor Transfer-Hammer? Matthäus lästert: „Ein feiner Techniker, aber zu langsam“

Transfer von Serge Gnabry: Master-Plan des FC Bayern enthüllt - Aber ein Detail sorgt für Aufregung

Der FC Bayern München sicherte sich 2017 zum Schnäppchen-Preis die Dienste von Serge Gnabry. Steckte ein ausgeklügelter Transfer-Plan dahinter?
Transfer von Serge Gnabry: Master-Plan des FC Bayern enthüllt - Aber ein Detail sorgt für Aufregung

„Militär-Jubel“ der Türken: UEFA berät über mögliche Strafen - Erdogan meldet sich zu Wort

Nach dem Remis gegen Frankreich salutierten die türkischen Spieler erneut geschlossen vor dem Fanblock. Staatspräsident Erdogan hat sich jetzt zu Wort gemeldet.
„Militär-Jubel“ der Türken: UEFA berät über mögliche Strafen - Erdogan meldet sich zu Wort

Militärgruß auf dem Fußballplatz: Was er bedeutet - und wie der DFB dagegen vorgeht

Salut-Jubel im Fußball ist nicht neu - auf deutschen Plätzen werden Vorkehrungen getroffen, damit er keine Nachahmer findet.
Militärgruß auf dem Fußballplatz: Was er bedeutet - und wie der DFB dagegen vorgeht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.