Treffer für Chicago Fire

Erstes Saisontor - dennoch kein Sieg für Schweinsteiger

+
Sebastian Giovinco von Toronto (l) und Bastian Schweinsteiger von Chicago kämpfen um den Ball.

Auch das erste Saisontor des deutschen Weltmeisters Bastian Schweinsteiger hat Chicago Fire in der nordamerikanischen Fußball-Profiliga MLS nicht zum dritten Saisonsieg verholfen.

Schweinsteiger (69.) erzielte am Samstag beim 2:2 (0:2) beim FC Toronto per Kopf den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Fire liegt mit zwei Siegen aus sieben Spielen im unteren Tabellenmittelfeld der Eastern Conference.

sid

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Borussia Dortmund leistet sich in Nürnberg weiteren Ausrutscher

Vor ausverkauftem Haus erkämpfte sich der 1. FC Nürnberg einen Punkt gegen den Tabellenführer Borussia Dortmund. Damit vermiesten die Hausherren BVB-Trainer Favre eine …
Borussia Dortmund leistet sich in Nürnberg weiteren Ausrutscher

Liverpool-Ass liebäugelt offen mit Wechsel zum FC Bayern

Ein Spieler des FC Liverpool freut sich ganz besonders auf das Aufeinandertreffen gegen den FC Bayern im Champions-League-Achtelfinale. Er spricht sogar über ein …
Liverpool-Ass liebäugelt offen mit Wechsel zum FC Bayern

Aufstellung des FC Bayern: Zwei Stars nicht mitgeflogen - wie plant Kovac gegen Liverpool? 

Welche Abwehr bringt der FCB im Champions-League Achtelfinale? Das ist die mögliche Aufstellung des FC Bayern München gegen den FC Liverpool.
Aufstellung des FC Bayern: Zwei Stars nicht mitgeflogen - wie plant Kovac gegen Liverpool? 

Zu viel Haut bei Bayern-Spiel: TV-Eklat um Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus

Fans weltweit freuten sich auf das Spiel ihres FC Bayern München beim FC Augsburg. In einem Land wurde das Live-Bild im TV gekappt - wegen Schiedsrichterin Bibiana …
Zu viel Haut bei Bayern-Spiel: TV-Eklat um Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.