Das Achtelfinale im Ticker zum Nachlesen

Europa League: Eintracht Frankfurt rennt verzweifelt an - Bayer Leverkusen jetzt gegen Italien-Riese

Martin Hinteregger (re.) von Eintracht Frankfurt im Europa-League-Spiel in Basel.
+
Immer eng am Mann: Martin Hinteregger (re.) von Eintracht Frankfurt.

Bayer Leverkusen steht im Viertelfinale der Europa League, Eintracht Frankfurt ist nach einer Niederlage gegen den FC Basel dagegen raus. Das Achtelfinale im Ticker zum Nachlesen.

  • In der Europa League scheidet Eintracht Frankfurt in Basel aus dem Wettbewerb aus.
  • Bayer 04 Leverkusen zieht durch einen Sieg gegen die Glasgow Rangers ins Viertelfinale gegen Inter Mailand ein.
  • Das K.o.-Turnier beginnt am Montag (10. August) und steigt in Köln, Düsseldorf, Gelsenkirchen und Duisburg.

FC Basel - Eintracht Frankfurt 1:0

Aufstellung FC Basel: Nikolic - Widmer, Cömert, Alderete, Petretta - T. Xhaka (87. Marchand), F. Frei, Stocker (66. van Wolfswinkel), Campo, Pululu (66. van der Werff) - Arthur Cabral (81. K. Ademi)
Aufstellung Eintracht Frankfurt: Trapp - Abraham, Hinteregger, Ndicka (46. Hasebe) - Kohr, Rode (67. Chandler), da Costa (67. Ilsanker), Kamada, Kostic - Silva (46. Paciencia), Dost
Tore: 1:0 F. Frei (88.)

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

Update vom 6. August, 23.30 Uhr: Das Viertelfinale der Europa League ist mit den heutigen Ergebnissen komplett - und sieht wie folgt aus:

Viertelfinale der Europa LeagueBegegnungen
Montag, 10. August, 21 Uhr, in KölnManchester United - FC Kopenhagen
Dienstag, 11. August, 21 Uhr, in DüsseldorfInter Mailand - Bayer Leverkusen
Mittwoch, 12. August, 21 Uhr, in GelsenkirchenSchachtar Donezk - FC Basel
Donnerstag, 13. August, 21 Uhr, in DuisburgWolverhampton - FC Sevilla

Europa League: Bayer Leverkusen ist weiter, Eintracht Frankfurt ist raus

90. Minute + 2: Das Spiel ist aus! Die SGE ist aus der Europa League ausgeschieden, der FC Basel steht im Viertelfinale.

88. Minute: Tor! FC Basel - Eintracht Frankfurt 1:0, Torschütze: F. Frei. Das war's endgültig! Die Schweizer dribbeln sich zu dritt durch den Sechzehner der SGE, die Frankfurter sind dagegen stehend k.o.. Am Ende ist es Frei, der auf Trapp zugehen darf und den Torwart diesmal überwindet. Nach dem x-ten Anlauf gefühlt. Die Eintracht verabschiedet sich damit für eine ganze Weile aus Europa.

87. Minute: Wechsel bei Basel: Der junge Marchand ersetzt Routinier Xhaka.

85. Minute: Riesen-Tat von Trapp! Der Goalie klärt im Eins-gegen-eins gegen Campo. Sehr gute Parade, einfach eine sehr gute Parade.

81. Minute: Wechsel beim FC Basel: Stürmer Cabral, der viel gearbeitet hat, geht runter. Ademi darf noch ein wenig mitspielen.

FC Basel - Eintracht Frankfurt im Live-Ticker: FCB auf dem Weg ins Europa-League-Viertelfinale

79. Minute: Die Schweizer machen jetzt richtig Druck. Offenbar haben sie am Ende ein paar Körner mehr. Sie dürfen sich wohl auch schon auf ihr Viertelfinale freuen, das am Dienstag (11. August) auf Schalke in Gelsenkirchen gegen Donezk aus der Ukraine steigt.

Es sei denn, ja, es sei denn, der Eintracht gelingen hier wirklich noch drei oder gar vier Tore.

75. Minute: Riesen-Chance für den FCB! Eine Ecke wird an den zweiten Pfosten verlängert, an dem Cömert den Ball mit der Innenseite direkt nimmt, aber an Nationaltorhüter Trapp im Kasten der SGE scheitert.

73. Minute: Wieder segelt der Ball am Schweizer Tor entlang, an Freund und Gegner vorbei. Die Hessen machen Druck, aber sie machen viel zu wenig daraus. Langsam sollte mal ein Treffer, insgesamt brauchen sie drei.

67. Minute: Doppelwechsel bei der Eintracht: Hütter nimmt da Costa und Rode runter, Ilsanker und Chandler wirken jetzt mit.

66. Minute: Basel hat doppelt gewechselt, klar, die Schweizer wollen Zeit von der Uhr nehmen.

62. Minute: Uhhhhh ... Kostic muss vor dem eigenen Tor klären. Dann sprintet der Serbe vor den gegnerischen Kasten, wird aber von einer Grätsche geblockt. Was für eine Laufleistung ...

FC Basel - Eintracht Frankfurt im Live-Ticker: Wer zieht ins Viertelfinale der Europa League ein?

60. Minute: Stark! Da ist sie mal, die Chance. Rode dribbelt sich unter Mithilfe von Hasebe durch die Box und hält schnörkellos mit links drauf. Der Ball rauscht nur so am zweiten Pfosten vorbei. Das war die beste Chance des Bundesliga-Klubs, der jetzt richtig Druck macht.

58. Minute: Basel schiebt wieder aus der eigenen Hälfte raus. Die Schweizer wollen die Hessen vom eigenen Tor weghalten. Noch ist die Sache hier nicht entschieden.

52. Minute: Starker Ball von Kostic! Direkt von der Strafraumkante vor den Fünfmeterraum. Am zweiten Pfosten läuft Paciencia ein, aber er trifft die Kugel nicht richtig. Da war mehr drin! Weiter jetzt, SGE!

50. Minute: Frankfurt steht jetzt mit zehn Mann in der Hälfte der Schweizer und macht richtig Druck. So muss das.

46. Minute: Doppelwechsel bei der Eintracht: Hasebe und Paciencia sind neu dabei, Ndicka und der schwache Silva bleiben in der Kabine.

46. Minute: Weiter geht es in Basel! Geht hier noch was für die SGE vom Main?

45. Minute + 1: Pause in Basel! Momentan spricht wenig für ein Viertelfinale mit Eintracht Frankfurt. Gleich geht es weiter!

45. Minute: Und der nächste Kopfball für die SGE. Nach einer Ecke von links verfehlt Sturmtank Dost den Giebel aber ebenfall um gut einen Meter. Da rauft er sich das lichte Haupthaar.

43. Minute: Und wieder ist die Eintracht vor dem Tor. Flachpass auf Kamada an den ersten Pfosten. Doch Torwart Nikolic ist zur Stelle und hat die Kugel sicher.

FC Basel - Eintracht Frankfurt im Live-Ticker: Martin Hinteregger mit der besten Chance

41. Minute: Und der nächste Freistoß. Diesmal nimmt sich da Costa den Ball. Er kommt dem Tor immerhin näher - zum Giebel fehlt aber dennoch gut und gerne ein Meter.

39. Minute: Und wieder schenken die Frankfurter einen Freistoß fast fahrlässig her. Mein Lieber ...

37. Minute: Uhhhhhhh ... da haben die Frankfurter einen Freistoß vor des Gegners Tor. Und was machen sie? Sie spielen den Ball ganz nach hinten auf Keeper Trapp. So wird das nichts mit der Aufholjagd!

34. Minute: Nächste Flanke der Heimmannschaft. Der FCB aus der Schweiz macht jetzt hier das Spiel - und das nach dem 3:0 in Frankfurt. Momentan spricht nicht viel für den Bundesligisten aus der Mainmetropole.

32. Minute: Es bleibt intensiv - und wird ruppiger. Hier geht es schließlich um das Viertelfinale. Diesmal steigt der Frankfurter Kohr überhart ein.

26. Minute: Sehr gute Chance für Basel! Ganz feine Ballstafette der Schweizer, doch dann verhindert Trapp aus brenzliger Situation den Rückstand der Hessen in der Schweiz. Das Umschaltspiel der Hausherren ist gefährlich, das zeigen sie in dieser Szene eindrucksvoll.

25. Minute: Gelbe Karte gegen Cömert (Basel): Er steigt Silva von hinten rein. Damit wäre er für ein Viertelfinale auf Schalke gegen Donezk gesperrt.

19. Minute: Hinteregger mit der Großchance! Flanke aus dem Halbfeld und dann wuchtet sich der Österreicher hoch, den Ball aber per Kopf um Zentimeter neben den Giebel.

FC Basel - Eintracht Frankfurt im Live-Ticker: Bundesliga-Klub bangt um Viertelfinale

18. Minute: Ecke für Frankfurt an den ersten Pfosten. Doch dieser Basler haben den Ball, und auch den Abpraller.

13. Minute: Die Möglichkeit für Frankfurt! Dost kommt in der Box plötzlich an den Ball, spitzelt die Kugel aber nochmal weiter, statt einfach abzuziehen. Da haben ihm Mut und Risiko gefehlt.

11. Minute: Die Basler sind sehr präsent, nicht gut für die Eintracht. Petretta nimmt Fahrt auf, doch der Ball rutscht dem Mittelfeldmann über den Schlappen.

7. Minute: Gefährliche Ecke der Schweizer! Alderete verlängert am ersten Pfosten scharf, doch der Ball segelt um Zentimeter am Kasten vorbei. Da war mehr drin für die Eidgenossen.

4. Minute: Auf dem Platz wird viel gesprochen. Die Frankfurter pushen sich richtig, keine Frage, die sind heiß. Geht hier noch was?

2. Minute: Die Hessen gehen gleich kompromisslos drauf. Kein Wunder: Die SGE braucht nach dem 0:3 im Hinspiel drei Tore für die Verlängerung. Die Spannung ist beinahe greifbar.

1. Minute: Los geht es in der Schweiz!

20.50 Uhr: Wir springen weiter in die Schweiz! Hallo und herzlich willkommen aus dem St. Jakob Park zu Zürich. Eintracht Frankfurt braucht nach dem 0:3 im Hinspiel ein Wunder - aber: Wenn, wer nicht die SGE soll das schaffen können? Gleich geht's los!

Europa League: Bayer Leverkusen steht nach Sieg gegen die Glasgow Rangers im Viertelfinale

Bayer Leverkusen - Glasgow Rangers 1:0

Aufstellung Bayer Leverkusen: Hradecky - L. Bender (68. Dragovic), Tapsoba, S. Bender (77. Tah), Sinkgraven - Aranguiz, Palacios (87. Stanilewicz), Wirtz (70. Baumgartlinger), Havertz, Diaby (68. Bailey) - Volland
Aufstellung Glasgow Rangers: A. McGregor - Tavernier (77. Patterson), Goldson, Helander, Barisic - Jack, Aribo, Barker (60. Hagi) - Davis, Morelos (77. Stewart), Kent (66. Jones)
Tore: 1:0 Diaby (51.)

90. Minute + 2: Das Spiel ist aus! Bayer 04 steht im Viertelfinale der Europa League - und hier geht es gleich weiter mit der Partie von Eintracht Frankfurt in Basel.

90. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit.

87. Minute: Wechsel bei Bayer 04: Stanilewicz kommt für Palacios in die Partie. Für die Rangers geht hier nichts mehr, Leverkusen wird sicher in die nächste Runde einziehen und darf weiter vom ersten Titel seit 1993 (DFB-Pokal) träumen.

81. Minute: Großchance für die Glasgow Rangers! Da erobern sie nach einer Unachtsamkeit von B04-Keeper Hradecky mal den Ball, treffen aber das leere Tor nicht.

Eng am Mann: Ex-Löwe Sven Bender (li.) für Bayer Leverkusen.

77. Minute: Wechsel bei Bayer 04: Nationalspieler Tah kommt für Sven Bender, damit sind die beiden Zwillinge aus Oberbayern im Rheinland unter der Dusche. Schonen ist jetzt angesagt.

74. Minute: Die Werkself spielt das nun sauber runter. Heißt: Am Montag trifft Leverkusen beim K.o.-Turnier im Viertelfinale auf den italienischen Vertreter Inter Mailand. Da kann man sich schon mal festlegen.

Bayer Leverkusen - Glasgow Rangers im Live-Ticker: Werkself auf dem Weg ins Viertelfinale

70. Minute: Wechsel bei Bayer 04: Und das muntere Wechseln geht nach einer kurzen Trinkpause weiter. Routinier Baumgartlinger darf für Youngster Wirtz ran.

68. MInute: Doppelwechsel bei Bayer 04: Dragovic für Lars Bender, Bailey für Diaby.

66. Minute: Wechsel bei Glasgow: Für Kent darf Jones mitwirken. Die Körpersprache der Schotten ist jetzt doch recht überschaubar.

60. Minute: Wechsel bei Glasgow: Ianis Hagi, Sohn des einstigen rumänischen Weltstars Gheorghe Hagi, kommt für Barker in die Partie.

58. Minute: Und was kommt von den Rangers? Antwort: Gar nichts mehr! Dabei hat in der Scottish Premiership schon die neue Saison begonnen. Doch hier und heute ist die Mannschaft aus der pausierenden deutschen Bundesliga viel besser im Spiel.

Begehrter Nationalspieler: Kai Havertz von Bayer Leverkusen.

54. Minute: Und die nächste Chance für Bayer 04! Der Bundesliga-Klub nimmt jetzt richtig Fahrt auf. Wieder scheitert Havertz mit einem Flachschuss.

Bayer Leverkusen - Glasgow Rangers im Live-Ticker: Traumtor durch Moussa Diaby

51. Minute: Tooooorrrr!!! Bayer Leverkusen - Glasgow Rangers 1:0, Torschütze: Diaby. Was für eine Vorarbeit von Aranguiz! Da schüttelt der Südamerikaner den Ball mit viel Übersicht über den halben Platz auf den vorne kreuzenden Diaby.

Es ist immer dasselbe Muster, und dieses bekommen die Schotten einfach nicht verteidigt. McGregor muss aus seinem Tor, doch da rauscht die Kugel schon blitzschnell in Richtung rechte obere Ecke - keine Chance für den Rangers-Schlussmann.

50. Minute: Eckball für die Werkself. Doch dieser Standard bringt nichts ein.

47. Minute: Glasgow kommt mutig und forsch aus Kabine, sucht sein Glück jetzt doch mal in der Offensive. Das Spiel wird nach der Pause offener.

46. Minute: Weiter geht es mit dem Achtelfinal-Rückspiel in Leverkusen.

45. Minute + 2: Pause in Leverkusen! Es steht 0:0 und es sieht gut aus für die Werkself - das Viertelfinale ist nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel greifbar. Gleich geht es weiter!

45. Minute + 1: Gelbe Karte gegen Sinkgraven (Bayer 04): Foulspiel - klare Sache! Diesmal ohne Konsequenzen für das mögliche Viertelfinale gegen Inter Mailand.

45. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit.

43. Minute: Wirtzzzzzzzz ... das war die Chance für den Youngster! Diaby wird auf links an die Grundlinie geschickt, spielt genau richtig zurück an den Strafraumgrenze. Doch Wirtz zögert beim Schuss, weswegen die Schotten den Ball blocken können.

40. Minute: Wuchtiger Kopfball von Aranguiz in der Box. Doch er köpft Keeper McGregor an - die Szene wird eh abgepfiffen.

Bayer Leverkusen - Glasgow Rangers im Live-Ticker: Kai Havertz geht der Werkself voran

37. Minute: Vorsicht, der Bayer-Express kommt angerauscht! Havertz legt Diaby den Ball mustergültig in den Lauf, der Franzose haut die Kugel aber aus kürzester Distanz in Richtung Rhein.

34. Minute: Bayer 04 ist weiter am Drücker, es fehlt aber der Punch. Ein Tor, und die Rangers müssten vier Buden machen. Das wäre ein wahre Herkulesaufgabe. Aktuell spricht alles für den Bundesliga-Klub.

28. Minute: Die Rangers tun sich schwer, offensiv Akzente zu setzen. Doch: Die Schotten kommen jetzt immerhin zu ihren Aktionen. In der Scottish Premiership ist ihr Rückstand auf den nationale Krösus Celtic Glasgow weiter groß. Das merkt man heute schon auch, großer Name hin oder her ...

23. Minute: Die nächste Riesen-Chance von Havertz! Der Nationalspieler kreuzt herrlich in die Box, wie ein Schleicher, wie ein Thomas Müller aus dem Rücken den Abwehr. Der Chippball kommt genau im richtigen Moment und in den Fuß. Der Spielmacher nimmt kurz auf, zieht dann ab - knapp neben den rechten Pfosten.

20. Minute: Leverkusen dominiert dieses Spiel klar. Havertz führt seine Mannschaft im Stile eines Strategen. Die Schotten stehen dagegen nur hinten drin. Dabei müssen sie ein 1:3 aufholen - eigentlich.

Bayer Leverkusen - Glasgow Rangers im Live-Ticker: Mega-Aktion von Kai Havertz

16. Minute: Riesen-Chance für Leverkusen! Was für eine Granate von Havertz. Im Sechzehner den Ball mitgenommen und aus der Drehung gegen die Latte gezimmert. Was da für ein Tempo und Dampf dahinter ist. Der Bursche ist einfach hochbegabt.

15. Minute: Gelbe Karte gegen Aranguiz (Bayer 04): Es ist die zweite für den Südamerikaner, er würde damit im Viertelfinale gegen Inter Mailand am Montag fehlen.

11. Minute: „Druck, Druck, Druck!“, ist im weiten leeren Rund immer wieder zu hören, wenn der Bayer-Express wieder anrollt. Ohne Zuschauer bekommt man wirklich viel mit. Schön ist es ohne Fans freilich trotzdem nicht.

9. Minute: Gefährliche Ecke von Bayer 04. Doch die Rangers können klären. In der Anfangsphase macht vor allem der Franzose Diaby viel Alarm.

5. Minute: Diaby zündet den Turbo und marschiert in die Box. Doch ein schottisches Bein ist dazwischen, auch der Nachschuss von Bender wird geblockt. Also: Der Bundesliga-Klub ist richtig gut im Spiel.

3. Minute: Bayer 04 macht gleich mächtig Druck. Die Rheinländer gehen mächtig drauf und stehen mit elf Mann in des Gegners Hälfte.

1. Minute: Los geht es in Leverkusen! Vor dem Anpfiff gingen die Spieler beider Mannschaften auf die Knie und sandten damit eine politische Botschaft im Kampf gegen Rassismus. Dabei wird die Geste des NFL-Football-Spielers Collin Kaepernick nachgemacht.

Update, 18.50 Uhr: Darf Bayer Leverkusen weiter vom Europa-League-Titel träumen?

Die Schotten sind da, Glasgow Rangers, was ein Name des europäischen Fußballs. Setzt es für die Werkself heute richtige "Bravehearts" oder ziehen die Rheinländer ins Viertelfinale ein? Die Spannung ist beinahe greifbar!

Update, 18.20 Uhr: Nochmal die Ausgangslage vor den Achtelfinal-Rückspielen der beiden deutschen Teams in der Europa League heute Abend: Bayer Leverkusen hat das Hinspiel bei den Glasgow Rangers 3:1 gewonnen, Eintracht Frankfurt verlor Zuhause gegen den FC Basel 0:3. Die Hoffnung aufs Viertelfinale dürfte bei den Rehinländern deutlich größer ausfallen ...

Bayer Leverkusen - Glasgow Rangers im Live-Ticker: Peter Bosz warnt die Werkself

Update, 17.55 Uhr: Vor der Partie in der Europa League sprach Bayer-Trainer Peter Bosz bei DAZN.

„Man schaut natürlich immer nach dem Gegner. Man muss sagen, dass die Rangers nach ihrem Restart vier Freundschaftsspiele gewonnen haben - schwere Spiele wie gegen Lyon. Sie sind gut drauf. Trotzdem müssen wir das Spiel gewinnen“, sagt der Niederländer vor dem Rückspiel gegen die Schotten: „Wir haben unsere Spielweise, deshalb erwarte ich, dass sie kompakt in ihrer Hälfte stehen und mit Kontern nach vorne spielen. Auch die Standards sind sehr wichtig für sie.“

Bayer 04 will gegen die Glasgow Rangers nach RB Leipzig als zweite deutsche Mannschaft in dieser Saison ins Viertelfinale eines europäischen Cup-Wettbewerbs. In einer Stunde geht es los!

Update vom 6. August: Eigentlich ist Bayer Leverkusen nach dem 3:1-Hinspielerfolg bei den Glasgow Rangers im März schon mit einem Bein weiter. Das wird aber nicht der Grund sein, warum Youngster Florian Wirtz aller Voraussicht nach in der Startelf der Leverkusener stehen wird. Der 17-Jährige überzeugte viel mehr in der Rückrunde durch starke Leistungen und hinterließ einen bleibenden Eindruck. Vielleicht wird er ja der neue Kai Havertz, sollte dieser die Werkself im Sommer verlassen.

Europa League im Live-Ticker: Bayer Leverkusen mit Rückenwind - Frankfurt braucht ein Wunder

Leverkusen/Basel - Mehr als fünf Wochen nach dem Abschluss der Bundesliga-Saison 2019/20* und einen guten Monat nach dem Endspiel des DFB-Pokals* steht für die beiden deutschen Vertreter das Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League* auf dem Plan. Pokalfinalist Bayer Leverkusen* gewann Mitte März mit 3:1 im Auswärtsspiel bei den Glasgow Rangers und muss sein Ergebnis nur verteidigen. Eintracht Frankfurt muss nach der 0:3-Heimniederlage gegen den FC Basel alles in die Waagschale werfen.

Europa League im Live-Ticker: Leverkusen vor vermeintlich leichter Aufgabe? Rangers mit Mega-Vorbereitung

Trotz des 3:1-Siegs in Schottland kann sich die Werkself jedoch nicht zurücklehnen, denn die Glasgow Rangers bestritten in den vergangenen Wochen vier Testspiele. Gegen starke Gegner wie Olympique Lyon oder den OGC Nizza konnte man jedes Spiel zu Null für sich entscheiden. Auch den Auftakt der schottischen Liga-Playoffs in Aberdeen am Samstag gelang, man gewann mit 1:0 und scheint bestens auf das Rückspiel am Donnerstag um 18.55 Uhr vorbereitet zu sein.

Bayer Leverkusen hingegen ist seit der bitteren Niederlage im Finale des DFB-Pokals ohne Pflichtspiel und absolvierte auch kein Testspiel. Der Elf von Peter Bosz ist zwar das Erreichen des Viertelfinales zuzutrauen, jedoch wird die Aufgabe wohl schwerer als vermutet. Zudem wird Nationalspieler Nadiem Amiri seinem Team aufgrund einer Corona-Quarantäne fehlen. Der 23-Jährige hatte am vergangenen Samstag einen kurzfristigen Kontakt mit einer infizierten Person im privaten Umfeld und teilte dies seinem Verein selbst mit. Ohne den Offensivspieler wird es wohl nicht unbedingt einfacher für das Bayer-Kreuz.

Europa League im Live-Ticker: Frankfurt mit gutem Test gegen Monaco - Basel ist eingespielt

Eintracht Frankfurt* hat ebenfalls seit Wochen kein Pflichtspiel absolviert, erarbeitete sich bei einem Test am vergangenen Samstag gegen die AS Monaco mit Ex-Trainer Niko Kovac jedoch ein 1:1-Unentschieden. Mit einem 0:3 im Rücken wartet am Donnerstag um 21 Uhr eine sehr schwere Herausforderung auf die Frankfurter, zumal Gegner FC Basel seit Mitte Juni regelmäßig Ligaspiele austrug. Allerdings war der Schweizer FCB nicht allzu erfolgreich und schloss die Saison als Tabellendritter ab.

(ajr) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werder Bremen besteht die Schalke-Mutprobe und erlebt einen schnelleren Umbruch

Der SV Werder Bremen meldet sich zurück! Beim FC Schalke 04 gewannen die Grün-Weißen am späten Samstagabend verdient mit 3:1 (2:0). Matchwinner war Stürmer Niclas …
Werder Bremen besteht die Schalke-Mutprobe und erlebt einen schnelleren Umbruch

Robert Lewandowski: Die Karriere und das Privatleben des Weltstars

Robert Lewandowski zählt zu den besten Stürmern der Welt. Seit 2014 spielt der Pole für den FC Bayern München. Alles über Karriere und Privatleben.
Robert Lewandowski: Die Karriere und das Privatleben des Weltstars

1:0 gegen Köln: Schlitzohr Edmundssonn verzückt Arminia Bielefeld

Jóan Símun Edmundsson schrieb in zweifacher Hinsicht Geschichte: Er ist der erste Spieler der Faröer Inseln, der ein Bundesliga-Tor erzielt und der erste Armine seit elf …
1:0 gegen Köln: Schlitzohr Edmundssonn verzückt Arminia Bielefeld

Steht Sensations-Comeback bevor? Mario Götze absolviert Fitnesstest

Mario Götze sucht einen neuen Verein - überraschenderweise scheint der FC Bayern eine ernsthafte Option zu sein. Kommt es zum Sensations-Comeback?
Steht Sensations-Comeback bevor? Mario Götze absolviert Fitnesstest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.